Pinard de Picard - Zurück zur Startseite
 

Nur bis Aschermittwoch:
Ihr persönlicher Lieblingswein als Schnäppchenpaket!

Alleh Hopp - Pinard de Picard steht Kopp
Liebe Freunde von Pinard de Picard,

Die Narre hawe die Macht ergriffe,
un zum Glick net mit Flasche geschmisse!

Die Preise losse se purzeln – diese Halunge,
unserm Herrn Zimmermann wird schon ganz trunge!

Die Jecke fordern: Scheene Sparpakete!

11 + ähni Flasch gratis wolle se hann,
unser Herr Zimmermann schon jetzt net mehr kann...

Stellen Sie sich nach Herzenslust Ihren persönlichen Lieblingswein aus unserem Programm zu Ihrem 11 + 1-Schnäppchenpaket zusammen: Bei der Bestellung von 11 Flaschen desselben Weines legen wir Ihnen eine Flasche des gleichen Weines kostenlos im Warenkorb dazu!

Die Faschings-Aktion ist gültig bis zum Aschermittwoch, den 26. Februar 2020, 24 Uhr, bzw. solange Vorrat reicht! Ausgenommen von der 11 + 1-Aktion sind bereits reduzierte Weine.

In diesem Sinne: Helau, Alaaf und Alleh Hopp! :-)

Das närrische Team von Pinard de Picard

Saint Sylvestre – Languedoc

Die wohl spannendste Neugründung der letzten Jahre

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

Vincent Guizard hat seine Lehr- und Wanderjahre bei den Großen des Languedoc verbracht: So auf den Spitzengütern Mas Jullien und Grange des Pères! Dann hat er sieben Jahre lang zusammen mit seinem Cousin Frédrèric Pourtalier die Domaine Montcalmès geleitet, die ebenfalls zur Spitzengruppe des Languedoc gezählt wird. Vincent ist deshalb auch kein Neuling mehr, sondern eines der größten Talente und best ausgebildeten Winzer Frankreichs.

Und dann hat er sich in 2010 von Montcalmès getrennt, hat seine ihm gehörenden 6 ha der besten Parzellen mitgenommen und seine eigene Domaine gegründet. Seine Weinberge und sein kleines Gut liegen inmitten einer grandiosen, geradezu unberührten Naturlandschaft: In Puèchabon, einem kleinen verträumten Dörfchen unweit des berühmten Flüsschens Hérault, hoch oben auf 320 Meter Höhe (Kühle Nächte sind ideal zur Aromenbildung in den Träubchen!), liegen Vincents Parzellen in einem Waldgebiet inmitten einer intakten Biosphäre nahe der aus dem 12. Jahrhundert stammenden, im romanischen Stil errichteten Kapelle Saint Sylvestre, die auch Pate stand bei der Namensgebung der Domaine.

Nicht unwesentliche Grundlage des Erfolges war die Cuvée „Saint Sylvestre rouge.“ Mit ihrer kräftigen Art, die allerdings von mineralischer Struktur unterlegt ist, dem burgundisch balancierten Ausbau und der schonenden Füllung, entsteht ein Wein, der uns immer wieder zum Staunen bringt. Es ist die kühle Ader, die den Wein von vielen andere der Region abhebt.

Ebenso einzigartig und komplex sind Vincents Weißweine, von denen wir leider selten ausführlich berichten können, handelt es sich doch um stets schnell vergriffene Raritäten. Die Juwelen sind nun frisch bei uns eingetroffen, auch wenn der Großteil unserer Zuteilung bereits reserviert wurde. Eine Bereicherung unseres Programms der Juwelen des Midi, von der mit Sicherheit größt beachteten Neugründung der letzten Zeit.

Einen guten Start in die Woche wünschen

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

GSM – Grenache, Syrah und Mourvèdre werden hier formvollendet und finessenreich interpretiert.

Saint Sylvestre, rouge
Alte Reben, minimale Erträge, komplett natürliche und auf Biodiversität und Komplexität ausgelegte Weinbergsarbeit, ein schonender Umgang im Keller, Zeit und Hingabe formen diese Cuvée aus Grenache, Syrah und Mourvèdre. Sie wirkt zeitlos und harmonisch, reich an Frucht und Würze, jedoch ebenso geprägt von Mineralik und feiner Säure.
Art.-Nr.: FLA250117 · Inhalt: 0,75 l · 33,20 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 24,90 €

Ein fantastischer weißer Languedoc:
fein, duftig, zart
und doch konzentriert

Saint Sylvestre, blanc
Der schlicht Blanc genannte Weißwein der Domaine Saint Sylvestre ist eine hocharomatische und intensive, zugleich feine und blütenduftige Cuvée aus Marsanne, Roussanne und Viognier. Am Gaumen begeistert die Balance von Kraft und Konzentration mit einer seidigen Textur und einer intensiven Frucht und Würze. Das ist sehr kunstvoll gearbeitet.
Limitiert: max. 2 Flaschen pro Kunde!
Art.-Nr.: FLA250218 · Inhalt: 0,75 l · 36,00 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 27,00 €

Eine derart eigenständige
Interpretation des Chardonnays
findet man nur selten.

Le Coup de Calcaire, blanc 2018
Faszinierend eigenständig ist dieser Le Coup du Calcaire, der 90% Chardonnay mit 10% Roussanne und Marsanne verbindet. Der Wein vom Kalkboden liefert Kraft und Substanz, Würze und herbe Noten ebenso wie satte Frucht und kalkige Mineralität. Das eigentlich Begeisternde aber ist die innere Dichte und Harmonie, die diese Cuvée hat.
Limitiert: max. 2 Flaschen pro Kunde!
Art.-Nr.: FLA250418 · Inhalt: 0,75 l · 36,00 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 27,00 €

Weingut Bernhard Ott - Wagram

Los geht's: Fass 4 ist frisch eingetroffen!

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

die vollständige Umstellung auf biodynamischen Anbau hat Bernhards großartigen Weinen eine neue Dimension an Terroirausdruck, an strahlender Mineralität, unvergleichlicher Brillanz und betörend aromatischer Finesse und Transparenz hinzugefügt. Er hat den Gipfel österreichischer Winzerkunst erreicht, was sich in der Verleihung des Titels „Winzer des Jahres“ durch den Falstaff beispielhaft widerspiegelte – und ist trotzdem ein so wohltuend bescheidener und sympathischer Naturbursche geblieben, wie wir ihn dereinst als aufstrebenden Fixstern am österreichischen Weinhimmel kennenlernten. Seine wunderbaren Grünen Veltliner gehören allesamt zur Kategorie persönliche Lieblingsweine bei Pinard de Picard.

Frisch eingetroffen sind nun die beiden Einstiegsweine des Jahrgangs 2019. Bernhards „Fass 4“ ist fester Bestandteil der Gutsgeschichte, mittlerweile seit über 30 Jahren stilbildender Klassiker des Grünen Veltliners. Sein Aushängeschild stammt aus erstklassigen Lagen aus den Feuersbrunner Rieden, zeichnet sich durch messerscharfe Klarheit und traumhafte Eleganz aus. Trinkvergnügen zu fairstem Preis, der die innige Liebesbeziehung zwischen Winzergenius Bernhard und „seiner“ Rebsorte widerspiegelt.

Der Grüne Veltliner „Am Berg“ ist nichts geringeres als der bestmögliche Einstieg in die Ottsche Welt der Wagram-Weine. „Was man täglich genießt, muss besonders gut sein und schmecken.“ Getreu diesem Motto hat Ott seinen Gutswein über all die Jahre stets weiter aufgewertet. Die Trauben stammen seit 2018 aus biozertifizierten Lagen und mittlerweile ausschließlich in „Fahrradnähe“ des Weinguts. Der „Am Berg“ sitzt also, das ist keine Überraschung aber eine wohltuende Gewissheit, die Mr. Veltliner, Bernhard Ott, seit Jahren auszeichnet.

Auf welch hohem Niveau Otts Weine anzusiedeln sind, zeigt die kürzliche Veröffentlichung der „Erste-Lagen-Verkostung“ der VINUM, wo die allerbesten Weine aus den Top-Rieden Österreichs präsentiert werden, und Bernhard stellt mit seinem Grünen Veltliner ‚Rosenberg‘ auf Platz 1 mir der Höchstnote den besten Wein aus der Region Wagram vor, und der Grüne Veltliner ‚Stein‘ mit der zweithöchsten Wertung, nur einen halben Punkt hinter dem Sieger, ist damit einer der besten Weine des Wagram! Wir haben uns nicht nehmen lassen, für Sie die Siegerweine zu einem Lagen-Probierpaket, zusammen mit dem dritten Topwein aus dem Hause Ott, zu schnüren.

