Schäfer-Fröhlich, Kupfergrube, Riesling Großes Gewächs, Doppelmagnum

Schäfer-Fröhlich, Kupfergrube, Riesling Großes Gewächs, Doppelmagnum
155,00 €

Art.-Nr.: DNA030310D · Inhalt: Doppelmagnum 3 l · 51,67 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Schäfer-Fröhlich, Kupfergrube, Riesling Großes Gewächs, Doppelmagnum 2010

Schäfer-Fröhlich, Kupfergrube, Riesling Großes Gewächs, Doppelmagnum
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Schäfer-Fröhlich, Kupfergrube, Riesling Großes Gewächs, Doppelmagnum 2010

/ Allergene: Sulfite / ausverkauft

In Subskription, Auslieferung voraussichtlich im Spätherbst 2011!

155,00 €

Art.-Nr.: DNA030310D · Inhalt: Doppelmagnum 3 l · 51,67 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

In unmittelbarer Nachbarschaft zum Felsenberg, gerade einmal 150 m entfernt liegend und dennoch Rieslinge von gänzlich anderem Charakter gebierend, wächst das Große Gewächs der Schlossböckelheimer Kupfergrube: Auf einer alten Kupferschürfung an einer Engstelle des Nahe-Tals entstand diese weltweit wohl einzigartige Weinbergslage, in der das Weingut Schäfer-Fröhlich ein „Filetstück” besitzt. Spektakulär am Fuße einer nackten vulkanischen Felswand gelegen, welche die Wärme in die sorgsam gepflegten Rebanlagen reflektiert, mit einem phantastischen Mikroklima gesegnet, das wegen der Enge des Tals und der dadurch bedingten leicht verminderten Sonnenscheineinstrahlungsstunden eine langsame, gleichmäßige, optimale Ausreifung der lockerbeerigen Träubchen garantiert, die wiederum für die fabelhaft kühle Stilistik dieses Rieslinggiganten verantwortlich zeichnet. Der äußerst mineralische vulkanische Verwitterungsboden (mit einem Hauch von Kalk im felsigen Untergrund) lässt in dieser unvergleichlichen Terroir-Enklave regelmäßig gelb- und rotfruchtige Rieslinge entstehen, die wegen ihrer minzigen, kräuter-würzigen Noten und wegen ihrer expressiven Aromen, die, einem ungebändigten Fohlen gleich, schier aus dem Glase zu springen scheinen, eine Sonderstellung an der Nahe einnehmen. Aber auch wegen seiner charakteristischen würzigen Tabakigkeit, die lüstern bereits die Nase kitzelt und am Gaumen vollends explodiert und verblüffenderweise mit Anklängen selbst an duftige Veilchen und, in bestimmten Phasen seiner Entwicklung, feinste Kirscharomen wie bei großen Pinot Noirs! Welch ungebärdige Kraft, welch immense Dichte, welch unergründliche Tiefe und welch dramatische, fast „brutale”, ungemein salzige Mineralität, die in ihren unendlichen Dimensionen ähnlich gewaltig erscheint wie im Felsenberg. Und wie unbezähmbar, wie urwüchsig wild, eine immense innere Freiheit ausstrahlend, steht dieses singuläre Riesling-Unikat im Glase. Das ist exakt der Gegenpol zu einem schnurrenden Pfälzer Schmusekätzchen, hier begeistert eine „nordische” Stilistik, das ist eine gewaltige Herausforderung aller weich gespülten Mainstreamweine der Welt.
Und was besitzt diese Eisenfaust im Samthandschuh, wie die Franzosen solch monumentale Weine gerne zu nennen pflegen, eine fabelhafte Balance infolge einer animierenden reifen Säure, einer kristallinklaren Struktur und einer intensiven, salzigen Würze im unendlich langen, tabakig-mineralischen Nachhall: Das ist vibrierende, kaum gebändigte Energie vom rockenden Vulkangestein – Welch steinige Macht eines singulären Bodens! In einem Jahrgang wie 2010, die bei Schäfer-Fröhlich in allen Rieslingen wiederum eine alle Weine der Domaine auszeichnende einzigartige Feinheit in der Stilistik erbracht hat, besitzt die Kupfergrube eine Ausstrahlung wie kaum jemals zuvor! Ein traumhafter Riesling, trotz aller Dichte und Extraktreichtums von grandioser stilistischer Kühle, eine Inkarnation flüssig gewordener Mineralien aus tiefen geologischen Schichten, eine Hommage an eines der ganz großen Weißwein-Terroirs der Welt! Dieser authentische, höchst individuelle Charakterdarsteller ist eine profunde Weinpersönlichkeit, braucht Zeit und Ruhe, Entspannung und Geduld, bis man erleben kann, wie seine komplexen Schichten sich langsam entblättern und entfalten. Wenn Sie ihn schon ab Freigabe im September genießen wollen, kein Problem. Aber bitte dekantieren Sie diesen Charakterkopf und probieren über mehrere Tage hinweg. Sie werden eine Zeitreise in die Zukunft dieses Weltklasserieslings unternehmen, der Potential besitzt bis 2025+.

Kurz zusammengefasst:

Schäfer-Fröhlich, Kupfergrube, Riesling Großes Gewächs, Doppelmagnum

Das ist exakt der Gegenpol zu einem schnurrenden Pfälzer Schmusekätzchen, hier begeistert eine „nordische” Stilistik, das ist eine gewaltige Herausforderung aller weich gespülten Mainstreamweine der Welt.

Rebsorten: Riesling

Anschrift des Winzers:
Schäfer-Fröhlich
Weingut Schäfer-Fröhlich
Schulstraße 6
55595 Bockenau
Deutschland

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandDeutschland
RegionNahe
WeingutSchäfer-Fröhlich
Inhalt Doppelmagnum 3 l
WeinartWeisswein
RebsortenRiesling
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.DNA030310D
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Schäfer-Fröhlich
Weingut Schäfer-Fröhlich
Schulstraße 6
55595 Bockenau
Deutschland