Tariquet, „Premières Grives“ IGP Côtes de Gascogne, blanc 2021

Die „wilde“ Alternative zu Sauternes aus der Gascogne: absolute Probierempfehlung!
14 % Rabatt
VeganWein Logo
„Premières Grives“ IGP Côtes de Gascogne, blanc
8,50 € statt 9.95 €

Art.-Nr.: FSW031321 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 11,33 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

11,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

Achtung: nur noch 2 Mal verfügbar

„Premières Grives“ IGP Côtes de Gascogne, blanc 2021

14 % Rabatt
VeganWein Logo
„Premières Grives“ IGP Côtes de Gascogne, blanc
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Tariquet, „Premières Grives“ IGP Côtes de Gascogne, blanc 2021

11,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

Achtung: nur noch 2 Mal verfügbar

8,50 € statt 9.95 €

Art.-Nr.: FSW031321 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 11,33 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Die „wilde“ Alternative zu Sauternes aus der Gascogne: absolute Probierempfehlung!

Ein exotischer Obstkorb nicht nur für Süßwein-Freaks!

3 x GOLDMEDAILLE
- Mundus Vini 2022, Berliner Wein Trophy 2022, Concours International de Lyon 2022

„Premières Grives“, das bedeutet „die ersten Drosseln“. Wenn die Zugvögel auf ihrem Weg gen Süden Station in der Gascogne machen und im Spätherbst die Tage kälter werden, dann beginnt die Lese der spätreifen autochthonen Gros-Manseng-Trauben, welche die Familie Grassa, zusammen mit einigen anderen Sorten der Region,für ihren herausragenden vin doux verwendet. Ein Süßwein von einem Weingut, durch dessen gesamte Produktpalette sich Frische und Leichtigkeit als schon fast dogmatische Stilmittel ziehen? Geht das zusammen? Und wie! Das Ergebnis ist eine geradezu nachhaltige Attacke auf die deutlich prestigeträchtigeren Süßweine wie Sauternes oder Monbazillac – nicht nur aromatisch, sondern auch in Sachen Preis. Wenn man seine Nase über die hellgoldene Flüssigkeit im Glas bewegt, erschnuppert man klar und deutlich Honig zusammen mit reifen exotischen Früchten. Gleich der erste Schluck gleitet den Mundraum voll aus, schmeckt überall und überrascht. Natürlich ist der Wein süß, aber eben nicht nur: Frische und subtile Mineralität fangen die Süße sauber ein und balancieren den Wein gekonnt aus, wie eine Art Multivitaminbonbon für Erwachsene. Sämtliche manifesten Fruchtaromen dieses exotischen Obstkorbs benennen zu wollen – unmöglich! Aber besonders präsent sind Aprikosen, Litschi, Melonen, etwas Banane und Mango – dabei bleibt die fruchtige Anmutung immer frisch und rezent, driftet nicht ins Überreife ab. Der Honig ist omnipräsent, macht den Wein aber nicht klebrig, sondern umarmt alle anderen Aromen freundschaftlich. Auch die kandierten Zitrusfrüchte, die man sich nach und nach offenbaren, behalten ihre frische Säure. Das Ganze ist opulent, breit und kräftig – aber eben auch fein ausgewogen und elegant. Der „Premières Grives“ schlägt sich in allen klassischen Süßwein-Food-Pairing-Disziplinen phänomenal, ganz gleich ob als Apéritif oder als Begleiter zu Gänseleber, Blauschimmelkäse oder Desserts. Richtig spannend wird es aber, wenn man ihn zu scharfen Gerichten aus der der Thai- oder Szechuanküche reicht. Die süß-frische Kombination zu Gerichten, die sich den äußeren Randbereichen der Schärfetoleranz nähern, ist überragend. In diesem Zusammenspiel wachen ganz neue Aromen auf, gleichzeitig wird die Schärfe angenehm abgemildert und auch die Aromatik der Speisen ordnet sich neu. Faszinierend und unbedingt einen (zwei, drei, viele!) Versuch(e) wert!

Ab sofort bis 2024.

Kurz zusammengefasst:

„Premières Grives“ IGP Côtes de Gascogne, blanc

Die „wilde“ Alternative zu Sauternes aus der Gascogne: absolute Probierempfehlung!

Tariquets „Premières Grives“ zeigt, wie das faszinierende Mikroklima der Gascogne im Süßwein wirkt und dass süß eben nicht gleich süß ist. Ein Potpourri an tropischen Früchten und Honig – und das nicht erschlagend, sondern mit Säure und Mineralität fein balanciert. Grandios zu scharfen Gerichten und preislich schlicht sensationell!

Rebsorten: Gros Maseng

Anschrift des Winzers:
Tariquet
SCV Chateau du Tariquet
St. Amand
32800 Éauze
Frankreich

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandFrankreich
RegionSüdwesten
WeingutTariquet
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartWeisswein
RebsortenGros Maseng
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.FSW031321
Alkoholgehalt11,0 Vol.%
Restzucker42,5 g/l
Gesamtsäure12,2 g/l
Schwefelige Säurefrei: 40 mg/l
gesamt: 146 mg/l
Analysedatum
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Tariquet
SCV Chateau du Tariquet
St. Amand
32800 Éauze
Frankreich