Viel Spaß mit den wunderschönen Veltlinern wünschen

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

Nationalheiligtum Grüner Veltliner

Grüner Veltliner „Am Berg”
Der „Am Berg“ sitzt wie eine eins. Darauf kann man sich bei Bernhard Ott verlassen. Was mit den Jugendstil-Etiketten versehen wird, hat Klasse und Anspruch. Und wie hoch der liegt, zeigt der Jahrgang 2019. Dieser feine Grüne Veltliner wirkt gegenüber dem „Fass 4“ nochmals fokussierter und geradliniger. Tiefenverwurzelter Grüner Veltliner, frei von Allüren.
Art.-Nr.: OWG010419 · Inhalt: 0,75 l · 13,27 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 9,95 €

Stilbildend. Seit über 30 Jahren.

Grüner Veltliner „Fass 4”
Das ist Trinkvergnügen zu fairstem Preis! Dieser Veltliner zeigt die innige Liebesbeziehung zwischen einem Winzergenius, „seiner“ Rebsorte und seiner Heimat, dem Wagram. Wie immer ein ganz herausragender Wein mit einem phantastischen Preis-Genussverhältnis, für uns gehört er definitiv zu den spannendsten und besten Veltlinern in dieser Preisklasse.
Art.-Nr.: OWG010119 · Inhalt: 0,75 l · 19,73 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 14,80 €

100% Genussgarantie!

„1. Lagen Sieger-Paket“
Die VINUM veröffentlicht die Ergebnisse der großen alljährlichen ‚Ersten Lagen‘-Verkostung, wo die allerbesten Weine aus den Top-Rieden Österreichs präsentiert werden, und Bernhard stellt mit seinem Grünen Veltliner ‚Rosenberg‘ auf Platz 1 mir der Höchstnote den besten Wein aus der Region Wagram vor, und der Grüne Veltliner ‚Stein‘ mit der zweithöchsten Wertung, nur einen halben Punkt hinter dem Sieger, ist damit einer der besten Weine aus dem Kamptal! Grund genug, für Sie die Siegerweine zu einem Lagen-Probierpaket, zusammen mit dem dritten Topwein aus dem Hause Ott, zu schnüren, 100% Genussgarantie!
Art.-Nr.: OWG019918P · Inhalt: 2,25 l · 39,56 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 89,00 €

Julian Haart:

Traumstart mit dem Jahrgang 2019

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

wie schnell doch die Zeit vergeht! Dies spüren wir selbst immer wieder bei unseren Spitzenwinzern. Wir schreiben das Jahr 2020 und schließen damit eine Dekade im haartschen Kapitel ab. Mit dem Jahrgang 2010 lieferte Julian Haart seinen Debütjahrgang ab, damals als frisch gebackener Keller-Schüler an der malerischen Mosel. Und heute werden Julians Rieslinge als richtungsweisende Stilikonen der Region betrachtet. Eine ähnlich turbohafte Entwicklung haben nur die allerwenigsten Weingüter nehmen können und viele benötigen Generationen, um sich derartigen Ikonenstatus zu erarbeiten.

Und nun, nur eine Dekade später, steht der Jahrgang 2019 ins Haus, mit Julian und Nadines Basisweinen, die, frisch gefüllt, bereits in unserem Lager eingetroffen sind. Dort werden sie nicht lange verweilen, denn 2019 bildet leider mit 2017 die zweitkleinste Ernte der kurzen Weingutsgeschichte. „Die Qualität muss immer passen!“, so lautet Julians Motto und dementsprechend richtete er minutiös seine Weinbergsarbeit das ganze Jahr über auf die Gegebenheiten des Jahrgangs aus und konnte dann zur Lese den Erfolg dieser knochenharten Arbeit einfahren. Wir können so viel sagen, der immense Arbeitsaufwand, die Konzentration auf perfekt gereifte Trauben (selbst um den bitteren Preis einer extrem kleinen Ernte) hat sich mehr als gelohnt.

Seine präzisen und straffen Rieslinge treffen den Ton der Zeit und bleiben gleichermaßen in der Tradition verankert. 2019 überzeugt Julian in der Basis mit extrem saftigen Rieslingen, pikanter Würze und vielschichtigen Weißweinen, die das große Terroir der Mosel eindrucksvoll zur Schau stellen. Einen ersten Ausblick, auf die rundum gelungene Kollektion, geben die frisch gefüllten Rieslinge, der Jay-Jay Kabinett, ein Gute-Laune-Riesling im von Julian meisterlich beherrschten Prädikat und der Haart-Riesling, eine echte Trophäe unter den Gutsweinen.

Viel Spaß mit den energiegetriebenen Rieslingen

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

HaartRiesling: Eine Trophäe
unter den Gutsweinen

HaartRiesling
Die Präzision und Leichtigkeit der Mosel stehen im Vordergrund, die vibrierende Frische eines Gutsweins definieren diesen Riesling der Extraklasse, der im Abgang lange verweilt und den Eindruck von großer Frische vermittelt. Mosel-Referenz im Gutsweinbereich!
Art.-Nr.: DMO051419 · Inhalt: 0,75 l · 13,27 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 9,95 €

Julian Haart und der Kabinett:
Ein Dream-Team

Jay-Jay Kabinett
Am Gaumen ist der Jay-Jay ein Bilderbuch-Kabinett. Animierend süffig, unkompliziert und immer vom perfekten Süße-Säure-Spiel beherrscht, der diesem Riesling endlosen Trinkfluss verleiht, ja ihn durch seine Ausgewogenheit fast trocken erscheinen lässt. Eine absolute Kaufempfehlung!
Art.-Nr.: DMO051619 · Inhalt: 0,75 l · 18,53 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 13,90 €

John Gilman:
92+ Punkte

Moselriesling
Wie es sich für einen Weltklasse-Betrieb gehört, verkörpert bereits der Gutswein alle Parameter, die sowohl die Stilistik Julian Haarts als auch der Region ausmachen, die man andernorts genauso niemals wiederfinden kann: Leichtigkeit, Trinkfluss, animierende Frische und den Fußabdruck der Böden, Schiefer, durchdrungen von alten Rebwurzeln.
Art.-Nr.: DMO050118 · Inhalt: 0,75 l · 15,93 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 11,95 €

Fabelhafte Beaujolais! Top Noten!

Domaine Louis-Claude Desvignes – Morgon

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

war es nun ein Jahrhundertjahrgang, ein legendäres oder ‚nur‘ ein ganz großes Jahr im Beaujolais? Die Gelehrten streiten, und wer die Muse dazu verspürt, der mag sich an der müßigen Diskussion beteiligen.

Fakt ist: die besten Produzenten haben vorzügliche Weine eingefahren, geniale Weine! Nach der Verkostung der Gewächse von Richard Rottiers, Paul-Henri Thillardon und den Geschwistern Desvignes sind wir schlichtweg begeistert. Denn mit der richtigen Intuition und Präzision ist es ihnen allen gelungen, die Gaben des Jahrgangs 2018, eine für das Beaujolais ungewöhnliche Dichte und saftige Frucht, mit den Vorzügen klassischer Beaujolais-Jahrgänge, Finesse, Leichtigkeit und inspirierender Frische, zu vermählen. Das Ergebnis sind perfekt ausbalancierte Weine, die fast schon ein Übermaß an Trinkfreude versprühen, dem wir uns bei den Proben kaum entziehen konnten. Kein Gramm ‚Speck‘ zuviel, brillant strahlende Fruchtaromen, die Zunge liebkosende Textur. Einfach himmlisch.

Entsprechend euphorisch fallen auch die Kritikerstimmen aus. Louis-Benoît und Emmanuelle Desvignes glänzen mit einer fantastischen Kollektion, die zu den stärksten des Jahrgangs gehört. Alte Rebstöcke, bestens kultivierte Böden, eine relativ späte Ernte und der klassische Ausbau im Keller mit langer Mazeration bilden die Grundlage für ihren Erfolg. Bereits ihr Basiswein, der ‚La Voûte Saint Vincent‘, den Parker für den „aufsehenerregendsten der letzten Jahre” hält, ist herausragend, VINOUS vergibt für diesen zauberhaften Tropfen 92 Punkte.

Genial sind der ‚Côte du Py‘ und der ‚Javernières‘, die geradezu idealtypisch für den Jahrgang 2018 stehen, mit 94 respektive 95 Punkten bei Parker und Vinous zählen sie für uns zu den besten Weinen des Jahrgangs. Das ist ganz großes Beaujolais-Kino!

Für alle Liebhaber des Beaujolais, dieser immer noch unentdeckten Schatzkammer Frankreichs, sind diese Weine fast ein Muss. Wir versprechen Ihnen, Sie werden es nicht bereuen, sich einige Flaschen der vorzüglichen 2018er in den Keller zu legen, die auch noch über ein immenses Reifepotential verfügen.

