Individuelle Beratung +49 6838 97950-0
Optimale Lagerbedingungen
Über uns: 25 Jahre Weinkultur aus Leidenschaft
Diel Pinot Noir „Cuvée Caroline“2020

Diel
Pinot Noir „Cuvée Caroline“ 2020

Art.-Nr. DNA010320 ・ 12,5 % Vol. Lebensmittelangaben ・ Allergene:

Lieferbar

Ihr Preis  67,00  Treffer mit Währungsumrechnung: 56,302
- +
0,75 l 89,33 €/l inkl. MwSt,zzgl. Versandkosten

„Eher untypisch für die Nahe ist der großartige Spätburgunder.“ – VINUM Weinguide Deutschland 2023

Viel wurde über die gelungene Fortführung des Schlossguts Diel geschrieben, seit Caroline Diel dort das Zepter schwingt. Über die „Cuvée Caroline“ schrieb Stephan Reinhardt nach seinem letztjährigen Besuch: „Des Vaters Hommage an die Tochter ist erst durch sie erwachsen geworden.“ Und selbst Papa Armin Diel, sicher eine der gewichtigsten Persönlichkeiten des deutschen Weinbaus, resümiert stolz über die Weine seiner Tochter: „Unsere Weine waren nie besser als heute!“

Den Grundstein für diese Cuvée, seit dem Jahrgang 2001 eine Hommage an Caroline, legte natürlich bereits ihr Vater. Auch er orientierte sich an den Tugenden der französischen Weinkultur. Kein Wunder, dass Pinot Noir auch für ihn eine wichtige Stellung einnahm. Heute kümmert sich Caroline um ihre persönliche Cuvée. Sie hat sie über die Jahre noch verfeinert. Für diesen Spitzenwein werden die selektiv von Hand gelesenen Trauben direkt am Lesetag größtenteils entrappt und in großen Holzbottichen vergoren. Eine mehrtägige Mazeration, unter regelmäßigem Unterstoßen des Tresters, bringt eine feine Frucht in den Wein, der dann lediglich im kleinen Eichenholzfass über 18 bis 20 Monate seine Harmonie und Spannung findet. Geblieben ist der Gedanke, dass es sich hierbei um eine Selektion handelt, die im Keller Fass für Fass festgelegt wird, wobei diese Cuvée Caroline den „grand vin“ des Hauses darstellt, also stets die besten Pinot- Noir-Fässer der Burg Layer Lagen.

Mit dem Jahrgang 2020, den wir nach wie vor sehr schätzen, haben wir einen wunderbaren Vertreter eines Spätburgunders, der eine gewisse Grundreife besitzt, aber insgesamt einen eher leichteren Charakter besitzt. Bereits die hagebuttenrote Farbe deutet dies an. Das Bouquet vereint viel Beerenfrucht, dabei vor allem rote Kirschen sowie Herzkirschen. Die Frucht wird hier vom Holzfassausbau ohne den Einfluss von Röstnoten regelrecht aufgefächert, mit zunehmendem Luftkontakt offenbart sich dann auch das feine Aroma von Walderdbeeren, die dann förmlich aus dem Glas schweben. Am Gaumen zeigt der Pinot Noir ein feines Tannin und leichte Noten, die an Brennnessel erinnern. Bei dieser Fassselektion zuvor parzellengenau ausgebauter Weine liegt der Fokus stets auf die Finesse und Eleganz, sodass bekennende „Krafttrinker“ möglicherweise mehr Freude an der Réserve finden dürften. Der Vergleich mit vermeintlichen Vorbildern aus Burgund liegt nahe, denn die Finesse der großen Weine ist hier offensichtlich. Doch wachsen die Trauben für die „Hommage“ nicht auf Kalk und Lehm sondern – und das macht sie so spannend und einzigartig – auf Schieferlagen!

Ab sofort, Höhepunkt wohl ab 2025 bis 2036+.

 

hEinzelpreis: 67,00
L_Artikel_Status: 1

 
Land
Deutschland
Region
Nahe
Inhalt
0,75 l
Weinart
Rotwein
Rebsorten
Spätburgunder (100%)
Verschluss
Korken (natur)
Bestell-Nr.
DNA010320
Alkoholgehalt
12,5 %
Allergene: Sulfite
Anschrift des Winzers:
Schlossgut Diel KG
Burg Layen 16
55452 Rümmelsheim
Deutschland

Die Reserve „Cuvée Caroline“ ist eine Selektion der besten Pinot-Noir-Fässer aus dem Weingut Diel. Grandioser Nahe-Rotwein vom Schiefer!