Rebholz, Sauvignon Blanc trocken 2022

Expressiv, vegetabil, saftig, frisch und druckvoll – so kennen wir Rebholz’ Sauvignon Blanc!
BioWein Logo

DE-ÖKO-003

VeganWein Logo
Sauvignon Blanc trocken
15,00 €

Art.-Nr.: DPF031322 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 20,00 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

12,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

Sauvignon Blanc trocken 2022

BioWein Logo

DE-ÖKO-003

VeganWein Logo
Sauvignon Blanc trocken
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Rebholz, Sauvignon Blanc trocken 2022

12,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

15,00 €

Art.-Nr.: DPF031322 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 20,00 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Expressiv, vegetabil, saftig, frisch und druckvoll – so kennen wir Rebholz’ Sauvignon Blanc!

Wenn man den „Sauvignon Blanc“ der Familie Rebholz einem Kunststil zuordnen wollte, dann würde man wohl den Expressionismus wählen. Bei diesem „Sauvignon Blanc“ findet man keine fein geführten Pinselstriche auf China-Papier, sondern die große Leinwand in vornehmlich grünen, satt mit einem großen Quast aufgetragenen Farben. Der „Sauvignon Blanc“ ist kein leiser Wein und soll auch keiner sein. Aber die Balance stimmt, und das macht den Wert dieses Weines aus. Es ist ein Wein mit Substanz, mit Klarheit und Finesse. Die ganze jugendliche Ausdrucksstärke des „Sauvignon Blanc“ erreichen die Rebholz’ dadurch, dass sie den Wein über 24 Stunden auf der Maische stehen lassen, um mehr von den Aromen und speziell von dem Pyrazin, das für die grünen Noten verantwortlich ist, in den Wein gelangen zu lassen. Dann wird der Saft der biologisch und biodynamisch erzeugten Trauben langsam abgepresst, spontan vergoren und recht kühl und ganz reduktiv ausgebaut, also unter Luftabschluss.

Der „Sauvignon Blanc“ wird dadurch ein Wein, der vom ersten Moment an geradezu aus dem Glas springt und für massives Trinkvergnügen sorgt. Es duftet nach Brennnesseln, Buchsbaum, Verbene und Limette und mit Luft und Wärme auch zunehmend nach Birnencrème und etwas Blätterteig. Am Gaumen merkt man schnell, dass der „Sauvignon Blanc“ weitgehend bis auf ein Gramm durchgegoren wurde. Er wirkt vibrierend frisch, saftig, lebendig und trocken, leicht grasig und kalkig sowie saftig in der Furcht mit leichter Extraktsüße. Man meint hier ein wenig Bitter Lemon am Gaumen zu spüren, aber auch eine elektrisierende Mineralität und eine druckvolle Säure, die aber gekonnt von der Extraktsüße gepuffert wird. Wow, das macht Spaß und rinnt sehr schnell die Kehle hinab!

Diesen Wein kann man jetzt und sicher bis 2028 und länger mit Freude trinken.

Kurz zusammengefasst:

Sauvignon Blanc trocken

Expressiv, vegetabil, saftig, frisch und druckvoll – so kennen wir Rebholz’ Sauvignon Blanc!

Schon immer war der „Sauvignon Blanc“ der Familie Rebholz ein Wunder an Expressivität und pulsierender Frische und Saftigkeit. Das ist in 2022 nicht anders. Der Wein, der eine tänzelnde Leichtigkeit und gleichzeitig eine beeindruckende Festigkeit besitzt, spielt mit der Reduktion, der knackigen grünen Frucht und leichter Extraktsüße.

Rebsorten: Sauvignon Blanc

Anschrift des Winzers:
Rebholz
Weingut Ökonomierat Rebholz
Weinstraße 54
76833 Siebeldingen
Deutschland

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandDeutschland
RegionPfalz
WeingutRebholz
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartWeisswein
RebsortenSauvignon Blanc
VerschlussDrehverschluss
Bestell-Nr.DPF031322
Bio-KontrollstelleDE-ÖKO-003
Alkoholgehalt12,0 Vol.%
Restzucker1,0 g/l
Gesamtsäure5,0 g/l
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Rebholz
Weingut Ökonomierat Rebholz
Weinstraße 54
76833 Siebeldingen
Deutschland