Luckert, Maustal Spätburgunder Großes Gewächs 2020

Spätburgunder: Philipp Luckerts Spielwiese
BioWein Logo

DE-ÖKO-039

Maustal Spätburgunder Großes Gewächs
55,00 €

Art.-Nr.: DFR021020 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 73,33 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

/ Allergene: Sulfite / Lieferbar

Maustal Spätburgunder Großes Gewächs 2020

BioWein Logo

DE-ÖKO-039

Maustal Spätburgunder Großes Gewächs
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Luckert, Maustal Spätburgunder Großes Gewächs 2020

/ Allergene: Sulfite / Lieferbar

55,00 €

Art.-Nr.: DFR021020 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 73,33 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Spätburgunder: Philipp Luckerts Spielwiese

Wir arbeiten mit zwei Betrieben in Franken zusammen, die sich wunderbar ergänzen: Zum einem dem Weingut Rudolf Fürst in Bürgstadt und zum anderen dem Zehnthof von Familie Luckert, das etwas weiter östlich und nicht weit von Würzburg liegt. Während Sebastian Fürst für seine exzellente Rotweine weit über die Grenzen Deutschlands hinaus berühmt ist, seit einiger Zeit allerdings nicht minder interessante weiße Burgunder füllt, verbindet man mit den Luckerts vor allem ihre unverkennbaren Silvaner. Und das, obwohl Philipp Luckert, die jüngste Generation im Weingut, seit einigen Jahren immer spannendere Rotweine vinifiziert. Wie das alles unter einen Hut zu bringen und wie es miteinander verbunden ist, hat Philipp unter anderem bei den Fürsts gelernt – und sich damit gleich eine der besten Adressen für Spätburgunder ausgesucht!

Im Zehnthof entfallen gerade einmal 12 % der Produktion auf Rotwein. Dieser wird ganz traditionell im offenen Bottich spontan vergoren und dann über 18 Monate im Fass ausgebaut. Anders als bei den Weißweinen setzt man hier aber tatsächlich auf französisches Holz und das burgundische Format. Der Jahrgang 2020 steckt der Familie noch tief in den Knochen. Durch Frost erlitten sie nahezu einen Totalausfall, sodass es auch vom Großen Gewächs aus dem Maustal nur homöopathische Mengen gibt. Der aus später Lese stammende Spätburgunder zeigt sich ungemein rotfruchtig und kühl. Es duftet nach Minze, Herzkirschen und Schlehe. Ein Hauch Kräuter verfeinert den zarten Gesamteindruck dieses fragilen Rotwein. Auch am Gaumen präsentiert er sich leichtfüßig, hat eine fleischige Struktur, die aber dank der saftigen und hedonistisch anmutenden roten Frucht für ungemeinen Trinkfluss sorgt. Das Muschelkalk- Terroir bietet hier exzellente Bedingungen für reifefähigen und großen Rotwein. Ein bildschöner Spätburgunder für Finessetrinker!

Ab Freigabe im Herbst 2023, Höhepunkt wohl ab 2025 bis 2038+.

Kurz zusammengefasst:

Maustal Spätburgunder Großes Gewächs

Spätburgunder: Philipp Luckerts Spielwiese

Im Zehnthof entfallen gerade einmal 12 % der Produktion auf Rotwein. Dieser wird ganz traditionell im offenen Bottich spontan vergoren und dann über 18 Monate im Fass ausgebaut. Anders als bei den Weißweinen setzt man hier aber tatsächlich auf französisches Holz und das burgundische Format. Philipp, der für die Rotweine verantwortlich zeichnet, hat bei den Fürsts gelernt und sich damit gleich eine der besten Adressen für Spätburgunder ausgesucht. Die finessereichen Rotweine sind daher vermutlich schon lange kein Geheimtipp mehr!

Rebsorten: Pinot Noir

Anschrift des Winzers:
Luckert
Zehnthof Luckert
Kettengasse 3-5
97320 Sulzfeld
Deutschland

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandDeutschland
RegionFranken
WeingutLuckert
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartRotwein
RebsortenPinot Noir
VerschlussDrehverschluss
Bestell-Nr.DFR021020
Bio-KontrollstelleDE-ÖKO-039
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Luckert
Zehnthof Luckert
Kettengasse 3-5
97320 Sulzfeld
Deutschland