Bouquet des Garrigues, Côtes-du Rhône rouge

Clos du Caillous Preis-Leistungs-Sieger!
Bouquet des Garrigues, Côtes-du Rhône rouge
14,95 €

Art.-Nr.: FRS020218 · Inhalt: 0,75 l · 19.00 Euro/[artikel.einheitsreis.eineit]
inkl. 16% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Bouquet des Garrigues, Côtes-du Rhône rouge 2018

Bouquet des Garrigues, Côtes-du Rhône rouge
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Bouquet des Garrigues, Côtes-du Rhône rouge 2018

14.0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

14,95 €

Art.-Nr.: FRS020218 · Inhalt: 0,75 l · 19.00 Euro/l
inkl. 16% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Clos du Caillous Preis-Leistungs-Sieger!

„Ein eleganter, wunderbar texturierter Côtes Du Rhône von umwerfender Fruchtreinheit“ – Jeb Dunnuck

Sylvie Vacherons Großvater muss ein sehr eigenwilliger Mann gewesen sein. Als man im Jahr 1936 auf Betreiben des Barons Pierre le Roy, des Inhabers von Château Fortia in Châteauneuf-du-Pape, das Gebiet zur ersten Appellation Contrôlée Frankreichs machen wollte, klopften die Inspektoren auch bei den Pouzins an. Doch sie wurden von einem Mann mit einer Flinte in der Hand empfangen und sahen zu, dass sie den Hof schnell verließen. Sylvies Großvater war Jäger und kein Winzer, und er hatte kein Interesse daran, dass sein Clos du Caillou ein Châteauneuf-du-Pape werden sollte. Dieser Umstand beschert uns heute zwei außergewöhnlich gute Côtes du Rhône von Le Clos du Caillou, die eigentlich auf Châteauneuf-Terroir entstanden sind. Das ist zum einen der Les Quartz und zum anderen diese Schönheit namens Le Bouquet des Garrigues, die aus den Lagen Les Garrigues und Le Coudoulet stammt. Sollte Ihnen der Name Coudoulet vertraut sein? Man findet ihn auch bei der Familie Perrin von Château de Beaucastel, den Nachbarn von Le Clos du Caillou.

Für Paula Bosch, die langjährige Sommelière im Tantris, ist der ‚Le Bouquet des Garrigues‘ bis heute „die Sensation im Angebot von Le Clos du Caillou”. Dieser Meinung sind wir gleichfalls und die meisten unserer verehrten Kunden auch. Daher ist dieser Côtes du Rhône längst zu einem der ganz großen Klassiker unseres Angebots geworden. Dass dieser Wein bei Robert Parker als „eines der größten Schnäppchen der gesamten Weinwelt” bezeichnet wurde, erklärt sicher auch zum Teil mit den Erfolg.

Im Jahrgang 2018 besteht die Cuvée zu 75% aus Grenache, 15% Syrah sowie in kleinen Anteilen Carignan und Mourvèdre. Die Sorten wurden unabhängig voneinander spontan im Zement über rund 30 Tage hinweg vergoren und dann in Fudern und Demi-Muids über 14 Monate hinweg ausgebaut. Man mag vielleicht überrascht sein, dass der Côtes-du-Rhône keine moderne und tiefextrahierte Farbe besitzt. Im Glas leuchtet ein granatroter Wein, der sogar eher durchsichtig ist. Das liegt am hohen Grenache-Anteil, der den Wein dann auch überdurchschnittlich prägt. Allein schon der Duft ist eine Sensation. Es riecht fein nach reifen roten Beeren, auch etwas erdig nach Rote Beete und natürlich den namensspendenden Garrigues. Das ist regelrecht sexy in all der offenen Fruchtintensität. Weinbergspfirsiche und Himbeeren geben noch eine florale Kopfnote, die da fein aus dem Glas schwebt. Da bekommt man gleich Lust auf einen ersten großen Schluck! Und der erwartet einen dann mit reifen Herzkirschen, ein wenig kandierter Orangenschale und Hagebutten. Das Tannin ist buttrig weich, stellt sich nicht sperrig in den Weg. Die Frucht ist hier - auch dies ist typisch für Grenache - sehr rassig und fast charmant süßlich, obwohl der Wein natürlich trocken vergoren wurde. Im Nachhall klingen Rosen und eine feine Zimtnote aus. Es ist ein Wein von großer Finesse und Eleganz, und das mit südlicher Wärme, Würze und der typischen Seidigkeit des Stils von Le Clos du Caillou. Das macht den beeindruckenden Charme dieses modernen (und übrigens bio-zertifizierten) Klassikers aus.

Der Bouquet des Garrigues ist ein Wein, der auf Anhieb trinkbereit ist, allerdings mühelos rund ein Jahrzehnt Flaschenreife verträgt.

Kurz zusammengefasst:

Bouquet des Garrigues, Côtes-du Rhône rouge

Clos du Caillous Preis-Leistungs-Sieger!

Hier bekommt man für kleines Geld ziemlich viel „Châteauneuf-du-Pape“-Feeling. Eine wunderbare Cuvée, die dominiert wird von Grenache, mit all seiner feinen roten und reifen Frucht. Ein höchst charmanter Rotwein mit seidigem Tannin, der mühelos ein Jahrzehnt reifen kann aber auch auf Anhieb Freude bereitet.

Rebsorten: Grenache, Syrah, Carignan, Mourvèdre

Anschrift des Winzers:
Clos du Caillou - Châteauneuf-du-Pape
LE CLOS DU CAILLOU


Frankreich

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandFrankreich
RegionSüdliche Rhône
WeingutClos du Caillou - Châteauneuf-du-Pape
InhaltNormalflasche 0,75 l
WeinartRotwein
RebsortenGrenache, Syrah, Carignan, Mourvèdre
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.FRS020218
Bio-KontrollstelleFR-BIO-10
Alkoholgehalt14.0 Vol.%
Schwefelige Säure
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Clos du Caillou - Châteauneuf-du-Pape
LE CLOS DU CAILLOU


Frankreich