Hundsrück Spätburgunder Großes Gewächs

Das Aushängeschild vom dicken Felsmassiv
Hundsrück Spätburgunder Großes Gewächs
125,00 €

Art.-Nr.: DFR010217 · Inhalt: 0,75 l · 166.00 Euro/[artikel.einheitsreis.eineit]
inkl. 16% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Hundsrück Spätburgunder Großes Gewächs 2017

Hundsrück Spätburgunder Großes Gewächs
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Hundsrück Spätburgunder Großes Gewächs 2017

13.0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

125,00 €

Art.-Nr.: DFR010217 · Inhalt: 0,75 l · 166.00 Euro/l
inkl. 16% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Das Aushängeschild vom dicken Felsmassiv

Eindeutig ist der Hundsrück das Aushängeschild des Weinguts. Er stammt wie der Centgrafenberg vom Bürgstadter Berg, ist die genauere Parzelleneinteilung des Weinguts. Ein Filetstück mit den gleichen Buntsandsteinböden wie der Centgrafenberg. Doch mit einer Besonderheit: Die Schicht über dem Felsmassiv ist hier rund 2 Meter dick und erwärmt die reine Südhanglage schnell. Er ist daher der würzigste und kräftigste im Großen-Gewächs-Trio.

Im Glas liegt der Wein mit tänzelnder Frucht. Rote Früchte steigen empor, auch ein Hauch Liebstöckel und Piment d’Espelette. Das ist nochmals einen Hauch feuriger und intensiver als der dagegen feinkirschige Schlossberg. Die Dichtpflanzung, inspiriert vom Burgund, mit breitem Zeilenabstand und hoher Stockdichte, ist typisch für die Pinot-Anlagen bei Fürsts. Im Hundsrück experimentiert Sebastian aktuell mit einer noch extremeren Dichtpflanzung und burgundischen Erziehungsform, die allerdings erst in einigen Jahren in den Wein eingehen wird. Am Gaumen ist der 2017er Hundsrück weich und anschmiegsam, sehr kirschig. Mit Luft entwickelt er ein kraftvolles Aroma. Ein Spätburgunder, der bewusst Kanten zeigt, der Druck am Gaumen aufbaut, der sich in seiner Jugend noch gar nicht so recht einfangen lässt, so vor purem Potenzial strotzt.

Zu genießen ab sofort, Höhepunkt wohl 2025 bis 2042+

Kurz zusammengefasst:

Hundsrück Spätburgunder Großes Gewächs

Das Aushängeschild vom dicken Felsmassiv

Eindeutig ist der Hundsrück das Aushängeschild des Weinguts. Ein Filetstück mit den gleichen Buntsandsteinböden wie der Centgrafenberg. Seine Besonderheit: Die Schicht über dem Felsmassiv ist hier rund 2 Meter dick und erwärmt die reine Südhanglage schnell. Er ist daher der würzigste und kräftigste im Großen-Gewächs-Trio. Ein Monument.

Rebsorten: Pinot Noir

Anschrift des Winzers:
Weingut Rudolf Fürst
Weingut Rudolf Fürst
Hohenlindenweg 46
63927 Bürgstadt am Main
Deutschland

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandDeutschland
RegionFranken
WeingutWeingut Rudolf Fürst
InhaltNormalflasche 0,75 l
WeinartRotwein
RebsortenPinot Noir
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.DFR010217
Alkoholgehalt13.0 Vol.%
Restzucker0.1 g/l
Gesamtsäure5.2 g/l
Schwefelige Säure
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Weingut Rudolf Fürst
Weingut Rudolf Fürst
Hohenlindenweg 46
63927 Bürgstadt am Main
Deutschland