Grauer Burgunder „Réserve”

Ab Weingut wird dieser Graue Burgunder als „Gutswein“ angeboten, doch qualitativ liegt er weit darüber!
Grauer Burgunder „Réserve”
13,80 €

Art.-Nr.: DRH031520 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 18,40 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Grauer Burgunder „Réserve” 2020

Grauer Burgunder „Réserve”
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Grauer Burgunder „Réserve” 2020

12,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

13,80 €

Art.-Nr.: DRH031520 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 18,40 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Ab Weingut wird dieser Graue Burgunder als „Gutswein“ angeboten, doch qualitativ liegt er weit darüber!

Wenn schon der erste Moment, in dem man die Nase über’s Glas hält, so frisch, saftig und anmutig duftet wie hier, dann hat der Winzer alles richtig gemacht. Grauer Burgunder riecht ja manchmal eher neutral oder zurückhaltend, doch beim Grauen Burgunder „Réserve“ von Kühling-Gillot, den Hans Oliver Spanier vinifiziert hat, ist das ganz anders. Hier duftet es nach frischem Apfelsaft mit ein paar Schalen, nach ein wenig Zitrone und gelben Pflaumen, Ginger Ale, blondem Tabak und Stein. Und es wirkt so animierend frisch, dass man direkt probieren möchte. Dieses frische und saftige Erlebnis setzt sich am Gaumen nahtlos fort, wird aber dort noch ergänzt durch eine feine Cremigkeit, die durch Ausbau in drei- bis fünfjährigen tonneaux auf der Feinhefe erzeugt wurde. Die „Réserve“ von 2020 zeigt sich saftig und sehr frisch, fast druckvoll, was bei Grauem Burgunder nun wirklich nicht üblich ist. Ebenso wenig die feine Mineralität, die den Wein gerade im Finale so lebendig und spannungsgeladen wirken lässt.

Die Trauben für diesen Wein stammen von älteren Rebanlagen in Bodenheim. Dort herrscht die Wärme, die diese Rebsorte benötigt und der von Kalkmergel und Muschelkalk mit Lössauflage geprägte Boden tut sein Übriges. Die Weinberge werden ja seit langer Zeit biologisch bzw. biologisch-dynamisch bewirtschaftet, was in zunehmend wärmeren Jahren immer entscheidender wird. Nach der Spontanvergärung wurde der Wein bis in den Mai 2021 in den tonneaux belassen und mit 2 Gramm Restzucker bei 5,5 Gramm Säure gefüllt.

Der Wein besitzt für die nächsten Jahre viel Potential, macht aber gerade jetzt schon viel Spaß, weil das verwendete Holz schon jetzt so präzise integriert ist die Balance aus Frucht, Säurespiel, Lebendigkeit und Cremigkeit kaum besser werden kann. Die passionierte Köchin Carolin Spanier-Gillot empfiehlt zu diesem Wein übrigens zur Vorspeise Feldsalat mit gebeizten Fisch oder einer mild geräucherten Gänsebrust. Wenn es mal etwas deftiger sein soll, funktionieren zum Beispiel Wirsing-Kartoffeleintopf, Risotto oder Coq au vin blanc.

Dieser Grauer Burgunder besitzt ein Potenzial bis 2026 und länger.

Kurz zusammengefasst:

Grauer Burgunder „Réserve”

Ab Weingut wird dieser Graue Burgunder als „Gutswein“ angeboten, doch qualitativ liegt er weit darüber!

Kühling-Gillots „Grauer Burgunder Réserve“ 2020 ist ein wunderbarer Vertreter dieser so beliebten Sorte. Er schafft eine brillante Verbindung zwischen Saftigkeit und Frische, Cremigkeit und Eleganz. Der Ausbau im dreijährigen Tonneux ist perfekt abgestimmt mit der lebendigen säure und Mineralität, die dieser „Graue Burgunder“ bietet.

Rebsorten: Pinot Gris

Anschrift des Winzers:
Kühling-Gillot
Weingut Carolin Spanier-Gillot & H.O. Spanier
Oelmühlstraße 25
55294 Bodenheim
Deutschland

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandDeutschland
RegionRheinhessen
WeingutKühling-Gillot
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartWeisswein
RebsortenPinot Gris
VerschlussDrehverschluss
Bestell-Nr.DRH031520
Bio-KontrollstelleDE-ÖKO-039
Alkoholgehalt12,5 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Kühling-Gillot
Weingut Carolin Spanier-Gillot & H.O. Spanier
Oelmühlstraße 25
55294 Bodenheim
Deutschland