Tariquet, „Contradiction“ IGP Côtes de Gascogne, rosé 2022

Warme rote Früchte, eine frische Säure und subtile Würze – einfach großartig!
„Contradiction“ IGP Côtes de Gascogne, rosé
8,20 €

Art.-Nr.: FSW031622 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 10,93 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

11,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

„Contradiction“ IGP Côtes de Gascogne, rosé 2022

„Contradiction“ IGP Côtes de Gascogne, rosé
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Tariquet, „Contradiction“ IGP Côtes de Gascogne, rosé 2022

11,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

8,20 €

Art.-Nr.: FSW031622 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 10,93 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Warme rote Früchte, eine frische Säure und subtile Würze – einfach großartig!

Familie Grassa, seit 1912 die Inhaber der Domaine Tariquet, sind fast schon notorische Beschreiter neuer Wege. Einen solchen gehen sie auch mit dem Anbau der Sorte Marselan. Bei ihr handelt es sich um eine Neuzüchtung, genauer: eine Kreuzung aus Cabernet Sauvignon und Grenache Noir, mit der man die aromatischen Komplexität des Cabernets mit der Hitzeresistenz des Grenaches zu kombinieren suchte. Bisher fristet Marselan allerdings noch ein Nischendasein. Bei dem Erfolg, der Tariquet bislang immer beschieden war, stehen die Wetten nicht schlecht, dass Familie Grassa auch in puncto Marselan triumphieren wird – zumal sie sich schon seit über 20 Jahre mit dieser Traube beschäftigen. Der neue Name des Weins, „Contradiction“ („Widerspruch“), spielt möglicherweise mit den Klischees, mit denen dieser Rosé zu kämpfen hat und die bei einigen Weinfreunden durchaus für hochgezogene Augenbrauen und ein skeptisches „Aha?!“- Gesicht sorgen. Das beginnt schon mit dem Rosé („diese Farbe!“) im Glas, stößt sich an der Neuzüchtung („1960er!“) und endet mit völliger Ahnungslosigkeit in Sachen Marselan– und was der Bauer nicht kennt … Sie wissen schon. Und vielleicht ist der neue Name der Versuch schon auf dem Etikett zu sagen: Nö! So ist es nicht! Probiere doch erst mal!

Der Rosé glitzert kupfern im Glas und verströmt ein Aroma von leichter Würze mit roten Früchten und etwas Grapefruit. Geschmacklich wird es frisch und rot und wir finden noch leicht säuerliche Himbeeren und Jostabeeren. Die Mineralität verleiht ihm einen guten Zug, macht ihn straff und bringt eine echte Trinkfreude mit überraschender Komplexität. Interessant machen ich dabei die würzigen Feuersteinnoten und beeindruckend macht ihn die unerwartete Länge. Alles in allem erinnert er ein wenig an das aktuelle In-Getränk Wildberry Lillet – dementsprechend passt er auch phänomenal zu Canapés, begleitet aber auch ganz lässig ein Sommermenü. Dabei sollte er großzügig aus- und eingeschenkt werden, es gibt auch keinen Grund sich dabei übermäßig zurückzuhalten – zum einen wegen der unfassbar schlanken 10,5 Vol.-% Alkohol, zum andern wegen des unfassbar schlanken Preis. Ein idealer Wein, wenn einen einfach die unspezifische (oder ganz spezifische) Lust auf ein erfrischendes Glas packt!

Sofort und bis 2025 – gut gekühlt ein großer Spaß!

Kurz zusammengefasst:

„Contradiction“ IGP Côtes de Gascogne, rosé

Warme rote Früchte, eine frische Säure und subtile Würze – einfach großartig!

Tariquets „Contradiction“ räumt mit gängigen Rosé-Vorurteilen auf. Das fängt schon bei der Traube an – die Neuzüchtung Marselan kann hier sämtliche ihrer Qualitäten zeigen. Unfassbar frisch, unerwartet komplex, charakterstark und mineralisch: Noten, die man so selten in einem Rosé findet. Ein Alleskönner in Sachen sommerliche Speisen

Anschrift des Winzers:
Tariquet
SCV Chateau du Tariquet
St. Amand
32800 Éauze
Frankreich

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandFrankreich
RegionSüdwesten
WeingutTariquet
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartRosé
VerschlussDrehverschluss
Bestell-Nr.FSW031622
Alkoholgehalt11,5 Vol.%
Gesamtsäure3,0 g/l
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Tariquet
SCV Chateau du Tariquet
St. Amand
32800 Éauze
Frankreich