Individuelle Beratung +49 6838 97950-0
Optimale Lagerbedingungen
Über uns: 25 Jahre Weinkultur aus Leidenschaft
Georg Breuer „GB Sauvage“ Riesling trocken2022

Georg Breuer
„GB Sauvage“ Riesling trocken 2022

Art.-Nr. DRG041422 ・ 11,0 % Vol. Lebensmittelangaben ・ Allergene:

Lieferbar

Ihr Preis  12,70  Treffer mit Währungsumrechnung: 10,672
- +
0,75 l 16,93 €/l inkl. MwSt,zzgl. Versandkosten

Ausdrucksstarker Rheingau-Querschnitt für alle Gelegenheiten.

Wer sich einmal die Mühe – und es ist wirklich eine! – gemacht hat, die Geschmacksangaben bei Weinen, ihr Reglement zu verstehen, wird häufig an Grenzen eben jenes Verständnisses gekommen sein. Das in einer EU-Verordnung genau festgelegte Verhältnis von Restzucker zu messbarer Säure und die jeweiligen Höchstwerte scheinen uns Weinliebhabern kaum so objektiv, wie das, was Theresa Breuer hier klugerweise macht. Sie verbannt das „trocken“ auf das Rückenetikett und wählt die Bezeichnung „Sauvage“. Diese Bezeichnung ist wundersam exakt, obwohl sie doch alle Bedingungen erfüllen müsste, als subjektiv gebrandmarkt und ignoriert zu werden. Dieser „GB Sauvage“ Riesling trocken 2022 von Breuer ist ein unbezähmter und wild-lebhafter Querschnitt durch die Weingärten dieses Südhang-gesegneten Rheingauer Weingutes. Die Hitze und Regenarmut des Jahres hatten die Reben gut verkraftet und nach perfektem Timing der Lese und einer gewissenhaften Selektion im Weinberg (dort liegt der nach eigenen Angaben der Fokus) kamen die Trauben ganz schlicht in den Edelstahltank.

Hat der Riesling sich erst einmal im Glas eingefunden und die Kühlschrank-Kälte abschütteln können, wird es denn auch sofort – wie versprochen – wild, und Zurückhaltung ist weder bei uns noch beim hell-grüngelben Rheingauer angesagt. Der Duft nassen Schiefers macht den Anfang und warme Früchte (Orange, Birne) folgen sofort nach. Die volle Frucht bricht dann förmlich hervor, und Apfel, Zitrone, Aprikose und ein Hauch karamellisierte Ananas lenken die Aufmerksamkeit komplett auf sich. (Wie zur Transportsicherung hat das Bouquet unter die Frucht dann noch etwas frisches Stroh gelegt.)

Am Gaumen funkelt und blitzt eine Rieslingsäure vom Allerfeinsten und die Restsüße mildert im Zusammenspiel nur die Extreme etwas ab, dass der „Wilde“ nicht etwa zu Eroberungszügen aufbricht. Bei nur 11% hat der Alkohol faktisch keine Chance sich auch nur minimal bemerkbar zu machen und die Frische bleibt stets jung und lebendig – So lebendig, dass Breuers „GB Sauvage“ getrost als Alleskönner Buffets begleiten kann. Prächtig!

Ab sofort bis mindestens 2027+

 

hEinzelpreis: 12,70
L_Artikel_Status: 1

 
Land
Deutschland
Region
Rheingau
Inhalt
0,75 l
Weinart
Weißwein
Rebsorten
Riesling (100%)
Verschluss
Drehverschluss
Bestell-Nr.
DRG041422
Alkoholgehalt
11,0 %
Restzucker
5,9 g/l
Gesamtsaeure
7,4 g/l
Schwefelige Säure
frei: 42 mg/l
gesamt: 73 mg/l
Allergene: Sulfite
Anschrift des Winzers:
Weingut Georg Breuer
Grabenstraße 8
65385 Rüdesheim am Rhein
Deutschland

Breuers trockener Riesling „GB Sauvage“ von 2022 ist, wie sein Name sagt ein lebhafter Alleskönner. Wunderbarer-wilder Rheingau Querschnitt!