Seckinger, Grauburgunder „Vom Kalkstein“ 2022

Der Ausweg aus dem nichtssagenden Grauburgunder-Dschungel
BioWein Logo

DE-ÖKO-039

Grauburgunder „Vom Kalkstein“
9,90 €

Art.-Nr.: DPF100722 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 13,20 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

12,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

Grauburgunder „Vom Kalkstein“ 2022

BioWein Logo

DE-ÖKO-039

Grauburgunder „Vom Kalkstein“
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Seckinger, Grauburgunder „Vom Kalkstein“ 2022

12,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

9,90 €

Art.-Nr.: DPF100722 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 13,20 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Der Ausweg aus dem nichtssagenden Grauburgunder-Dschungel

Ein Gespräch mit Jonas Seckinger ist ähnlich animierend, wie ein Schluck seines Grauburgunders „vom Kalkstein“. Wenn er voller Leidenschaft und mit einer charmanten Melange aus authentischer Pfälzer Leichtigkeit und Lebensfreude über seine Weine spricht, liegt nichts näher, als zum Glas zu greifen, um tiefer in die Welt der Seckingers einzutauchen. In eine Welt, in der die drei Brüder jeden ihrer Weine mit viel Liebe zum Detail und Leidenschaft behandeln und im Einklang mit der Natur herrlich unverstellte, anregend eigenwillige Unikate erzeugen.

Zu diesen ungeschminkten Preziosen zählt zweifelsohne auch der Grauburgunder „vom Kalkstein“. Die mit vergleichsweise geringen Erträgen von 50 bis 60 hl/ha (aus Kalkstein-geprägten Weingärten) gelesenen Trauben wurden nach eintägiger Maischestandzeit gepresst, anschließend spontan in französischen tonneaux (in Erst- und Zweitbelegung) sowie im Doppelstückfass vergoren und für acht Monate auf der Vollhefe ausgebaut. Nach dem Durchlaufen des bakteriellen Säureabbaus wurde der Wein mit minimaler Filtrierung und geringer Schwefelgabe auf die Flasche gefüllt.

In der Nase zeigt sich dieser Grauburgunder alles andere als zahm und anschmiegsam. Kräutrig, würzige Aromen von gemahlener Koriandersaat, feuchter Erde und vegetabile Töne vermischen sich mit herber grüner Frucht, einer Kumquat-zestigen Frische und sanft hefigen Tönen zu einem eindrucksvollen Gesamtkunstwerk. Das fasziniert und macht große Lust auf den ersten Schluck. Am Gaumen offenbart sich der „vom Kalkstein“ mit sanfter Würze, dezenten Hefenoten (Anklängen an Keksteig) und einem saftig, samtigen und überraschend dichten Mundgefühl. Reduktionsnoten, ein engmaschig gewobener Fruchtkern aus mürben Quitten, Mirabellen und reifen Aprikosen und eine zum Zungenschnalzen reife Säure sorgen für Komplexität und Trinkfluss. Ein Wein, der endlich einen Ausweg aus dem oft so nichtssagenden Grauburgunder-Dschungel bietet und dabei als versatil einsetzbarer Speisenbegleiter brilliert. Von frisch-herben Wildkräutersalaten bis hin zu würzigen Pastagerichten, sind Food-Pairing-Ideen keine Grenzen gesetzt. Aber auch solistisch „funktioniert“ der Grauburgunder natürlich ganz hervorragend!

Ab sofort bis 2028.

Kurz zusammengefasst:

Grauburgunder „Vom Kalkstein“

Der Ausweg aus dem nichtssagenden Grauburgunder-Dschungel

Dieser Grauburgunder bietet allen, die mit dieser Rebsorte mittlerweile abgeschlossen haben, eine ernsthafte Gelegenheit diese Entscheidung zu überdenken. Der „vom Kalkstein“ vereint subtile Kräuterwürze, sanfte Reduktion und einen klaren Fruchtkern mit mundfüllender Textur und reifer Säure. Irgendwie perfekt!

Rebsorten: Pinot Gris

Anschrift des Winzers:
Seckinger
Weingut Seckinger
Hintergasse 26
67150 Niederkirchen
Deutschland

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandDeutschland
RegionPfalz
WeingutSeckinger
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartWeisswein
RebsortenPinot Gris
VerschlussDrehverschluss
Bestell-Nr.DPF100722
Bio-KontrollstelleDE-ÖKO-039
Alkoholgehalt12,5 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Seckinger
Weingut Seckinger
Hintergasse 26
67150 Niederkirchen
Deutschland