Individuelle Beratung +49 6838 97950-0
Optimale Lagerbedingungen
Über uns: 25 Jahre Weinkultur aus Leidenschaft
Bio

FR-BIO-01

Bosquets „Le Plateau…“ Gigondas, rouge2021

Bosquets
„Le Plateau…“ Gigondas, rouge 2021

Art.-Nr. FRS260721 ・ 14,5 % Vol. Lebensmittelangaben ・ Allergene:

Lieferbar

Ihr Preis  51,90  Treffer mit Währungsumrechnung: 43,613
- +
0,75 l 69,20 €/l inkl. MwSt,zzgl. Versandkosten

Mourvèdre-Monument von einem uralten, nach Norden ausgerichteten Kalkstein-Plateau

93–95 PunkteVinous
92–94+ Punkte Jeb Dunnuck
94 PunkteDecanter

Nur selten bekommt man an der südlichen Rhône einen einhundertprozentigen Mourvèdre ins Glas. Doch Julien Bréchet ist ein großer Verfechter der reinsortigen Parzellenweine, die er unter dem Begriff der „cuvée parcelaire“ subsummiert. Und so hat er nach und nach die kleinen Anteile von Syrah, Cinsault und Clairette, die ursprünglich in diesem uralten Mourvèdre-Weinberg standen, ersetzt. Wie bei den Mourvèdre-Stöcken, die er immer wieder nachpflanzen muss, weil manche der 1922 gepflanzten Greise einfach zu alt werden, nutzt er dafür eine sélection massale aus dem Bandol-Weingut Tempier.

„Le Plateau…“ stammt von einem kalkhaltigen (man ahnt es schon) Plateau oberhalb von Gigondas, nahe den Dentelles de Montmirail. Es ist ein einsamer, nord-nordwestlich exponierter (eher selten!) Weinberg auf 350 Metern Höhe – dem höchsten Punkt der Appellation. Die Reben stehen schattig, teils von Wäldern umgeben, sind aber trotzdem in hohem Maße dem Wind ausgesetzt. Hier kann es ganz schön kühl werden, aber das macht dem Mourvèdre ja bekanntermaßen nichts aus. Der Ertrag dieser Parzelle liegt im Durchschnitt bei gerade einmal 14 hl/ha. Gelesen wurden die Trauben Anfang Oktober von Hand. Die Beeren wurden nicht entrappt, sondern lediglich leicht angequetscht und als Ganzbeeren in offenen demi-muids vergoren. Zunächst lässt er die Beeren kühl vorvergären, dann erfolgt die alkoholische Gärung temperaturgesteuert bei 28 ºC. Im Gegensatz zu früher wird hier heutzutage nichts mehr untergerührt oder überschwallt, um den Wein so wenig wie möglich zu extrahieren. Stattdessen stößt Julien einmal am Tag den Tresterhut unter. Der gesamte Mazerationsprozess dauert rund einen Monat, danach reift der Wein für 18 Monate in 600-Liter-demi-muid.

Dem tief rubinrote Gigondas „Le Plateau…“ von 2021 gelingt eine wunderbare Verbindung aus Mourvèdre-typischer Erdverbundenheit und einer floralen Intensität. Er duftet nach Veilchen und Kornblumen, roten und schwarzen Beeren, vor allem Heidelbeeren. Dazu kommen Kirschen und Feigen, wobei die Kirschen so konzentriert erscheinen, als habe man hier ein wenig Kirschlikör untergemischt. Abgerundet wird dieses Potpourri von Lakritz-Noten, dunkler Schokolade, Gestein und leicht feuchter Erde, schwarzen Oliven, Kräutern der Provence, Pfeffer, Rauchwerk und Wacholder. All das zeigt sich vor allem dann, wenn man den Wein karaffiert und ihm zum aktuellen Zeitpunkt ein paar Stunden Zeit gibt. Dann glättet sich auch das präsente, zupackende Tannin am Gaumen, das diesem Wein zusammen mit der lebendigen Säure ein jahrzehntelanges Leben bescheren wird. „Le Plateau…“ ist ein Wein von großer Energie und Spannung, Frische und Harmonie, bei dem sich die erdige, steinige und an Sandelholz erinnernde Würze wunderbar in die dunkle, fleischige Frucht integriert. Im langen Finale vermählen sich die Tannine schließlich mit dem Parfum der reifen Früchte und violetten Blüten. Geben Sie diesem Wein mehr Zeit als den anderen Gigondas der Domaine des Bosquets. Mourvèdre benötigt sie und dankt es dafür mit einem Höchstmaß an Komplexität, Tiefe und Balance, die zwar jetzt schon vorhanden ist, sich aber entsprechend erweitern wird.

Geben Sie diesem Wein Zeit. Er ist nicht für das Hier und Jetzt bestimmt, sondern für eine Zeit ab – idealerweise – 2028 und dann für sicher 20 Jahre. Vorher sollten Sie ihn dekantieren und mindestens einen Tag warten.

 

hEinzelpreis: 51,90
L_Artikel_Status: 3

 
Land
Frankreich
Region
Rhône
Inhalt
0,75 l
Weinart
Rotwein
Rebsorten
Mourvèdre, Syrah, Cinsault, Grenache, Clairette
Verschluss
Korken (natur)
Bestell-Nr.
FRS260721
Bio-Kontrollstelle
FR-BIO-01
Alkoholgehalt
14,5 %
Allergene: Sulfite
Anschrift des Winzers:
SNC LES BOSQUETS DOM DOMAINE DES BOSQUETS
LES BOSQUETS 2
84190 Gigondas
FRANCE

Bosquets Gigondas „Le Plateau …“ stammt aus einer kühlen, nord-nordwestlich exponierten Lage mit bis zu 100 Jahre altem Mourvèdre. Ein grandioser Wein!