Moulinier, „Les Terrasses Grillées”, rouge 2006

Allergene: Sulfite | Weinausbau: Barrique

Moulinier, „Les Terrasses Grillées”, rouge 2006
Welch ein Traum: Die hedonistische Spitzencuvée „Terrasses Grillées”, ein reinsortiger Syrah, eine Selektion der besten Trauben der Domaine, ist ein Weinereignis der Extraklasse, das keinen Vergleich mit den größten Syrah der Welt zu scheuen braucht. So belegte bereits der legendäre 98er vor einem Jahrzehnt bei einer professionellen Verkostung der großen Syrahweine Australiens, Kaliforniens, aus dem Languedoc und von der Rhône den 2. Platz, u.a. vor den legendären, um ein Vielfaches teureren Lageweinen Guigals, dem „Grange” von Penfolds, Jim Barrys „Armagh” oder dem „Hill of Grace” von Henschke. In Blindproben zögern die Verkoster oftmals, ihn in den französischen Süden einzuordnen, zu sehr dominiert bei aller Konzentration und Kraft eine unglaubliche Eleganz und Finesse – zwei Komponenten, die, infolge subtiler Verbesserungen in Weinberg und Keller, von Jahrgang zu Jahrgang mehr die Stilistik dieses genialen Weinunikates prägen.

Schon die geradezu schwarz schimmernde Farbe im Glas macht Lust auf mehr und das betörende Bouquet gleicht einem ungemein komplexen Aromenstrauß mit einer traumhaft wilden, verführerisch dunkelbeerigen Frucht: schwarze, reife Brombeeren, Maulbeeren, Preiselbeerchutney, Kräuter der Provence, schwarze Oliven, Eukalyptus, schwarzer Pfeffer, Oliventapenade, Zimt, gerösteter Kaffee, zarte Anklänge an Tahitivanille, Bitterschokolade und Süßholz, geräucherter Speck, Bratenjus und ein ungemein trinkanimierender Minzeton. Unendlich lang am Gaumen, hochreife, extrem saftige und leckere Tannine, exzellente Säure, dicht und füllig, rassig, zutiefst mineralisch vom schwarzen Schiefer im Untergrund, atemberaubende Tiefe, große Länge. Ein fabelhafter Syrah der neuen Winzergeneration in Frankreichs wildem Süden, in dem sich eine früher nie gekannte Kühle und Finesse mit seidigen Tanninen vermählen: Welch ein himmelweiter Unterschied zu den marmeladigen Monsterweinen, die in industrieller Produktion ohne Authentizität und Terroirbezug in vielen Weinanbauregionen der Welt in Chemielabors ähnelnden Fabrikanlagen produziert werden. Gegen diese uniformen Massenprodukte steht der zutiefst mineralische Terrasses Grillées 2006 wie ein strahlender Fixstern am Wein-Himmel einer der großen Rebsorten der Welt und fordert die teureren Luxuscuvées der nördlichen Rhône zur vergleichenden Degustation, wobei so manches vinologische Weltbild erheblich ins Schwanken kommen könnte.

Diese Syrahpretiose von alten Reben brilliert als der ultimative Gegenentwurf zu den Allerwelts-Shiraz aus Down Under und ist infolge seiner Finesse, inneren Dichte, feinen Kühle und traumhaften Mineralität einer der spektakulärsten Weine Südfrankreichs, wie die berühmte Degustation des BOTTIN GOURMAND eindrucksvoll belegt: Qualitativ und stilistisch präsentiert er sich hier absolut vergleichbar den großen Lageweinen der nördlichen Rhône, insbesondere an Guigals „La Mouline” erinnernd; das „Grillées” im Namen kommt jedenfalls nicht von ungefähr. Wahrlich die „Essenz des Syrah im Languedoc!” (Steven Tanzer), Kultweinstatus!

Zu genießen ab sofort, Höhepunkt 2012 bis 2022, mindestens!
Land: Frankreich
Region: Languedoc
Weingut: Domaine Guy Moulinier - Saint-Chinian
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Rotwein
Rebsorten: Syrah
   
Verschluss: Naturkork
Bestell-Nr.: FLA130306
   
   
Allergene: Sulfite
unfiltriert abgefüllt

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:

Dieser Artikel ist leider bereits ausverkauft!

Lieferstatus: Dieser Artikel ist leider ausverkauft.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen