Kühling-Gillot, Scheurebe „Qvinterra“, trocken 2022

Maximal saftig-animierende Scheurebe mit maximalem Spaßfaktor
BioWein Logo

DE-ÖKO-039

Scheurebe „Qvinterra“, trocken
14,50 €

Art.-Nr.: DRH030622 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 19,33 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

12,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

Scheurebe „Qvinterra“, trocken 2022

BioWein Logo

DE-ÖKO-039

Scheurebe „Qvinterra“, trocken
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Kühling-Gillot, Scheurebe „Qvinterra“, trocken 2022

12,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

14,50 €

Art.-Nr.: DRH030622 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 19,33 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Maximal saftig-animierende Scheurebe mit maximalem Spaßfaktor

Aus vielen guten Gründen hat die Bedeutung regionaler Produkte – und vor allem die Wertschätzung für dieselben – in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Das gilt auch für deutsche Weine, die vom heimischen Publikum mittlerweile als das wahrgenommen werden, was sie sind: absolute Spitzenprodukte. Wer jedoch einen knackig nach schwarzer Johannisbeere duftenden Wein mit stabiler Säure sucht, der greift – trotz der deutschen Weinvielfalt – meist zu einem Sauvignon Blanc aus Frankreich oder einem anderen mehr oder weniger fernen Anbaugebiet. Dabei ist das gar nicht unbedingt notwendig, denn eine Anfang des 20. Jahrhunderts in Deutschland gezüchtete Rebsorte, die viel zu oft mit Restsüße ausgebaut wird, bietet großartiges Sauvignon-Blanc-Feeling mit einer Extraportion Schmelz: die Scheurebe. Vor allem, wenn sie so glasklar vinifiziert wird, wie die „Qvinterra“ vom Spitzenweingut Kühling-Gillot, das zu den besten in Rheinhessen gehört – und damit automatisch zu den Topgütern in Deutschland. Dabei steht der anspruchsvolle Name „Qvinterra“ für fünf unterschiedliche Terroirs in Oppenheim, Nierstein, Nackenheim, Bodenheim und Laubenheim, im Fall der Scheurebe handelt es sich dabei vor allem um Lagen mit einem hohen Löss-Anteil. Ausgebaut wurden die biodynamisch erzeugten und von Hand gelesenen Trauben nach der Spontanvergärung im Edelstahl auf der Feinhefe. Der Wein duftet nach reifer schwarzer Johannisbeere, etwas Brombeere, zarter Rauch kommt dazu, nach Belüftung zeigen sich Orangenzeste und reife Limone, herrlich animierend. Am Gaumen dann eine lebendige, feine Säure, aber vor allem eine immense Saftigkeit und seidiger Schmelz, unterlegt erneut von Cassis und reifen Zitrusfrüchten, dabei ist die Scheurebe ungemein griffig. Der Wein macht total Spaß, das ist ein fantastischer Apéritif, aber auch ein toller Begleiter eines ganzen Abends. Eine echte Freude – zu einem super fairen Tarif, der weit unter vergleichbaren internationalen Weinen liegt. Unbedingt probieren!

Ab sofort und bis 2027+.

Kurz zusammengefasst:

Scheurebe „Qvinterra“, trocken

Maximal saftig-animierende Scheurebe mit maximalem Spaßfaktor

Die 2022er-Scheurebe „Qvinterra“ des Spitzenweinguts Kühling-Gillot bietet großartige Trinkfreude und ist die perfekte Alternative zu einem internationalen Sauvignon Blanc – zu einem deutlich günstigeren Tarif. Prädikat: unbedingt probierenswert!

Rebsorten: Scheurebe

Anschrift des Winzers:
Kühling-Gillot
Weingut Carolin Spanier-Gillot & H.O. Spanier
Oelmühlstraße 25
55294 Bodenheim
Deutschland

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandDeutschland
RegionRheinhessen
WeingutKühling-Gillot
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartWeisswein
RebsortenScheurebe
VerschlussDrehverschluss
Bestell-Nr.DRH030622
Bio-KontrollstelleDE-ÖKO-039
Alkoholgehalt12,5 Vol.%
Restzucker1,0 g/l
Gesamtsäure6,0 g/l
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Kühling-Gillot
Weingut Carolin Spanier-Gillot & H.O. Spanier
Oelmühlstraße 25
55294 Bodenheim
Deutschland