Begeisterte Weingrüße zum Wochenende von den Beaujolais-Liebhabern

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

Domaine Garnier & Fils – Chablis

Endlich wieder lieferbar: 2017 - Fantastischer Jahrgang eingetroffen!
Unsere Neuentdeckung des letzten Jahres begeistert unsere Kunden!

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

im letzten Frühjahr stellten wir Ihnen, nach langer Suche, ENDLICH ein Weingut aus dem Chablis vor, unsere Entdeckung des Jahres aus Frankreich, auf das viele von Ihnen scheinbar sehnsüchtig gewartet haben. Denn die Weine schlugen ein wie eine Bombe, anders können wir es nicht bezeichnen. Und waren im Handumdrehen ausverkauft! Ein Volltreffer!

Und ENDLICH ist der neue Jahrgang verfügbar, der gar noch eins draufsetzt. Mit einem überragenden Preis-Genussverhältnis ausgestattet begeistern die terroirgeprägten Chardonnays der beiden Garnier-Brüder Xavier und Jérôme. Frische, Fokus, Mineralität gepaart mit einer großen aromatischen Tiefe zeichnen alle Weine aus, bereits beim ‚Petit Chablis‘ sowie dem ganz ‚normale Chablis‘ geraten unsere Kunden vor Ort schier aus dem Häuschen.

Und im Premier Cru-Bereich ist mit den 2017ern ein Jahrgang am Start, der sich mit einer nochmals deutlich puristischeren, in der Frucht reduzierteren Stilistik auszeichnet. Für den Preis einfach nur großartig!

Schlüsselfaktor für die außerordentliche Güte der Weine ist neben dem vorzüglichen Terroir (die von Kimmeridgien geprägten Böden sorgen für eine unverwechselbare Chardonnayaromatik) allerdings auch der lange, geduldige Ausbau auf der Feinhefe von oft über 24 Monaten. Das ergibt unglaublich komplexe, höchst aromatische Chablis, die bei aller Tiefe aber niemals den typisch kühlen Fußabdruck, ihre Würzigkeit und die feine Feuersteinaromatik verlieren, die für uns große Chablis ausmacht.

Klappe, die Zweite: Vorhang auf für die traumhaften Chablis der Gebrüder Garnier! Wunderbar!

Mit besten Grüßen aus Saarwellingen

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

‚Kleiner‘ Chablis ganz groß

Petit Chablis, blanc
„Petit Chablis“, der kleine Chablis, spontanvergoren, ist die wunderschöne vinophile Visitenkarte unserer beiden Garnier-Brüder und ein Bilderbuchchardonnay. Wir lieben Chablis wegen seiner Klarheit und der puren Aromatik. Und diese kommt besonders gut beim Petit Chablis zur Geltung. Ein wunderbarer Einstieg in die faszinierende Weinwelt dieser berühmten Region!
Art.-Nr.: FBU280118 · Inhalt: 0,75 l · 18,67 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 14,00 €

Ganz schön viel Chablis fürs Geld!

Chablis, blanc
Dieser 2018er Chablis verbrachte 12 Monate im Stahltank. Das Bouquet ist derartig bilderbuchhaft in Chablis zu verorten. Die Kimmeridgien, jene kalkgeprägten Kreideböden aus dem Jura-Zeitalter, ergeben Chardonnay, der schlank und energiegeladen daherkommt. Radikal puristisch, ohne die hedonistisch-trinkfreudige Facette eines Weins dieser Klasse zu vernachlässigen.
Art.-Nr.: FBU280218 · Inhalt: 0,75 l · 22,53 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 16,90 €

Öfters mal was Neues ausprobieren.

Chablis 1er Cru Côte de Jouan, blanc
Für die ideale Balance mag Jérôme es, wenn seine 1er Crus zwei Herbste im Keller verbringen. Nach punktgenauer Handlese reifte der Wein für 12 Monate im großen Fass auf der Hefe, um dann weiter in der Flasche zu ruhen. Der neutrale Holzausbau ergibt dabei eine Tiefe und einen weinigen Stil, wie wir ihn sonst nur von Raveneau und Dauvissat kennen.
Art.-Nr.: FBU280417 · Inhalt: 0,75 l · 39,87 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 29,90 €

Château Beaucastel / Famille Perrin

Les Cornuds 2017 – Bester Rotwein der Welt!

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

das ist doch einmal eine sensationelle Schlagzeile: der beste Rotwein der Welt kostet 11,90 Euro!

Die WEINWIRTSCHAFT des renommierten Meiningerverlags hat in ihrer Januarausgabe die „Weine des Jahres 2019” gekürt. Sieger in den Kategorien „Bester Rotwein Frankreichs” und „Bester Rotwein weltweit”: der Vinsobres Les Cornuds 2017 der Familie Perrin, die vielen Weinliebhabern als Eigentümer des weltberühmten Château Beaucastel ein Begriff sein wird und mit der uns eine langjährige Partnerschaft verbindet.

Das Spannende an diesem Ranking: Die Jury hat für ihr Urteil 4 wesentliche Bewertungskriterien zu Grunde gelegt:

· an erster Stelle ausschlaggebend ist selbstredend die Qualität des Weins.

· als zweiter entscheidender Faktor steht das Preis-Genuss-Verhältnis im Vordergrund

· ebenfalls wichtig: die Marktbedeutung, d.h. es geht nicht um die rarsten und teuersten Microcuvées, die oft unbezahlbar und auch kaum erhältlich sind, sondern Weine, die für jeden Weinliebhaber erschwinglich und auch im Handel verfügbar sind.

· und nicht zuletzt die Authentizität des Weins, wobei „hochwertige Ausstattung, über Jahre konstant hohe Qualität, eine klare abgegrenzte Herkunft“ maßgebliche Faktoren sind.

Alles Kriterien, bei denen die Familie Perrin mit ihrem Vinsobres kräftig punkten konnte: damit kommt der beste Rotwein der Welt in diesem Jahr von Rhône!

Werte Kunden, wir haben diese kleine Weinsensation für Sie vorrätig: Genießen Sie diesen Testsieger zum smarten Preis von nur 11,90 Euro! Viel günstiger ist großartiges Weinvergnügen auf diesem Qualiätsniveau kaum zu haben!

Mit besten Grüßen aus Saarwellingen

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

Rossignol-Trapet – Burgund

„Ich bewundere die 2017er Kollektion!”
Neal Martin für VINOUS

„Viele der Weine fühlen sich sehr natürlich und raffiniert an!”
Oder einach: „Exzellent!” Neal Martin

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

„Das Portfolio der Rossignols ist beeindruckend. Ich muss wirklich sagen, ich bewundere ihre 2017 Kollektion. Man liest kaum Schlagzeilen über die Domaine Rossignol-Trapet, und dies, obwohl sie durchweg feine Weine erzeugen. Vielleicht liegt es daran, dass Nicolas und David Rossignol keinerlei Aufmerksamkeit suchen, sondern ihren Weinen das Sprechen überlassen.”

Neal Martin ist Fan der unprätentiösen Rossignol-Gewächse, sein heimlicher Favorit ist aber nicht etwa die Ikone des Weinguts, der Chambertin Grand Cru, sondern, und dies zeichnet eben Rossignol-Trapet so aus, es ist der ganz ‚normale‘ Gevrey-Chambertin Vieilles Vignes: „Was für ein köstlicher, charmanter Gevrey-Chambertin, eine absolute Empfehlung!”

In der Tat: David und Nicolas Rossignol gehören zu den ganz Leisen in dem von vielen Weinliebhabern weltweit so inbrünstig geliebten Anbaugebiet Burgund. Während viele ihrer Kollegen pausenlos um die Welt jetten, um ihre raren Weine auf prestigeträchtigen Präsentationen einem möglichst exklusiven Publikum vorzustellen, je mehr Glamour desto besser, findet man David meist im Weinberg und Nicolas im Keller.

Wie herrlich unaufgeregt ist das, was dort bei den beiden Brüdern passiert. Bodenständig, mit Bedacht und Leidenschaft gleichermaßen, immer den Geheimnissen ihrer großen Terroirs nachspürend. Und irgendwie einfach herrlich altmodisch wirkend. Denn hier dreht sich alles einfach nur um die Pflege der Rebstöcke und den verführerischen Saft der Trauben. Der Anbau erfolgt bereits seit 1997! nach strengen biodynamischen Gesichtspunkten, das Weingut, ein kleiner Schatz, ist Demeter-Mitglied.

Marketing? Fehlanzeige. Starallüren? Keine Spur. Stattdessen eine wunderbare natürliche, echte Herzlichkeit, der sich niemand entziehen kann.

