Keller, Sylvaner „Feuervogel” trocken – Verboten gut! 2009

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite | Weinausbau: Barrique

Keller, Sylvaner „Feuervogel” trocken – Verboten gut! 2009
Igor Strawinsky „Feuervogel”: Ein magischer Vogel als Beschützer einer innigen Liebe gegen die Macht eines bösen Zauberers!

Die ältesten Gesteine in Rheinhessen sind über 400 Millionen Jahre alt. Sie garantieren den unverwechselbaren mineralischen Charakter, die warmherzige Seele der großen Rheinweine. Alt, wenn auch bei weitem nicht so alt, ist die Silvanertradition in Rheinhessen. Vor 150 Jahren waren über 50% der Anbaufläche mit der autochthonen Urrebe bepflanzt. Gelebte Tradition pur! Und so schmeckt und riecht dieses vibrierend authentische Gewächs. Im traditionellen Holzfass ausgebaut, in seiner betörenden Stilistik an noble Weißweine aus dem Burgund erinnernd, obwohl es sich um grundverschiedene Rebsorten handelt. So sehr ist es Klaus-Peter gelungen, diesen ebenso cremigen wie grandios mineralischen Wein von über 70 Jahre alten Silvanerreben mit einer burgundischen Finesse und Eleganz zu versehen. In der Nase betören komplexe Aromen von Feuerstein, Rauch, weißen Blüten, Stachel- sowie Johannisbeeren, faszinierend unterlegt von einer epischen Mineralität und einer fein ziselierten Säure. Welch traumhafte Vermählung zwischen großem Holzfass und feinster Frucht, die dem Wein eine außergewöhnliche Struktur verleiht. Schichten um Schichten feiner Aromen werden freigesetzt, dieser noble Wein entblättert sich geradezu über Stunden und Tage, großartiger Schmelz und Extraktsüße, lang anhaltend, fulminanter, fruchtig-mineralischer Abgang, welch eindrucksvolle Demonstration höchster winzerlicher Handwerkskunst, bravo! Gegen diesen Geniestreich haben viele edle Weißweine aus Burgund keine Chance! Meine Wort drauf!

PS I: Klaus-Peter ist begeistert von Strawinskys Ballett. Grazil öffnet der Feuervogel seine Flügel beim wirbelnden Tanz auf der Bühne. Welch emotional berührendes Bild, das die singuläre Stilistik eines Silvaners widerspiegelt, der wie Phönix aus der Asche für die Renaissance einer so authentischen Rebsorte steht, die in solch genialer Vinifizierung nur als Provokation großer Prestige-Burgunder gesehen werden kann, zu einem Bruchteil deren Preise. Ein urwüchsiger, unverfälschter Terroirwein, von beseelten Menschen produziert, der seiner Region und seiner fast vergessenen Rebsorte unüberschmeckbare Stimme verleiht! Meine ganz besondere persönliche Empfehlung.

PS II: Der „Feuervogel”, dieser Referenzwein für großen deutschen Sylvaner, fällt mit seinem originären Geschmack derart aus der Reihe der Banalität, die leider immer noch allzu viele Weine aus dieser so häufig malträtierten Rebsorte prägt, dass diesem authentischen rheinhessischen Charakterwein zunächst die AP-Nummer und damit die Zulassung verweigert wurde, weil er doch so untypisch für Sylvaner schmecke. Unfassbar! Nicht vorhandene „Qualitäten” aus mediokren Massenproduktionen bestimmen das Geschmacksbild der deutschen „Weinzensur”, während diese berührend schöne Pretiose von „Deutschlands Romanée Conti” (Rudi Knoll) zunächst verboten wird. Da wiehert der Amtsschimmel! Man glaubt im reifen Alter, schon so alle Absurditäten erlebt zu haben, die in diesem Lande möglich sind. Aber irgendjemand schafft es dennoch, jede Dummheit nochmals zu toppen, die man für möglich hält. Und da dieses Skandalurteil natürlich mittlerweile zurückgezogen wurde, können wir Ihnen dieses großartige Elixier heute mit großer Freude anbieten: Kellers Sylvaner „Feuervogel”, einfach VERBOTEN gut!
Land: Deutschland
Region: Rheinhessen
Weingut: Weingut Keller - Rheinhessen
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten: Silvaner
   
Verschluss: Naturkork
Bestell-Nr.: DRH010109
Alkohol: 13,0 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Weingut Keller
Bahnhofstraße 1
67592 Flörsheim-Dalsheim
Deutschland

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:

Dieser Artikel ist leider bereits ausverkauft!

Bereits verfügbar ist jedoch der Jahrgangs-Nachfolger

Lieferstatus: Dieser Artikel ist leider ausverkauft.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen