von Winning, Kalkofen Riesling Großes Gewächs 2022

Schatz aus dem Kalkofen: Riesling-GG mit enormer Konzentration und mineralischer Durchdringung
Kalkofen Riesling Großes Gewächs
39,00 €

Art.-Nr.: DPF050822 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 52,00 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

12,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

Kalkofen Riesling Großes Gewächs 2022

Kalkofen Riesling Großes Gewächs
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

von Winning, Kalkofen Riesling Großes Gewächs 2022

12,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

39,00 €

Art.-Nr.: DPF050822 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 52,00 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Schatz aus dem Kalkofen: Riesling-GG mit enormer Konzentration und mineralischer Durchdringung

Es gibt für einen passionierten Winzer und Weinvisionär wie Stephan Attmann keine spannendere Aufgabe, aber auch keinen größeren Luxus, als die Unterschiede großer, direkt anneinander grenzender Lagen herauszuarbeiten wie dem Grainhübel und Kalkofen: Da stellt er Jahr für Jahr sein ausgeprägtes Gefühl für große Terroirs und seine Sensibilität für deren Nuancen unter Beweis. Eine Aufgabe, die der Feinfühligkeit eines Parfümeurs bedarf, der zwischen Kunst und Wissenschaft Düfte einfängt und kreiert und anderen zugänglich macht. Die Große-Gewächs-Lage Kalkofen findet sich auf einem Plateau über Deidesheim, direkt angrenzend liegt der Grainhübel, der für sein vollmundig-saftiges und hedonistisches Naturell mit exotischer Frucht-Aromatik bekannt ist. Ganz anders der Nachbarsweinberg, der seinen Großen Gewächsen eine auffällige mineralische Durchdringung mitgibt. Wenig überraschend ist Kalk das vorherrschende Gestein im Boden der rund fünf Hektar umfassenden Lage, das sich mit Löss-Lehm und mergeligem Ton mischt. Der Name des Weinbergs bezieht sich nicht nur auf den hohen Kalkanteil, hier stand im 15. Jahrhundert tatsächlich mal ein Kalkofen in dem bis ins 19. Jahrhundert Ziegel gebrannt wurden. In der Klassifikation von 1828 wurde die Lage schon als herausragend eingestuft, eine Bonität, die sie bei gekonnter Vinifizierung immer wieder bestätigt. Die Reben im Kalkofen sind 65 Jahre alt, entsprechend gering ist der Ertrag, der – wie bei von Winning üblich – sorgfältig von Hand gelesen wurde. Trüb und ohne Kühlung wurde der Riesling im Holz mit natürlichen Hefen vergoren, er konnte anderthalb Jahre auf der Hefe liegen, bevor er gefüllt wurde, dabei entwickelte er sein Profil und auch seine Tiefe. Der Duft ist weniger von Frucht bestimmt, sondern von Würze und Mineralik, nasser Kreide und Gesteinsmehl, Austernschale, auch florale und kräuterige Anklänge, Estragon, der kühle Rauch zeugt vom Holzausbau, auch gelber Apfel, etwas Ananas und Maracuja blitzen auf, dazu heller Tabak. Verweist im Mund ganz deutlich auf seine Herkunft, konzentriert und druckvoll getragen von Extrakt, fester, dichter Kern, mit kalkiger und jodiger Mineralik, entwickelt mehr Spannung und Energie als der Grainhübel, der Säurestrang zieht souverän seine Bahn, begleitet von einer saftigen Zitronennote. In der Gaumenmitte mit Schmelz und feinem Honig, die unverkennbare Mineralik sorgt auch im Finish für den letzten Schub und die finale Durchdringung: Da tritt der Kalk aus jeder Pore der Textur. Lang und kompakt, mit animierendem Grip, birgt noch einiges an unerschlossenen Reserven. Obwohl in der Preishierarchie der Großen Gewächse in der unteren Mitte angesiedelt, ist der Kalkofen immer einer der besten Rieslinge des Weinguts von Winning. Nicht nur für Liebhaber ein echter Grand Cru zu einem mehr als angemessenen Tarif.

Mit etwas Luft lässt sich der Kalkofen schon erschließen, in drei bis vier Jahren ohne jegliche Reue trinken, Entwicklungspotenzial bis sicher 2040+.

Kurz zusammengefasst:

Kalkofen Riesling Großes Gewächs

Schatz aus dem Kalkofen: Riesling-GG mit enormer Konzentration und mineralischer Durchdringung

Als Geheimtipp kann das Große Gewächs Riesling Kalkofen vom Deidesheimer Weingut von Winning nicht mehr gelten: Aber 2022 ist es sicherlich wieder einer der Weine mit dem besten Preis-Genuss-Verhältnis: Kraftvoll mit Schmelz, grip und mineralischer Energie und Tiefe, die sinnlich anmutende Seite der Kalk-Mineralik.

Rebsorten: Riesling

Anschrift des Winzers:
von Winning
von Winning Weingut GmbH
Weinstraße 10
67146 Deidesheim
Deutschland

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandDeutschland
RegionPfalz
Weingutvon Winning
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartWeisswein
RebsortenRiesling
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.DPF050822
Alkoholgehalt12,5 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
von Winning
von Winning Weingut GmbH
Weinstraße 10
67146 Deidesheim
Deutschland