Joh. Jos. Prüm, Graacher Himmelreich Riesling Spätlese 2021

Atemberaubende Performance: Himmelreich – Spätlese – Weltklasse!
Graacher Himmelreich Riesling Spätlese
36,00 €

Art.-Nr.: DMO111021 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 48,00 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

7,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

Graacher Himmelreich Riesling Spätlese 2021

Graacher Himmelreich Riesling Spätlese
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Joh. Jos. Prüm, Graacher Himmelreich Riesling Spätlese 2021

7,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

36,00 €

Art.-Nr.: DMO111021 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 48,00 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Atemberaubende Performance: Himmelreich – Spätlese – Weltklasse!

95 PunkteMosel Fine Wines

Gleich vier Spätlesen aus dem Weingut Joh. Jos. Prüm und dem famosen Jahrgang 2021 können wir anbieten, jede davon strahlt mit den anderen um die Wette. Der Riesling aus dem Graacher Himmelreich weist dabei mit 7,5 Vol.-% Alkohol den höchsten Alkoholwert – wenn man davon überhaupt sprechen darf bei dieser niedrigen Ausprägung! Die Lage Himmelreich befindet sich direkt hinter der kleinen Ortschaft Graach, die Reben stehen dort bei einer Hangneigung von 45 bis 65 % zum Teil noch in der traditionellen Einzelpfahlerziehung auf verwittertem grauen und blauen Schieferboden. Der Weinberg ist auf einer Höhe von 110 bis 260 Metern nach Süd-Südwest bis Südwest exponiert und windgeschützt, dadurch erwärmt sich der Boden leicht. Wie üblich im Weingut Prüm wurden die Trauben von bester Qualität von Hand gelesen und im Edelstahl spontan mit natürlichen Hefen vergoren. Schon die vielschichtige, aufregende Nase verdeutlicht, dass Katharina Prüm mit dieser Spätlese ein wahrer Coup gelungen ist: Hinter einer leichten, gepflegten Reduktionsnote zeigen sich Aromen von Apfel, nassem Schiefer, Pfirsichschale und Lindenblüten, auch feiner Rauch mischt mit, das Bukett lässt schon erahnen, welche Spannung und Energie diesen Wein beschwingt. Setzt auch im Mund energetisch an, gute Verdichtung, zupackende Struktur, wirkt dabei feingliedrig, die selbstbewusste Säure ist wie mit dem Lineal gezogen und garantiert Dynamik bis ins Finale. Feine, galant eingewobene Süße, delikater Blütenhonig, mineralisch-schiefrig unterlegt, hochelegant, kühle Ausstrahlung, zitrische Untertöne, feinsalzig. Das ist kraftvoll, athletisch und fulminant, immer in präzisen Nuancen dosiert, schlichtweg großartig in seiner noblen Entfaltung. Schon der Jahrgang 2020 schenkte außergewöhnliche Spätlesen, das Jahr 2021 setzt mit seinem besonderen Säurekick noch einen drauf. Die aus dem Himmelreich ist wohl die Überraschung im Portfolio der Riesling-Virtuosen Prüm und kratzt am Thron der beiden Sonnenuhr-Spätlesen. Das sieht auch der aktuelle Vinum Weinguide 2023 so und vergibt 95 Punkte – epochal!

Wird ihren Höhepunkt wohl in 10 Jahren erreichen, bietet aber auch vorher schon sehr viel.

Kurz zusammengefasst:

Graacher Himmelreich Riesling Spätlese

Atemberaubende Performance: Himmelreich – Spätlese – Weltklasse!

95 PunkteMosel Fine Wines

Die 2021er-Spätlese aus dem Graacher Himmelreich ist wohl die Überraschung im famosen Portfolio des Weinguts Joh. Jos. Prüm und kratzt mit ihrer atemberaubenden Performance am Thron der beiden Sonnenuhr-Spätlesen: kraftvoll, athletisch und fulminant mineralisch, immer in präzisen Nuancen dosiert, schlichtweg großartig. Virtuose Riesling-Kunst!

Rebsorten: Riesling

Anschrift des Winzers:
Joh. Jos. Prüm
Weingut J.J. Prüm
Uferallee 19
54470 Bernkastel-Wehlen
Deutschland

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandDeutschland
RegionMosel (Saar-Ruwer)
WeingutJoh. Jos. Prüm
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartWeisswein
RebsortenRiesling
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.DMO111021
Alkoholgehalt7,5 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Joh. Jos. Prüm
Weingut J.J. Prüm
Uferallee 19
54470 Bernkastel-Wehlen
Deutschland