La Pèira en Damaisela - Languedoc

Innerhalb eines Jahrzehnts zur wohl größten Kultdomaine des Languedoc aufgestiegen!

Pèira

Leo Quardas Urteil (weinquellen.at) über die Spitzencuvée La Pèira lässt an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig: „Einfach grandios. Das war DAS BESTE, DAS ICH BIS HEUTE AUS DEM LANGUEDOC GETRUNKEN habe. Was für ein Wein! Als Solist ein Wein, der in andere Welten entführt. Einfach gross, einfach GÖTTLICH.“

In vielen Pinwänden haben wir Ihnen bereits über die Auszeichnungen berichtet, die unserem Kleinod aus dem Herzen des Languedoc in den letzten Jahren zuteilgeworden sind. Und da Sie wohl alle diese Schlagzeilen kennen, möchten wir Ihnen heute nur eine kleine Auswahl hiervon wieder ins Gedächtnis rufen:

„Braucht den Vergleich mit weltberühmten Weinen nicht zu fürchten. Einfach eine der besten Domainen ganz Frankreichs“, lobt Parker.

Jancis Robinson: „Sehr fein und ausgewogen. Voller Freuden, geschmeidig und raffiniert, enorm verführerisch und reich und glamourös.“

„Der Vorzeigewein dieser neuen Unternehmung kann sich leicht zu dem nächsten großen globalen Kultwein entwickeln“, Gary Vaynerchuk, Wine Library

„Anerkanntermaßen einer der Spitzenweine Frankreichs“, Simon Field, Master of Wine

„Da kommt ein neuer Name!!! Ein spektakulärer Südfranzose“, René Gabriel

Zachy‘s (New York): „La Pèira - Southern France‘s First Growth“

Jeb Dunnuck (Wine Advocate) urteilt: „In my view, La Pèira is the leading estate in all of the Languedoc and Roussillon!“

„Ich bemühe mich immer, die Art von ‚Macho-Superlativen’ zu vermeiden, die den Wert einer Weinkritik zunichtemachen können, doch die Mühe, die das Team von La Pèira in seine Weinjahrgänge hineingesteckt hat, hat mich wirklich umgehauen“, Andrew Jefford (The New France)

„Ein Gut, dessen Weine uns gleich bei der ersten Verkostung derart beeindruckt haben, dass wir das Dreiergespann, dem seine Schöpfung zu verdanken ist, seitdem als ‚die Genies’ bezeichnen“, World of Fine Wine

„97-100 Punkte für den ‚La Pèira en Demaisèla’“, The Rhône Report

Die Spitzenweine von La Pèira werden auch im „Classement des Meilleurs vins de France“ der in Frankreich enorm einflussreichen Lafont Presse-Gruppe enthusiastisch gefeiert. Mit 98 und mit 100 Punkten tummeln sie sich in der Elite der besten Rotweine Frankreichs! „Jeder Schluck versetzt uns in eine bessere Welt. Dieses Husarenstück ist nicht nur sehr selten, es ist geradezu monumental.“ „…La Pèira hat sich auf das Qualitätsniveau eines Premier Cru aus Bordeaux und eines Grand Cru aus Burgund katapultiert!“ Welch schlichtweg wundervolle, fabelhafte Leistung. Die Weinbergsarbeit ist großartig und macht das Terroir noch besser, der Ausbau im Keller in bestem Holz ist geradezu luxuriös. Es ist alles andere als Zufall, dass die ungeschönt und unfiltriert abgefüllten Weine von La Pèira mehr an die Quintessenz eines Göttertrankes erinnern als an Traubensaft. Das Talent und das unbedingte Wollen der Besitzer, das phantastische Terroir sind hier wichtige Faktoren für die Einzigartigkeit der Weine. 2004 wurde es vom Musikproduzenten und Komponisten Rob Dougan gegründet (wenn Sie seinen Namen nicht kennen, so mit Sicherheit aber den Soundtrack zum Film Matrix, den er mitkomponierte). Um die Vinifikation der 11,4 ha kleinen Domaine kümmert sich die gebürtige Elsässerin Audrey Bonnet-Koenig, die bereits mit Größen der Branche wie Denis Dubourdieu arbeitete und selbst von Château Cheval Blanc zur Beratung herangezogen wurde. Die emotional berührenden Meisterwerke von La Pèira sind wahrlich ein Stück vom Himmel und wie David Schildknecht es anmerkt wohl „mühelos die nächsten Kultweine.“

Zu den Weinen

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen