Riesling „Kalkmergel” trocken

Riesling, grenzüberschreitend: Es lebe das Terroir!
Riesling „Kalkmergel” trocken
9,70 €

Art.-Nr.: DPF070119 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 12,93 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Riesling „Kalkmergel” trocken 2019

Riesling „Kalkmergel” trocken
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Riesling „Kalkmergel” trocken 2019

13,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

9,70 €

Art.-Nr.: DPF070119 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 12,93 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Riesling, grenzüberschreitend: Es lebe das Terroir!

„Kalkmergel“ – ein Begriff (und vor allem dann ein Wein!), den man sich auf der Zunge zergehen lassen sollte. Bestechend elegant, wie das Sedimentgestein die Jülg’schen Weine in Szene setzt (oder sind es die Weine, die den Bodentyp in die Flasche bannen?), bestechend harmonisch auch die Gemengelage im Glas: Anfangs noch eine leicht hefige Note, dann pastellgrüne, weil leicht „pudrige“ vegetabile Düfte (Minze, frisch geschnittenes Gras, ein Hauch frischer Ingwer). Dahinter dann noch recht zurückhaltend die ersten Früchte (etwas Melone, Quitte, eine Spur unreife Mandel) – so weit, so schön. Am Gaumen noch winzige CO2-Perlen, der Riesling (schlank und rank) gibt sich ungemein jugendlich und „quecksilbert“, was das Zeug hält, dabei schiebt sich eine zart traubige Frucht in den Vordergrund, die recht schnell von Apfel, Birne und Cedratzitrone – im Schlepptau das animierende Säurespiel – abgelöst wird. Ein inspiriertes, weil inspirierendes Geben und Nehmen, Frucht und eine gewisse Salzigkeit im regen Austausch: Quitte trifft aus nassen Stein, sanftes Grapefruit- und Kräuterbitter auf zarten Rauch und kühlschmelzende Cremigkeit. Ein wunderbar komplexer, ganz und gar unkomplizierter Riesling, den man dringend häufiger im Glas haben sollte. Alleine schon, um den „kleinen Grenzverkehr“ der Pfälzer und Elsässer Lagen gebührend zu feiern!

Vom ersten Moment an ein Genuss, jetzt, und in den nächsten fünf Jahren (und darüber hinaus vermutlich) auch. Bis 2025+

Kurz zusammengefasst:

Riesling „Kalkmergel” trocken

Riesling, grenzüberschreitend: Es lebe das Terroir!

Wunderbar entspannter, dabei hübsch lebendiger, noch sehr jugendlicher „Kalkmergel“-Riesling von Johannes Jülg aus dem pfälzischen Schweigen und der Nachbarschaft jenseits der Grenze. Ein wunderbar komplexer, ganz und gar unkomplizierter Wein mit aromatischem Tiefgang, den man doch dringend häufiger im Glas haben sollte.

Rebsorten: Riesling

Anschrift des Winzers:
Jülg
Weingut Jülg
Hauptstraße 1
76889 Schweigen
Deutschland

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandDeutschland
RegionPfalz
WeingutJülg
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartWeisswein
RebsortenRiesling
VerschlussDrehverschluss
Bestell-Nr.DPF070119
Alkoholgehalt13,0 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Jülg
Weingut Jülg
Hauptstraße 1
76889 Schweigen
Deutschland