Und genauso unverfälscht und authentisch sind die feinen, balancierten Pretiosen, die die beiden Brüder aus ihren grandiosen, ja legendären Weinbergslagen auf die Flasche bringen. „Die Erde gibt uns, und wir versuchen, dieses Geschenk zum Schweben zu bringen,” sagt David. Und beschreibt damit die stilistische Interpretation der Pinot Noir-Traube der beiden Brüder: Sensibel vinifizierte, feinfruchtige, extrem charmante Pinot-Verführer der Extraklasse, mit tollem Entwicklungspotential. Weine zum Fliegen!

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit diesen ‚leisen‘ Traum-Burgundern!

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

„Deliziöser, charmanter Gevrey “
Neal Martin

Gevrey-Chambertin „Vieilles Vignes”, rouge
In Verbindung mit dem charmanten Jahrgang 2017 ergibt dies einen zartduftigen Gevrey-Chambertin, dessen Duft nach Herzkirschen, etwas Kräutern und Himbeeren absolute Delikatesse versprüht. Wer einen richtig rauen, eher maskulinen Gevrey-Chambertin alter Schule sucht, der liegt hier falsch. Wem Chambolle-Musigny ein Ideal-Vorbild für Pinot Noir ist, der wird die Qualitäten dieses subtilen Village-Weins schätzen.
Art.-Nr.: FBU060217 · Inhalt: 0,75 l · 61,33 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 46,00 €

„Voller joie-de-vivre“
Neal Martin

Bourgogne, rouge
Wer nachvollziehen möchte, welch Balance und Leichtigkeit guten Pinot Noir aus dem Burgund ausmacht, könnte mit diesem Bourgogne nicht besser liegen. Was da im Glas ist, zeigt einen wunderbar kirschbetonten Burgunder, dessen Bouquet direkt unsere Aufmerksamkeit erregt. Am Gaumen wirkt der Bourgogne lebendig, macht einfach Lust auf den nächsten Schluck. Eben kein außerordentlich komplexer, verkopfter Burgunder, dies will er gar nicht sein, sondern Pinot Noir „voller Lebensfreude“.
Art.-Nr.: FBU060117 · Inhalt: 0,75 l · 30,67 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 23,00 €

Der Langstreckenläufer.
 

Latricières-Chambertin Grand Cru, rouge
Ein Gänsehaut-Burgunder und sicherlich neben Jahrgängen wie 2013 und 2015 einer der schönsten Latricières der Brüder Rossignol. Von diesem Grand Cru erhalten wir jedes Jahr nur eine winzige Allokation, die Mengen sind daher leider sehr begrenzt
Art.-Nr.: FBU060517 · Inhalt: 0,75 l · 220,00 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 165,00 €

Verónica Ortega – Das Beste aus dem Bierzo!

Der Abräumer – die Weine von Ortega! – VINUM

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

das nächste Husarenstück vom heimlichen Superstar (Darf man das schon sagen? Wir glauben schon!) des Bierzo.

„Mucho Bierzo Fantástico” überschreibt die VINUM begeistert in ihrer aktuellen Ausgabe die Ergebnisse eines Tastings der besten Weine aus dem Bierzo, die es zur Zeit gibt.

Zwei Weingüter dominieren dabei die Spitzenplätze, natürlich Alvaro Palacios mit seinem Neffen Ricardo. Aber die strahlende, alles überragende Siegerin der Probe ist, wir zitieren: „Ein anderes Weingut war der Abräumer, und zwar bei Weiß sowie in Rot und ebenfalls im Einstiegsbereich: Verónica Ortega!”

Unsere ureigene Entdeckung aus Spaniens aufstrebender Region besticht mit einem Stil aus Transparenz und Trinkfluss und kühler Frucht. Schiefer- und Sandböden bilden ein ausgezeichnetes Terroir, ihre Meriten verdiente sich Verónica natürlich bei Palacios, der legendäre Raúl Pérez war ihr Förderer, unverkennbar die Einflüsse ihrer Arbeit bei Romanée-Conti und Comte Armand, hier entstand ihre Vision eines burgundisch inspirierten Weinstils übertragen auf ihre spanische Heimat, welche sie seit wenigen Jahren erst mit meisterlicher Bravour umsetzt. Jahrgang für Jahrgang schrauben sich ihre eleganten, feingliedrigen Weine auf ein immer höheres qualitatives Niveau. Das ist Weltklasse!

Platz 1 mit ‚Roc‘ bei den Rotweinen (dazu Platz 3 für ‚Versión Original 2016, Platz 4 für ‚Kinki 2018‘ und Platz 7 für ‚Cobrana 2017‘, welch ein Triumph!), Platz 1 bei den Weißweinen („CAL 2017: Ein großer, spanischer Weißwein!” VINUM), und über ihren Einstiegswein, den Quite 2017 (natürlich auch in den Top den der Testsieger und dort der günstigste aller Weine), schreibt die VINUM: „Für seinen Preis schon fast kein Best Buy mehr, sondern schon ein Must Buy!”

Glückwunsch an Verónica zu diesem grandiosen Testsieg!

Und viel Spaß mit dem Allerbesten aus ‚Mucho Bierzo Fantástico‘!

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

VINUM: Ein MUST BUY!
 

„Quite”, tinto
Veronica Ortega ist aktuell die wohl heißeste Toptip des Bierzo. Mit ihrem nur rund 5 Hektar kleinen Garagenweingut sorgte sie innerhalb kürzester Zeit für Aufsehen, selbst der Feinschmecker nominierte sie zur Newcomerin des Jahres, nachdem Jens Priewe die fantastischen Weine aus den Nordwesten Spaniens entdeckte. Und ihr Quite ist der selbstbewusste Einstieg in die Welt Veronicas.
Art.-Nr.: SBI020217 · Inhalt: 0,75 l · 18,53 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 13,90 €

VINUM: Platz 1
Bester Rotwein des Bierzo!

„Roc”, Mencia tinto
„Gibt es einen weiblichen Stil bei der Weinbereitung? Auch auf die Gefahr hin, ein Klischee zu bedienen: Viele von Frauen gekelterte Rote haben auffällig feine Tannine – und oft wird mit Konventionen gebrochen.“ Der Beweis für diese These? Hier ist er: Ein betörender Charakterwein aus einer autochthonen Rebsorte, meisterlich von einer schönen Frau und begnadeten Winzerin vinifiziert. Singuläre Qualität in seiner Preisklasse. Dafür zahlen Sie in Burgund das Dreifache!!!
Art.-Nr.: SBI020116 · Inhalt: 0,75 l · 37,33 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 28,00 €

VINUM: 3. Platz
Die Besten Weine des Bierzo!

VO „Versión Original”, tinto
Da ist er, der neue Wein von unserer spanischen Senkrechtstarterin Verónica Ortega. Ein reintöniges sensorisches Mencia-Meisterwerk und ein enorm charakterstarker Wein, der sein Temperament kaum bändigen kann, ohne aber hitzig zu sein. Ein Wein, der seine Klasse vielmehr durch understatement beweist.
Art.-Nr.: SBI020516 · Inhalt: 0,75 l · 32,67 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 24,50 €

Hier präsentieren wir Ihnen, liebe Kunden, beliebte Bestseller unseres Programms –
zu reduziertem Schäppchenpreis:

Stärker als je zuvor: Ein Sangiovese-Meisterwerk!

La Gioia, IGT rosso
La Gioia bedeutet Freude! Und Freude kam auf, als wir die aktuellen Spitzenwertungen der internationalen Kritiker erhielten. Sowohl der Falstaff, als auch James Suckling sind sich einig: Bis zu 95 wohlverdiente Punkte gibt es für diesen grandiosen Wein. Damit ist der La Gioia stärker denn je zuvor.
Art.-Nr.: ITO040315 · Inhalt: 0,75 l · 56,67 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 42,50 €  statt 49,00 €

Löst unstillbare Trinklust aus.
 

Angimbé, bianco
Hoch aromatischer Wein, der mit Melone und Banane spielt, mit einer gelben Würze unterfüttert ist und mit steiniger Mineralität für ein erhabenes Mundgefühl sorgt. Trocken, würzig, eher herb in der Frucht und animierend entpuppt sich der Angimbé als DER Erfrischungstropfen schlechthin. Idealer Wein für die sommerliche Küche und fürs Gartenfest. Kauftipp.
Art.-Nr.: ISI010517 · Inhalt: 0,75 l · 9,60 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 7,20 €  statt 8,95 €

Eines der besten, weil feinsten Olivenöle in unserem Sortiment

Aceite de Oliva (0,5l, Ernte 2018)
Welch traumhafte Aromen: Wunderbarer Duft nach grünem Apfel, Limonenschale und grünem Pfeffer. Am Gaumen unglaublich reich und elegant zugleich mit leichten Anklängen an Fenchel und Eukalyptus, der würzige Nachhall ist grandios.
Art.-Nr.: SPR010618 · Inhalt: 0,5 l · 31,00 Euro/l · inkl. 7% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 15,50 €  statt 18,90 €

PINwand N°305

PERRIN/ BEAUCASTEL
„Bester Rotwein der Welt“
& Subskription Beaucastel

GARNIER & FILS
Chablis in Bestform
Preis-Genuss: Genial!

