Garnier & Fils, Chablis 1er Cru Côte de Jouan, blanc 2020

Eine der schönsten Chablis-Lagen in warmen Jahren!
Chablis 1er Cru Côte de Jouan, blanc
32,50 €

Art.-Nr.: FBU280420 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 43,33 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

12,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

Chablis 1er Cru Côte de Jouan, blanc 2020

Chablis 1er Cru Côte de Jouan, blanc
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Garnier & Fils, Chablis 1er Cru Côte de Jouan, blanc 2020

12,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

32,50 €

Art.-Nr.: FBU280420 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 43,33 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Eine der schönsten Chablis-Lagen in warmen Jahren!

Die Côte de Jouan, die bis 1987 noch „Les Landes et Verjuts“ hieß, gehört zu den eher unbekannten Premiers Crus der Appellation. Über die Qualität der Lage sagt das – zumal in Zeiten des Klimawandels – rein gar nichts aus. Sie befindet sich nicht im Zentrum des Chablis oder etwa in der Nähe der Grands Crus, sondern bei Courgis, südwestlich des Stadtzentrums am linken Ufer des Serein. Der Weinberg liegt hoch und genau unterhalb der Baumgruppen der Bergkuppe, was früher ein Problem war, heute aber in heißen Jahren den entscheidenden Unterschied machen kann. Auch Jérôme und Xavier schätzen das Terroir als „äußerst vielversprechend“ ein. Die Böden sind typisch für das Chablis. Sie bestehen bis an die Oberfläche aus Ton und Kalksteinmergel aus dem Kimmeridgium. Der Name Côte de Jouan leitet sich entweder von dem lateinischen Wort „iugum“ (in diesem Zusammenhang etwa Höhenzug) ab, was man anhand der örtlichen Topographie sehr gut nachvollziehen könnte, oder aber, so die Garnier’sche Lesart, von „juris“, was einem „bewaldeten Ort in der Höhe“ entspräche. Aus gerade einmal 0,7 Hektar mit einer Erntemenge von 30 hl/ha ergeben sich hier lediglich rund 4.500 Flaschen. Nach der punktgenauen Handlese der reifen Trauben wurde der Wein über drei Monate hinweg recht warm und zunächst spontan vergoren. Ausgebaut wurde er dann zu 80 % in großen Fudern und zu 20 % in 600-Liter-tonneaux. Diese Ausbauart sorgt für Cremigkeit und Tiefe, Struktur und vor allem Textur. Die Frucht steht hier weniger im Vordergrund als beim Stahltankausbau und verbindet sich mit all den anderen Aspekten, die diesen Premier Cru so angenehm komplex machen. Es duftet nach Zitronen, Sternfrucht, Kapstachelbeeren und grünen und gelben Äpfeln sowie nach Gestein und Kräutern. Der Wein wird dabei reif, hell und frisch zugleich. Am Gaumen wird dieses Wechselspiel noch intensiver. Vor allem der agile Säurenerv, der den 2020er-Jahrgang prägt, brilliert in der Verbindung mit einem seidigen Schmelz des Hefelagers. Das macht den Wein äußerst attraktiv, sinnlich, aber auch sehr lebendig. Hinzu kommen zitrische Noten, feinste Kräuternoten und eine beeindruckende Salzigkeit im Finale. Einer der großen unter den (noch) eher unbekannten Chablis!

Schon jetzt mit Genuss zu trinken. Potenzial bis sicherlich 2033 und darüber hinaus.

Kurz zusammengefasst:

Chablis 1er Cru Côte de Jouan, blanc

Eine der schönsten Chablis-Lagen in warmen Jahren!

Garniers Côte de Jouan hat sich in den letzten Jahren zu einem herausragenden Premier Cru entwickelt, dessen Preis-Genuss-Verhältnis schwer zu überbieten ist. Reife und Frische, Saftigkeit und Säuredruck bilden hier ein festes Ganzes und verbinden sich am Gaumen mit Cremigkeit und Schmelz zu einem so frischen wie charmanten Chardonnay.

Rebsorten: Chardonnay

Anschrift des Winzers:
Garnier & Fils
SARL GARNIER ET FILS
Chemin de Méré
89144 Ligny-le-Châtel
Frankreich

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandFrankreich
RegionChablis
WeingutGarnier & Fils
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartWeisswein
RebsortenChardonnay
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.FBU280420
Alkoholgehalt12,5 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Garnier & Fils
SARL GARNIER ET FILS
Chemin de Méré
89144 Ligny-le-Châtel
Frankreich