Loire

Loire

Die Loire fasziniert Weinliebhaber seit jeher durch ihre vielfältigen, sehr unterschiedlichen Bodenformationen, die sich als unmittelbarer Terroirausdruck in ihren großartigen, höchst eigenständigen Weißweinen widerspiegeln. Nein, wir meinen damit nicht die vielen simplen Billigprodukte, die unter dem Markennamen „Sancerre” die Supermärkte überschwemmen und von Weinnovizen kritiklos eingekauft und konsumiert werden, da ein jeder den Namen dieser Appellation schon irgendwo einmal gehört hat. Dass aus der Sauvignon Blanc-Traube wie aus der anderen berühmten weißen Rebsorte von der Loire, der Chenin Blanc, mittlerweile ein Meer von unglaublich langweiligen und charakterlosen Massenweinen produziert wird, liegt jedoch nicht an diesen Rebsorten mit ihrem grandiosen Potential als vielmehr an deren quasi-industriellen Herstellung. Doch gerade im berühmten Anbaugebiet Sancerre, das durch besagte leichte, nichts sagende Massenweine bei wahren Kennern viel von seinem Renommee verlor, haben einige

Alle Erzeuger in der Region Loire [suche.trefferzahl] Artikel
Foto Baudouin, Patrick

Baudouin, Patrick

„Unsere Weine können Ihnen die Geschichte ihrer Entstehung durch Ihr Glas erzählen.“ – Patrick Baudouin

Foto Bel Air

Bel Air

Ein Winzerkleinod im Herzen der Loire, Weinbau in 16. Generation und seit zwei Jahrzehnten biologisch zertifiziert bewirtschaftet oder kurzum: Bourgueils bester Cabernet-Franc-Produzent.

Foto Belargus

Belargus

Foto Boulay, Gérard

Boulay, Gérard

„Die Weine sind kraftvoll, generös und eignen sich mit ihrer beispielhaften Konzentration zum Einlagern.“ – La Revue du Vin de France

Foto Bouvet

Bouvet

Mit ihrer nervigen Dichte, transparenten Reintönigkeit und fruchtigen Finesse sind sie genau das Richtige zum Schwelgen, Genießen, Feiern – oder einfach nur so!

Foto Vincent Pinard

Vincent Pinard

Die Gebrüder Pinard sind der Inbegriff des ‚leisen‘ Sauvignon Blanc. Mit ihren Pinot Noir sorgen sie darüber hinaus für Furore!

Foto Pithon-Paillé

Pithon-Paillé


Nach oben