Seehof, Westhofener „M” Riesling trocken 2020

Kleiner „Morstein“ ganz groß: Von Kaschmir ummantelter Riesling-Parforceritt über alle Geschmackspapillen
Westhofener „M” Riesling trocken
14,99 €

Art.-Nr.: DRH051220 · Inhalt: Normalflasche 0,75 · 19,99 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

13,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

Westhofener „M” Riesling trocken 2020

Westhofener „M” Riesling trocken
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Seehof, Westhofener „M” Riesling trocken 2020

13,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

14,99 €

Art.-Nr.: DRH051220 · Inhalt: Normalflasche 0,75 · 19,99 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Kleiner „Morstein“ ganz groß: Von Kaschmir ummantelter Riesling-Parforceritt über alle Geschmackspapillen

Das überragende Preis-Genussverhältnis des Weingut Seehof verdeutlicht Florian Fauth explizit mit einem Wein, der in der preislichen oberen Mittelschicht des Portfolios angesiedelt ist. Mit einem Wein, einem Ortswein, auf dem ein „M“ prangt. Das hat nichts einer Geheimdienstleitung zu tun – dafür ist seine sofortige Präsenz zu offensichtlich, wegen derer wir dahinschmelzen wie die Sekretärin beim lizensierten Protagonisten. Es duftet gelbfruchtig nach Pfirsich und eine Nuance gebrannter Mandeln schleicht sich an. Unterfüttert ist dieser feine erste Eindruck mit einer fesselnden Würze. So passen schon eher alle positiv besetzten „M“-Adjektive, die einem zum Thema Wein einfallen. Mineralisch, monumental und meisterlich etwa eignen sich hervorragend! Das fällt dann besonders auf, wenn mal ihn einmal parallel zu größeren Gewächsen (vielleicht sogar als „Pirat“ in einer Blindverkostung) probiert. Aber die Lösung – schließlich sind wir in Rheinhessen, in Westhofen – lautet: Morstein! Wir haben einen „kleinen“ Morstein im Glas. Kleiner Riesling ganz groß möchten wir auch beim Jahrgang 2020 behaupten und lehnen uns dabei überhaupt nicht aus dem Fenster! Allein die Wasseradern, die die Kalkschichten durchziehen, sind ein naturgegebenes Merkmal, das diese (und andere Seehof-Lagen auch) so gut macht. Der Riesling hat ein feinfruchtiges Extrakt, das sofort saftig und süßlich fesselt, es folgt im Zusammenspiel eine attraktiv eingebundene Säure. Das ist wunderbar harmonisch, doch sind es die mineralische Salzigkeit und der angenehm herbe Verbund aus erdigen Noten und gelber Grapefruit, die für willkommenen Schwung sorgen. Da neuerdings über Fett als „sechster Geschmack“ gesprochen wird: Fett ist der „M“ nicht, doch besitzt er ein dezent cremiges Mundgefühl, das sich nach dem Parforceritt des ersten Schlucks wie ein Kaschmir-Mantel über den Gaumen breitet. Und damit wären wir vom Agententhriller beim Genre „cloak and dagger“ angekommen, was wiederum ausgezeichnet zur feingeschliffenen Klinge dieses meisterhaften Rieslings passt!

Ab sofort bis 2026+.

Kurz zusammengefasst:

Westhofener „M” Riesling trocken

Kleiner „Morstein“ ganz groß: Von Kaschmir ummantelter Riesling-Parforceritt über alle Geschmackspapillen

Mit beinahe traumwandlerischer Konstanz beweist Florian Fauth mit seinem „kleinen Morstein“ auch in diesem hervorragendem Jahrgang seine große Klasse! Uns begeistern der feinfruchtige, mineralische und salzige Charakter, das Changieren zwischen saftigem Trinkvergnügen, fesselndem Anspruch und frischem Finale. Mächtig viel Wein fürs Geld!

Rebsorten: Riesling

Anschrift des Winzers:
Seehof
Weingut Seehof Fauth GbR
Seegasse 20
67593 Westhofen
Deutschland

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandDeutschland
RegionRheinhessen
WeingutSeehof
Inhalt Normalflasche 0,75
WeinartWeisswein
RebsortenRiesling
VerschlussDrehverschluss
Bestell-Nr.DRH051220
Alkoholgehalt13,0 Vol.%
Restzucker2,8 g/l
Gesamtsäure7,4 g/l
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Seehof
Weingut Seehof Fauth GbR
Seegasse 20
67593 Westhofen
Deutschland