Rebholz, Riesling trocken 2020

Gutswein-Endstufe mit purem Terroir.
BioWein Logo
VeganWein Logo
Riesling trocken
11,50 €

Art.-Nr.: DPF032420 · Inhalt: Normalflasche 0,75 · 15,33 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

12,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

Achtung: nur noch 4 Stück auf Lager

Riesling trocken 2020

BioWein Logo
VeganWein Logo
Riesling trocken
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Rebholz, Riesling trocken 2020

12,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

Achtung: nur noch 4 Stück auf Lager

11,50 €

Art.-Nr.: DPF032420 · Inhalt: Normalflasche 0,75 · 15,33 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Gutswein-Endstufe mit purem Terroir.

Die Gutsweine von Hansjörg Rebholz und seinen Söhnen Hans und Valentin, die gerade dabei sind, den Betrieb zu übernehmen, sind mehr als nur Visitenkarten des Weinguts. Sie zeugen von einem Charakter, wie er klarer und prägnanter bei einem Gutswein kaum herauszuarbeiten ist. Der Riesling trocken von 2020 bietet Terroir pur. Es ist ein Riesling vor allem vom Rotliegenden, aber auch vom Buntsandstein, bei dem auch eine Vorlese aus dem Kastanienbusch enthalten ist. Der Wein liegt bei analytischen Werten von 6,7 Gramm Säure und 0,5 Gramm Restzucker – das ist „knochentrocken“. Der Wein zeigt aber trotzdem einen feinen Schmelz und hat zudem eine wunderbar einladende Nase von Rauch und Stein, Zitronen und Zitronenabrieb, Kräutern, Tabak und mürbem Kernobst. Schon das ist markant, es ist aber noch nichts im Vergleich zum Mundgefühl, denn dieser Gutsriesling gehört schon ganz eindeutig zu den Texturweinen mit viel grip und mit einer präsenten Säure, die einen weiten Bogen vom ersten Schluck bis ins Finale zieht. All das, was im Duft schon vorhanden war, vor allem die Würze, der Stein, der Tabak und auch ein Apfel samt seiner Schale, ist wieder da und schneidet sich geradezu ins Gedächtnis. Hier ist die Apfelsäure genauso markant wie die zitrischen Noten. Das Ganze hat Zug, hat Schliff und bietet eine vibrierende Lebendigkeit und Mineralität. Das ist sehr stark, durch und durch „Rebholz“ und daher unverwechselbar.

Diesen Wein kann man jetzt und sicher bis 2026 mit Freude trinken.

Kurz zusammengefasst:

Riesling trocken

Gutswein-Endstufe mit purem Terroir.

Bei wenigen Winzern haben die Gutsweine so viel Substanz wie bei Hansjörg Rebholz. Ein Beispiel gefällig? Der 2020er Riesling trocken schneidet sich geradezu ins Gedächtnis mit seiner laserscharfen Säure und der prägnanten Mineralik, mit etwas Rauch und Frucht und einem durch und durch trockenen, zugleich cremigen Mundgefühl.

Rebsorten: Riesling

Anschrift des Winzers:
Rebholz
Weingut Ökonomierat Rebholz
Weinstraße 54
76833 Siebeldingen
Deutschland

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandDeutschland
RegionPfalz
WeingutRebholz
Inhalt Normalflasche 0,75
WeinartWeisswein
RebsortenRiesling
VerschlussDrehverschluss
Bestell-Nr.DPF032420
Bio-KontrollstelleDE-ÖKO-003
Alkoholgehalt12,0 Vol.%
Restzucker0,5 g/l
Gesamtsäure6,7 g/l
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Rebholz
Weingut Ökonomierat Rebholz
Weinstraße 54
76833 Siebeldingen
Deutschland