PINwand Nr 305 - CANTINA DEL PINO - Weltklasse-Barbaresco

BOSCARELLI
Traumjahrgang 2016
3 Gläser Gambero Rosso

HOLGER KOCH
Die Pinot Noir-Manufaktur
Finesse und Eleganz pur!

alle Weine PINwand 305
Alle Weine der PINwand in der
Kurzübersicht

Magaazin PINwand 305
Die PINwand als ePaper:
Im Magazin blättern und direkt bestellen!

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben ein gutes Neues 2020! Wir freuen uns jetzt bereits mit Ihnen auf das beginnende „Pinard de Picard-Jahr”, denn wir feiern in diesem Jahr unseren 25. Geburtstag! Das verspricht viele Aktionen, attraktive Angebote und noch mehr spannende Weinentdeckungen. Denn auch dieses Jahr werden wir uns wieder mit größtem Enthusiasmus auf die Suche von Neuentdeckungen machen, um Ihnen, werte Kunden, stets die spannendsten Bewegungen aus der Weinwelt offerieren zu können. Perlen und Klassiker unseres Programms werden ebenso wie junge Talente vertreten sein. Mit der Januar-Ausgabe der Ihnen vorliegenden PINWand haben wir mehrere Highlights zusammengefasst.
Freuen Sie sich auf folgende Schätze unserer PINwand N° 305:

Garnier & Fils | Chablis
Garnier & Fils | Chablis
Lang ersehnt, endlich da: Der Nachfolgejahrgang der Garnier-Brüder. Ungemein terroirgeprägter Chablis zu erschwinglichen Preisen. Unser letztjähriger Burgund-Neuzugang zählt schon jetzt zu den beliebtesten Betrieben unseres Portfolios
zu den Weinen | über das Weingut

Famille Perrin / Château de Beaucastel | Châteauneuf-du-Pape
Famille Perrin / Château de Beaucastel | Châteauneuf-du-Papes
Die Sensation zum Jahresbeginn: Perrin (Weinfamilie des Jahres 2018) stellt den besten Rotwein der Welt. Und dies zu einem Preis von 11,90 Euro! Platz 1 der „Top 100 Weine des Jahres“ (Meininger Weinwirtschaft)
zu den Weinen | über das Weingut

Château de Chainchon | Bordeaux
Château de Chainchon | Bordeaux
Bordeaux bietet traumhafte Weine. Und dies gerade im Einstiegsbereich. Bester Beweis sind die bio-zertifizierten Pretiosen Michelle und Patrick Eresués vom rechten Ufer der Gironde.
zu den Weinen | über das Weingut

Rossignol-Trapet | Gevrey-Chambertin
Rossignol-Trapet | Gevrey-Chambertin
David und Nicolas Rossignol vinifizieren auf ihrer kleinen Demeter-Kultdomaine Pinot Noir mit Seele aus biodynamischem Anbau: Die Quintessenz ihrer mythischen Lagen!
zu den Weinen | über das Weingut

Domaine des Deux Clés | Corbières
Domaine des Deux Clés | Corbières
Languedocs Traumpaar besitzt den Schlüssel zum Erfolg. Wunderbare Corbières, die von besonderer Frische geprägt sind.
zu den Weinen | über das Weingut

Marcel Lapierre | Beaujolais
Marcel Lapierre | Beaujolais
Kein anderer Jahrgang der vergangenen Zeit wurde derartig euphorisch erwartet. 2018 rockt bei Mathieu und Camille Lapierre.
zu den Weinen | über das Weingut

Weingut Hirsch | Kamptal
Weingut Hirsch | Kamptal
Lauter Einser: Die 1. Lagen-Weine von Johannes Hirsch sind eingetroffen und sammeln Bestnoten ein!
zu den Weinen | über das Weingut

Weingut Holger Koch | Baden
Weingut Holger Koch | Baden
Holger Koch lotet die Grenzen des Jahrgangs 2018 neu aus: Kraftvolle Spätburgunder und komplexe weiße Burgunder mit Schliff. Traumkollektion!
zu den Weinen | über das Weingut

Fratelli Barba | Abruzzen
Fratelli Barba | Abruzzen
„Hoher Qualitätsstandard zu fairsten Preisen mit interessanten, fest in der Tradition der Region verwurzelten Weinen von hohem Niveau!“– Gambero Rosso
zu den Weinen | über das Weingut

Boscarelli | Toskana
Boscarelli | Toskana
„Sangiovese mit Verve“ (Vinum). Vom einfachen Prugnolo, bis zu den Top-Crus zählt Boscarelli zum stärksten was die Toskana zu bieten hat.
zu den Weinen | über das Weingut

Cantina del Pino | Piemont
Cantina del Pino | Piemont
Renato und Franca präsentieren uns eine astreine 2015er-Kollektion. Alle drei Barbaresco-Crus erhalten 95 Punkte, sowohl von Galloni, als auch Parker! Zudem begeben sich die beiden auf neues Terroir, in Barbera d’Asti.
zu den Weinen | über das Weingut

Alvaro Palacios | Rioja, Bierzo, Priorat
Alvaro Palacios | Rioja, Bierzo, Priorat
Die Rioja ist seine Heimat, das Priorat zweiter Anker und Bierzo eine ewige Liebe... Der spanische Tausendsassa brilliert aktuell in allen Regionen mit Spitzenwertungen.
zu den Weinen | über das Weingut

Corvers-Kauter | Rheingau
Corvers-Kauter | Rheingau
Einen Grund zum Feiern liefert uns unsere letztjährige „Entdeckung des Jahres aus Deutschland“: Das Weingut Corvers-Kauter aus dem Rheingau schlägt mit der aktuellen Kollektion Wellen, die niemand ignorieren kann.
zu den Weinen | über das Weingut

Die Famille Perrin („Weinfamilie des Jahres 2018“) steht schon seit vielen Jahren für Konstanz, exzellentes Preis-Genuss-Verhältnis und Authentizität. Doch jetzt kommt der Knaller: Für die Meininger-Jury ist der Vinsobres ‚Les Cornuds‘ (11,90 Euro!) der beste Rotwein der Welt! Dabei hat die Jury 4 wesentliche Bewertungskriterien herangezogen. Maßgebend war natürlich an erster Stelle die Qualität des Weins. Als zweiter prägender Faktor stand das Preis-Genuss-Verhältnis im Vordergrund. Ebenfalls wichtig: es ging nicht um die 100 teuersten und rarsten Weine der Welt, sondern Weine, die eine Marktbedeutung haben und für jeden Weinliebhaber erschwinglich sind. Weitere Bedingung: die Authentizität des Weins. Kriterien, bei denen die Familie Perrin überdurchschnittlich punkten kann!

Einer der beliebtesten Neuzugänge vergangenen Jahres steht mit dem neuen Jahrgang in den Startlöchern. Die Rede ist von den Garnier-Brüdern aus Chablis. Wir besuchten die beiden im Herbst. Mit dem Jahrgang 2017 steht ein -für uns – noch präziserer und feinerer Jahrgang bevor. 2017 hat der puristischen Stilistik der beiden voll in die Karten gespielt! Und wo wir schon bei sympathischen Burgund-Brüdern sind: Aus Gevrey-Chambertin bieten wir Ihnen die feinen roten Burgunder de biodynamischen Domaine Rossignol-Trapet an. Hier gilt: Schnell zugreifen, denn die Pretiosen gibt es nur in kleinen Mengen. Richtig freuen kann sich Johannes Hirsch. Seine Rieslinge und Grüne Veltliner zählen in allerlei Kategorien zur Spitze des Kamptals. Dabei beschränken sich die Lobeshymnen nicht nur auf die Meinung eines Individuums. Falstaff, Suckling und Wine Enthusiast vergaben dieses Jahr Bestnoten! In den Fokus unserer aktuellen PinWand haben wir die Cantina del Pino gerückt. Renato und seine Frau Franca verwiesen schon so manch Prestigelabel Barbarescos souverän auf die Plätze. Mit neuen Lagen aus Barbera d’Asti erweitern die beiden die ohnehin souveräne Kollektion. Uns begeistert an der Stilistik der beiden, dass sie sich in keine der bewährten Schubladen stecken lassen. Sie sind weder knallharte Traditionalisten, noch Modernisten. Sind das Ergebnis einer klaren Philosophie, die Renato auf den Punkt bringt: „Wir sprechen zuerst piemontesisch und erst dann italienisch.“

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

Domaine Mas Haut-Buis – Languedoc

„Olivier Jeantet ist ein anspruchsvoller Winzer, der seit zehn Jahren unermüdlich einen schwierigen Weg beschritten hat - sein Keller befindet sich auf 800 Metern über dem Meeresspiegel, auf der Spitze der Causse du Larzac.“ – RVF

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

wenn wir an Olivier Jeantet denken, fällt uns immer wieder auf, wie unglaublich bunt die Weinwelt ist. Und scheinbar zieht sie in ihrer unendlichen Weite und Faszination zahlreiche Quereinsteiger an. 1970 geboren und 1999 zum Winzer geworden, feierte Olivier Jeantet vor dem Erwerb der Domaine Mas Haut-Buis Erfolge als Rally-Fahrer. Seine Liebe zum guten Essen und der Gastronomie, und die eigenen Wurzeln (der Ur-Großvater war Winzer in Algerien) brachten ihn schlussendlich zum Wein.

