Individuelle Beratung +49 6838 97950-0
Optimale Lagerbedingungen
Über uns: 25 Jahre Weinkultur aus Leidenschaft
Desjourneys „SONGE“ Vin de France Pinot Noir, rouge2021

Desjourneys
„SONGE“ Vin de France Pinot Noir, rouge 2021

Art.-Nr. FBJ021221 ・ 13,0 % Vol. Lebensmittelangaben ・ Allergene:

Lieferbar

Ihr Preis  27,95  Treffer mit Währungsumrechnung: 23,487
- +
0,75 l 37,27 €/l inkl. MwSt,zzgl. Versandkosten

Ausnahmsweise darf es bei Dupperay auch mal Pinot sein.

Zu den relativ neuen Weinen im Sortiment der Domaine Jules Desjourneys – immerhin schon im vierten Jahrgang – gehört der „Songe“. „Songe“ bezieht sich auf ein Zitat von François-René, Vicomte de Chateaubriand, dem Begründer der französischen Romantik. Es lautet: „J’ai laissé des songes, partout où j’ai traîné ma vie“, was so viel bedeutet wie: „Ich habe Träume zurückgelassen, wohin auch immer mich mein Leben geführt hat“. Fabien Duperray gibt seinen Weinen gerne ein Motto oder einen ungewöhnlichen Namen, um seine Beziehung zu den Weinen auszudrücken. Falls Sie sich wundern, warum der Wein „nur“ ein „Vin de France“ ist: „Songe“ ist ein Pinot Noir und im Beaujolais nicht als Qualitätswein zugelassen, so wie umgekehrt der reinsortige Gamay im Burgund nicht erlaubt ist.

Fabien Duperray wurde Sommelier, Weinhändler und später Winzer. Seit 2007 baut er im Beaujolais Gamay an und zusammen mit Christophe Thibert im Mâconnais Chardonnay. Seit 2009 ist sein Weingut biologisch zertifiziert, „nicht um die Welt zu retten, sondern um besseres Traubenmaterial zu erhalten“, weshalb er die Zertifizierung nicht auf das Etikett schreibt. Für „Songe“ wählte er granit-, lehm- und kalkhaltige Parzellen in den „pierres dorées“, also im südlichen Beaujolais. Der Pinot Noir wächst also im Departement 69 unweit der Rhône. Und obwohl es dort sehr warm werden kann, ist die Alkoholgradation mit 13 Vol.-% noch dezent. Das Wetter war 2021 hervorragend und der Jahresverlauf sehr entspannt. Es gab weder Spätfröste noch Hagel oder starke Regenfälle. Nach der Handlese wurden die Trauben zunächst mit Weinhefen vergoren, wobei ausschließlich ganze Trauben verwendet wurden. Danach reifte der Wein ein Jahr lang in Zement-cuves und im „Wineglobe“, einem speziellen Glasballon, den sein Winzerfreund Arnaud Ente mitentwickelt hat. Schließlich lagerte er noch einige Monate in der Flasche, bevor er auf den Markt kam. Schwefel wird bei Duperray nur bei der Abfüllung in minimalen Mengen verwendet. „Ich versuche, bei der Abfüllung so wenig Schwefel wie möglich zu verwenden, aber wenn du deine Flaschen nach Shanghai, Hongkong, New York oder Rio schickst, kannst du nicht scherzen. Oder du musst ein Verfallsdatum draufschreiben: »Gut für sechs Monate«“.

Der Duft des „Songe“ erinnert an Süß- und Sauerkirschen, reife rote Johannisbeeren und Granatapfelsaft mit Noten von Stielen und Stängeln. Am Gaumen wirkt der frisch und beerig mit Gerbstoffen aus den Stilen. Der Wein darf noch eine Weile reifen, um die frische Säure und die Tannine mit der roten, saftigen und knackigen Frucht zu verbinden.

Ab 2026 bis 2030.

 

hEinzelpreis: 27,95
L_Artikel_Status: 3

 
Land
Frankreich
Region
Beaujolais
Inhalt
0,75 l
Weinart
Rotwein
Rebsorten
Pinot Noir (100%)
Verschluss
Korken (natur)
Bestell-Nr.
FBJ021221
Alkoholgehalt
13,0 %
Allergene: Sulfite
Anschrift des Winzers:
SARL Jules Desjourneys
Rue des Jacques 38
71570 Romanèche-Thorin
FRANCE

Desjourneys „Songe“ von 2021 ist ein knackig frischer Pinot Noir aus dem Süden des Beaujolais mit sehr gutem Entwicklungspotenzial.