Und wie das so bei Quereinsteigern, die voller Energie und Visionen stecken ist, begeisterte er mit seinem neuen Blickwinkel schnell fähige Kenner. Den von der Industrie abhängigen und nie hinterfragenden Großwinzern seiner Region stand seine handwerkliche und natürliche Vorstellung des Winzerdaseins diametral gegenüber. „Sich vor dem Gang in die Weinberge wie ein Astronaut anziehen zu müssen und dann die eigenen Kinder diese Trauben essen zu lassen, kann nicht funktionieren.“ Also stellte er im schwierigen Jahrgang 2011 auf biologische Bewirtschaftung um, schlug den schweren Weg ein. Seine Erfolge ließen sich sehen. Die Trauben waren kerngesund. Er ersetzte die modernen Barriques durch größere 600L-demi-muids, Fuder und experimentierte mit der Vergärung im Zement. Dies unterstützt seine höchst gelegenen Terroirs im Languedoc. Sie befinden sich im Herzen des Midi, bei Lodève, auf bis zu 700 Metern. Und die vorzüglichen Böden bestehen ausschließlich aus Stein und Kalk. Dem Stoff für große Weine!

Olivier Jeantet will blancierte Weine mit Kraft und Eleganz sowie einem erfrischenden Nachhall. Und wahrlich: Olivier füllt unfiltrierte Bio-Weine mit ganz viel Gefühl: Extrem feine Extraktion, enorme Frische und Eleganz, vibrierend und fern jeder marmeladigen Opulenz. Ausnahmegewächse des französischen Südens. „Charaktervolle Weine, hohes Qualitätsniveau, singulärer Charakter”. So das dezidierte Urteil der ‚Revue des Vins de France’.

Oliviers Weine spielen mit einer fast beispiellosen Selbstverständlichkeit in der ersten Liga des Languedoc. Nur preislich sind sie davon seit jeher bewusst weit entfernt. Olivier beweist: Leidenschaft versetzt Berge! Es sind Weine, denen man mit Worten nur schwer gerecht werden kann, denn sie zeigen uns eindrücklich, wie viel Eigenständigkeit und welches Potential im Languedoc und auch vielen hochmotivierten und visionären Menschen schlummert.

Viel Spaß mit diesem Juwel unseres Programms!

Mit besten Grüßen aus Saarwellingen

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

Toller Einstiegs-Rotwein in die Höhenlagen des Languedoc!
 

„Les Carlines”, rouge
Ein Wein für alle, die die Wärme und würzige Kraft Südfrankreichs schätzen, doch statt heißer marmeladiger Rotweine Präzision und Frische bevorzugen. Der „Les Carlines“ vom Weingut Mas Haut-Buis ist ein toller Einstiegs-Rotwein in die Höhenlagen des Languedoc. Hier begeistern feine Frucht, Frische und Eleganz zum schlanken Preis.
Art.-Nr.: FLA220217 · Inhalt: 0,75 l · 15,93 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 11,95 €

„Terra Incognita“ aus dem Languedoc von Wahnsinns-Terroir!
 

Mas Haut-Buis, „Les Agrunelles”, blanc
Ein großer Weißwein aus Roussanne, Chardonnay und Grenache Blanc aus dem Languedoc. Der spontan vergorene Wein besticht mit toller Mineralität und vereinbart wundervoll Kraft, kühle Eleganz und Frische. Ein Terroir-Wein, der Spaß macht und mit dem man sich gleichzeitig wunderbar mit jedem Schluck auseinandersetzen kann – lohnt sich zu entdecken.
Art.-Nr.: FLA220116 · Inhalt: 0,75 l · 24,67 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 18,50 €

Finesse, Frische und kraftvolle Eleganz: Das Languedoc burgundisch
interpretiert

„Costa Caoude”, rouge
Mit dieser meisterhaften Südfrankreich-Cuvée demonstriert Olivier Jeantet, was auf den Larzac-Terrassen an Finesse und Komplexität möglich ist. Er lotet die Feinheit der typischen Rebsorten aus, ohne ihre kraftvolle südfranzösische Herkunft zu verleugnen. Ein tolles Spannungsfeld aus geschmeidiger Eleganz und unverwechselbarem Charakter.
Art.-Nr.: FLA220316 · Inhalt: 0,75 l · 29,20 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 21,90 €

Kaiserstuhl exklusiv: Holger Koch – Baden

„Früher diskutierten wir, der wachsenden Nachfrage folgend, die Fläche auszuweiten. Nun erscheint es uns wichtiger Flexibilität, Individualität und Handwerklichkeit eines Kleinbetriebes zu erhalten.“ – Holger Koch

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

zum Jahresende reisten wir wieder an den Kaiserstuhl um uns einen Eindruck von Holger Kochs 2018er Kollektion zu verschaffen. Und wir geben zu, wir waren extrem neugierig, wie ein Winzer, der alle Weichen auf betont finessenrieche und leichte Burgunder legt, mit einem derartig sonnenreichen Jahrgang wie 2018 umging.

Wir bemerkten gleich, dass Holger Koch mit seiner Kollektion höchst zufrieden war. Zu den wichtigsten Faktoren, die er für die Exzellenz des Jahrgangs verantwortlich macht, zählen seine auf Lössböden stehenden Terrassenlagen. „Der ist viel kühler, in Verbindung mit den Luftzügen, die durchs Tal fegen, reifte der Spätburgunder gleichmäßiger...Ich liebe meine Lössböden.“ Bei den weißen Burgunder erwies sich seine über Jahre erprobte Zugabe von maischevergorenen Trauben als Strukturelement als Garant für animierende Weiß und Grauburgunder, wie wir sie in dieser Exzellenz selten gesehen haben. Die reifen Stengel ermöglichten die teilweise Vergärung mit Rappen beim Pinot Noir. Jene Methode, mit der auch im Burgund viele Winzer im Jahrgang 2018 große Erfolge einfuhren, garantiert den typisch geschliffenen und von Frische geprägten Stil, der Holger Kochs Weine so einzigartig macht.

All dies führte nur zum Erfolg, weil Holger Koch bereits vor vielen Jahren ein klares Bekenntnis zur Qualität abgab. Anstatt seine Rebflächen zu vergrößern, behielt er seine Betriebsgröße bei, entschied sich zur Manufaktur. In einem Jahrgang wie 2018, wo sich das Lesezeitfenster auf einen Zeitpunkt konzentrierte, konnte er, der jede Traube am Stock kennt, wie ein Jäger auf dem Adlerhorst verharren und den perfekten Zeitpunkt erwischen. Und er konnte agieren, gemeinsam mit seiner Frau Gabriele und langjährigen Lesehelfern. „Ein Jahr mit außergewöhnlicher Sonnenfülle ergab außergewöhnliche Rotweine. Ähnlich wie 2003, nur diesmal hat uns der endlose Sommer nicht unvorbereitet überrollt.“

Das Resultat schmeckt man in jedem Wein. Und so präsentieren wir Ihnen eine der besten Burgunderkollektionen des Jahrgangs 2018, von denen viele Weine zu unseren persönlichen Favoriten zählen. Bei den Weinen dominiert hier nie die laute Tuba, sie erweisen sich als zarte Streichinstrumente, ganz getreu dem Charakter der Diva unter den Rebsorten, der Pinot-Noir-Traube.

Mit besten Grüßen aus Saarwellingen

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

Strotzt vor Saftigkeit und Trinkvergnügen!

Weißburgunder Kaiserstuhl „Edition Pinard de Picard”, Baden
Holger Kochs 2018er Weißburgunder „Edition Pinard de Picard“ sorgt für große Begeisterung. Der Klassiker des Sortiments bietet viel Frucht und gleichzeitig eine Menge Spannung und Grip. Das hat zur Folge, dass die Flaschen meist schneller geleert sind, als gedacht. Zum Glück verbindet der Editions-Wein große Trinkfreude mit einem sehr guten Preis.
Art.-Nr.: DBA010118 · Inhalt: 0,75 l · 13,27 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 9,95 €

Exklusiv
bei Pinard de Picard!

Spätburgunder Alte Reben, Baden
Das ist einfach ein rundum schmeichelnder Rotwein, der in seiner Preisklasse besonderen Anspruch besitzt. In dieser Preiskategorie fallen uns in Deutschland vielleicht fünf andere Spätburgunder dieser Güte ein. In Verbindung mit den alten Reben, die hier in unsere exklusive Füllung eingehen, entstand im warmen Jahrgang 2018 ein Wein, der nichts von Holger Kochs typisch tänzelnder Stilistik einbüßte.
Art.-Nr.: DBA010818 · Inhalt: 0,75 l · 13,27 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 9,95 €

Let’s get funky
mit ‚Funken‘!

„Funken” Pinot Noir, Edition Pinard de Picard, Baden
Sein Bouquet ist tatsächlich „funky“, duftet zart rauchig nach Feuerwerkskörpern, pürierten Himbeeren und Hagebutten. Vom „typisch deutschen“ Spätburgunder unterscheidet sich der „Funken“ enorm. Allein seine transparente Farbe, ein zartes Hagebutten-Rot, vermittelt schon einen Eindruck von Holgers Philosophie. Tänzelnde, finessenreiche Burgunder möchte er vinifizieren.
Art.-Nr.: DBA010218 · Inhalt: 0,75 l · 18,60 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 13,95 €

Weingut Hirsch – Kamptal

Lauter Einser: Die 1. Lagen sind eingetroffen!

Einstiegswein, der einen abholt! 90 Punkte - Falstaff Weinguide

Grüner Veltliner „Hirschvergnügen”
Johannes Hirsch: „Wie unser Name schon sagt, der ,HIRSCH’ ist darauf ausgelegt, Trinkvergnügen pur zu bereiten. Das ist kein intellektueller Wein, mit dem man sich stundenlang beschäftigen muss, um ihn zu verstehen. Ein reinsortiger Grüner Veltliner von Lössböden, der trotz seiner Leichtigkeit durch Tiefgang, saftig-charmante Frucht und typische Würze besticht. Sehr saftig und lebhaft!“
Art.-Nr.: OKA030118 · Inhalt: 0,75 l · 11,93 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 8,95 €

Bester Lagen-Grüner-Veltliner des Kamptal: 97 Punkte im Falstaff!

Kammerner Grub, Grüner Veltliner 1. Lage
Tiefwurzelnde Reben auf Lössboden zwischen Gaisberg und dem Heiligenstein definieren diese wunderbare Kessellage. Sie ist sehr windgeschützt und dies unterstützt die langsame Traubenreife enorm. Genau diese Eigenschaft bringt nicht nur einen äußerst facettenreichen Veltliner, sondern gleichermaßen eleganten Wein hervor. Um so mehr freut es uns, dass der Falstaff den Trend zu finessenreichen Weinen betont und dem filigransten Lagenwein der Kollektion die Höchstwertung der Kollektion ausspricht!
Art.-Nr.: OKA031118 · Inhalt: 0,75 l · 42,00 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 31,50 €

TOP-TIPP! 97 Punkte von James Suckling!

Ried Gaisberg 1. Lage Zöbing, Riesling
Für Johannes Hirsch ist der Gaisberg ein Herzensprojekt. „Viele Kenner des Kamptals sehen den Gaisberg ein bisschen als „kleinen Bruder“ des berühmten Heiligensteins. Diese Einschätzung wird jedoch dem Potenzial dieses Weinberges nicht gerecht.“ Und diese Einschätzung unterstreicht der kraftvolle Jahrgang 2017 auf geniale Art und Weise.
Art.-Nr.: OKA030817 · Inhalt: 0,75 l · 42,00 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 31,50 €

Corvers Kauter – Rheingau

„Weingut des Jahres 2020”!
Eichelmann vergibt Auszeichnung für die beste edelsüße Kollektion Deutschlands!

6 Flaschen, im attraktiven
Kennenlernpaket:

Kennenlernpaket Corvers-Kauter (6 Flaschen)
1x Corvers-Kauter, Silvaner 2018

1x Corvers-Kauter, Rüdesheim Riesling 2018

2x Corvers-Kauter, Rauenthal Baiken Riesling 2018

1x Corvers-Kauter, Riesling Kabinett „Schwerelos” 2018

1x Corvers-Kauter, Rheingau Pinot Noir 2017
Art.-Nr.: DRG039918P · Inhalt: 4,5 l · 14,44 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 65,00 €  statt 73,40 €

6 Flaschen, im attraktiven
Lagenpaket:

Lagenpaket Corvers-Kauter (6 Flaschen)
1x Berg Schlossberg Grosse Lage Riesling 2018

1x Berg Rottland Grosse Lage Riesling2018

1x Berg Roseneck Grosse Lage Riesling 2018

1x Rüdesheim Drachenstein Pinot Noir 2016

1x Baiken Grosse Lage Riesling 2018

1x Riesling Auslese Winkel Hasensprung 2018
Art.-Nr.: DRG039818P · Inhalt: 4,5 l · 37,56 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 169,00 €  statt 197,00 €

Grandiose Auslese aus der Süßweinkollektion des Jahres!

Riesling Auslese Winkel Hasensprung
Ein Beispiel für die Exzellenz der fruchtsüßen Weine ist diese Auslese aus dem Winkeler Hasensprung. Eichelmann trifft den Nagel auf den Kopf: „Die beiden Auslesen verzichten auf Edelsüße, sind ebenso fein und von packender Frische durchzogen wie die noble Goldkapsel-Auslese“
Art.-Nr.: DRG031818 · Inhalt: 0,75 l · 33,33 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 25,00 €

Domaine de Trévallon

Mythische Weine aus dem Herzen der Provence

Eine Legende des französischen Südens!

Domaine de Trévallon, rouge
Ein ganz großer, magischer Extrakt, mit einer Struktur, die einem Grand Cru würdig ist! Der Trévallon gehört zu den Legenden des französischen Südens, Kultweinstatus und Gänsehautatmosphäre! Hier wird Herkunft zur Seele, expressiv, aber auch verwunschen, mächtig, konzentriert, dicht und packend, aber auch betörend sinnlich, nobel und edel!
In Subskription. Die Auslierferung erfolgt voraussichtlich ab Sommer 2021.
Art.-Nr.: FPR010118 · Inhalt: 0,75 l · 69,33 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 52,00 €

Als Magnumflasche!

Domaine de Trévallon, rouge  (Magnum)
Ein ganz großer, magischer Extrakt, mit einer Struktur, die einem Grand Cru würdig ist! Der Trévallon gehört zu den Legenden des französischen Südens, Kultweinstatus und Gänsehautatmosphäre! Hier wird Herkunft zur Seele, expressiv, aber auch verwunschen, mächtig, konzentriert, dicht und packend, aber auch betörend sinnlich, nobel und edel!
In Subskription. Die Auslieferung ist vorgesehen ab Sommer 2021.
Art.-Nr.: FPR010118M · Inhalt: 1,5 l (Magnum) · 73,33 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 110,00 €

Als Doppelmagnum!

Domaine de Trévallon, rouge  (Doppelmagnum)
Ein ganz großer, magischer Extrakt, mit einer Struktur, die einem Grand Cru würdig ist! Der Trévallon gehört zu den Legenden des französischen Südens, Kultweinstatus und Gänsehautatmosphäre! Hier wird Herkunft zur Seele, expressiv, aber auch verwunschen, mächtig, konzentriert, dicht und packend, aber auch betörend sinnlich, nobel und edel!
In Subskription. Die Auslieferung ist vorgesehen ab Sommer 2021.
Art.-Nr.: FPR010118D · Inhalt: 3 l (Doppelmagnum) · 76,67 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 230,00 €

Domaine Joseph Voillot – Burgund

„Die 2017er haben uns mit ihrer herrlichen Tiefe verblüfft!” RVF
Der Inbegriff der alten Schule des Burgunds: Feinheit und Eleganz!

Das Sieger-Paket zum Probierpreis
(insgesamt 6 Flaschen)

Voillot 2017 - Die Siegerweine RVF
Sie haben noch nie die vorzüglichen Weine aus Volnay und Pommard von Voillot verkostet? Dann starten Sie mit diesem Paket: Je 1 Flasche der Siegerweine aus der Revue du vin de France, dazu 1 Flasche des Bourgogne rouge 2017!
Art.-Nr.: FBU129917P · Inhalt: 4,5 l (6 Flaschen) · 66,44 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 299,00 €  statt 348,20 €

‚TOP-Value‘ des Jahrgangs!
(Allen Meadows)

Bourgogne Pinot Noir Vieilles Vignes, rouge
Ja, das macht Freude! Der 2017er Bourgogne Pinot Noir Vieilles Vignes bietet eine wunderbare Kombination von feiner süßer Hefe, erdigen Noten und vor allem sehr viel reifer und gleichzeitig frischer roter Beerenfrucht. Dieser Gutswein ist ein äußerst charmanter Verführer, der schon viel vom Jahrgang 2017 erzählt und Lust auf mehr macht.
Art.-Nr.: FBU120217 · Inhalt: 0,75 l · 27,87 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 20,90 €

Dieser Wein ist durch und durch Volnay: elegant, schwebend, tänzelnd.

Volnay Vieilles Vignes, rouge
Als rotfruchtiger Charmeur, schwebend und geerdet zugleich, präsentiert sich der 2017er Volnay Vieilles Vignes von Jean-Pierre Charlot. Es ist geradezu eine Wonne, diesen duftigen, feinen Wein zu inhalieren. Am Gaumen tänzelt er voller Anmut, liefert gleichzeitig eine süße reife Frucht und eine lebendige Mineralität. Chapeau!
Art.-Nr.: FBU120317 · Inhalt: 0,75 l · 50,00 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 37,50 €

Weine aus der Schatzkammer

Pinard de Picard-Schatzkammer

Robert Parker: 98-100 Punkte!
 

Château La Mission Haut-Brion, Pessac-Léognan rouge
Robert Parker: „One of the most powerful La Missions ever produced. 98-100 Punkte!”

René Gabriel, WeinWisser: „Noch nie war ein Mission als Fassprobe so elegant und feingliedrig!”
Art.-Nr.: FBX490110 · Inhalt: 0,75 l · 966,67 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 725,00 €

Wine Spectator: „This is amazing!”
 

Château d’Yquem, Sauternes 1e cru supérieur
René Gabriel, WeinWisser: 20/20 Punkten

Wine Spectator: 97-100 Punkte

Robinson: 19/20 Punkten

Parker: 96-98 Punkte!
Art.-Nr.: FBO110107 · Inhalt: 0,75 l · 692,00 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 519,00 €

„Feine Struktur, ausgewogen und schön zugleich!“

Kirchenstück, Riesling Großes Gewächs trocken
Vom FALSTAFF schon mal als einer der besten trockenen deutschen Rieslinge geadelt!

Welch brillanter, harmonischer, höchst individueller Riesling mit enorm viel Charakter. Eine präzise Mineralität und eine fabelhafte Säurestruktur sorgen für einen großartigen Spannungsbogen und eine fabelhafte Frische.
Art.-Nr.: DRH020216 · Inhalt: 0,75 l · 60,00 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 45,00 €

Caroline Diel – Nahe

„Winzerin des Jahres!” Stephan Reinhardt in der FAS

„Zauberstoff von Kabinett-Königin Caroline! ” Gault & Milllau

Zauberstoff von Caroline Diel

Exklusiv und nur bei uns:
Carolines Diel-Riesling 2018!

Diel-Riesling „Edition Pinard de Picard” trocken
Das ist ein Diel-Riesling, wie er sinnbildlich für Caroline Diels Stilistik steht. Bestens balanciert, voller Substanz und sich dennoch niemals in den Vordergrund drängend, sondern stets durch pure Qualität überzeugend. Ein klarer Coup de Coeur und ein großes Dankeschön an Caroline Diel!
Art.-Nr.: DNA013218 · Inhalt: 0,75 l · 13,27 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 9,95 €

„Stärkster Burgberg ever“
– Ralf Zimmermann

Burgberg Riesling Großes Gewächs
Stephan Reinhardt: „In Sa­chen Ries­ling war das Schloss­gut schon im­mer ei­ne si­che­re Bank, und zwar in al­len Be­rei­chen: tro­cken fruch­tig wie edel­süß. Dar­an hat sich nichts ge­än­dert. Ob ich hier aber schon mal ein der­art viel­schich­ti­ges „Gro­ßes Ge­wächs“ wie den 2017er Ries­ling Burg­berg „GG“ ver­kos­tet ha­be, wa­ge ich zu be­zwei­feln.“
Art.-Nr.: DNA010417 · Inhalt: 0,75 l · 60,00 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 45,00 €

Sekt und Diel:
Ein Genussgarant!

Rieslingsekt Réserve Extra brut
Bereits aus dem Glas duftet es hoch komplex und nobel nach Birnen und Äpfeln. Und der erste Schluck bestätigt, dass wir es hier mit einem anspruchsvollen Sekt zu tun haben. Dieser verleugnet nicht, dass er sortenrein aus Riesling vinifiziert wurde. Kurzum: Charaktervolle Nahe-Authentizität, von Meisterhand sensibel vinifiziert statt austauschbarer Industrieproduktion!
Art.-Nr.: DNA011812 · Inhalt: 0,75 l · 33,27 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 24,95 €

Wein-Verkostung bei
Pinard de Picard

Verkostung bei Pinard de Picard

Auch beim Wein gilt: Probieren über Studieren!

Unser Sommelier-Team führt Sie jeden
Donnerstag von 15.00 - 18.30 Uhr
Freitag von 15.00 - 19.00 Uhr
Samstag von 10.00 - 14.00 Uhr

durch eine Auswahl unseres Programms.

Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Voranmeldung möglich!

WEINABENDE
bei Pinard de Picard

Unser Sommelier-Team führt Sie freitags ab 20 Uhr, in entspannter Atmosphäre, durch verschiedene Themengebiete und präsentiert Ihnen bis zu 10 verschiedene Weine.
Nebst den themenbezogenen Weinen, stehen zu allen Weinabenden kleine Köstlichkeiten für Sie bereit.

weitere Informationen & Termine

Alles außer Wein

„Rose-Darjeeling-Rhabarber”, Sparkling Juicy Tea (alkoholfrei)
Das mild-blumige Aroma der Teesorte Darjeeling harmoniert mit dem leicht säuerlichen Saft rot-stieligen Rhabarbers der Sorten The Sutton und Frambozen aus heimischem Anbau. Wenige Tropfen Rosenwasser runden die Rezeptur ab.
Enthält 0,25 € Einwegpfand
Art.-Nr.: XVN4200 · Inhalt: 0,75 l · 10,60 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 7,95  €

Haselnuss „Das Original” (0,5l)
Am besten bei 16°C bis 18°C genießen und dazu vielleicht ein Stück Trappe Echourgnac oder Bananen-Kokusnuss-Taler, Karameliesierte Kalbsleber, Créme-Brûlée, gegrilltes Mittelmeergemüse in Rucolamarinade mit einem Lammfilet unter der Olivenkruste.
Art.-Nr.: YVA2300 · Inhalt: 0,5 l · 59,80 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 29,90 €

„Tenuta Zangara”, Olivenöl Extra Vergine
Das grün-goldene Öl aus handgepflückten Oliven verführt die Nase mit seinen intensiven, fruchtigen Aromen von frisch gemähtem Gras, wilder Distel und Artischocken, von vollreifen Tomaten und eleganten Rosmarin- und Mandeltönen, am Gaumen sowohl cremig als auch pikant und sehr nachhaltig, zeigt zarte Anklänge von frischem Gemüse, langer, leicht pfeffriger Abgang, Weltklasse pur!
Art.-Nr.: XAL0119 · Inhalt: 0,75 l · 23,87 Euro/l · inkl. 7% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 17,90 €

Aktuelle Veranstaltungen
jeden Donnerstag, Freitag und Samstag: Offene Verkostung - Sie sind herzlich eingeladen uns in Saarwellingen zu besuchen!
Luxus Grillkurs & Gourmet-Menü inkl. Weinreise von Pinard de Picard
„Weinabende”
Es erwarten Sie erlesene Weine präsentiert von „Pinard de Picard“.
Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de

Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Wir beraten Sie gerne!
Persönliche Sommelier-Beratung für Events, Familienfeiern und besondere Anlässe.

Ihr Ansprechpartner:
Sommeliere Pinard de Picard
Andreas Braun
braun@pinard.de
☏ 06838/97950-20
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Versand Neue Versandkonditionen bei Pinard

Zahlungsarten
Unsere Angebote Service & Unternehmen