Fürst, Centgrafenberg Riesling Großes Gewächs 2020

„Beim Riesling bin ich ein Fan von 2020.“ – Sebastian Fürst. Buntsandstein-Terroir!
Centgrafenberg Riesling Großes Gewächs
49,00 €

Art.-Nr.: DFR010420 · Inhalt: Normalflasche 0,75 · 65,33 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

13,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

Centgrafenberg Riesling Großes Gewächs 2020

Centgrafenberg Riesling Großes Gewächs
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Fürst, Centgrafenberg Riesling Großes Gewächs 2020

13,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

49,00 €

Art.-Nr.: DFR010420 · Inhalt: Normalflasche 0,75 · 65,33 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

„Beim Riesling bin ich ein Fan von 2020.“ – Sebastian Fürst. Buntsandstein-Terroir!

„Wein-Deutschland kann jedenfalls stolz darauf sein, einen Produzenten dieser Ausnahmequalität in seinen Reihen zu haben.“ heißt es im aktuellen VINUM Weinguide 2021. Und spielt damit nicht nur auf die weltbekannten und großartigen Burgunder des Hauses aus. Das Weingut Fürst glänzt auch regelmäßig mit seinem Großen Gewächs vom Centgrafenberg. Die Buntsandsteinlage eignet sich ideal für reifewürdigen Riesling, wie Sebastian uns bei unserer Jahrgangsprobe mit einem exzellenten 2013er-Jahrgang bewies. Es ist ohnehin ein großer Fehler, das Weingut Fürst lediglich als Rotweingut wahrzunehmen. Durch das Klima Churfrankens und die verwitterten Buntsandsteinböden mit hohem Eisenanteil hebt sich der Riesling stilistisch von vielen anderen Großen Gewächsen Deutschlands ab. Er besticht durch Klarheit und eine enorme Dichte, wirkt wie aus einem Guss. Für Sebastian liegt der aktuelle Jahrgang stilistisch nahe an 2008. Das können wir gut nachvollziehen. Denn der Centgrafenberg glänzt mir reifem aber nicht überreifem Ausgangsmaterial, dessen reife aber vibrierende Säure tonangebend ist und dadurch enorme Spannung erzeugt. Es duftet hier nach Ananas, auch etwas Kaktusfeigen und Amalfi-Zitronen aus dem Glas. Am Gaumen zeigt sich der Riesling saftig und würzig, dabei in seiner Klarheit strahlend, ja monolithisch. Die Kräuter und Mirabellen, die wir hier in warmen Jahrgängen verzeichnen sind inexistent beim 2020er Großen Gewächs. Der Centgrafenberg wirkt im ganz jugendlichen Stadium oft fast schüchtern, ähnlich wie Dönnhoffs „Hermannshöhle“ oder Frank Schönlebers „Halenberg“, baut sich aber mit wenigen Jahren der Reife immer mehr zu einem spannungsgeladenen Riesling der Extraklasse auf. Sebastian geht es bei seinem Spitzenriesling darum, den mineralischen Aspekt der Rebsorte zu betonen und die Frucht in den Hintergrund zu rücken. Eines der stilistischen Vorbilder ist damit Trimbachs Elsass-Ikone, der Clos Sainte Hune. Ein besonderer Riesling, bei dem dieses Jahr „die Weinbergstypizität und Finesse der Lage wunderbar betont wird.“

Zu genießen ab sofort, Höhepunkt wohl 2023 bis etwa 2040+.

Kurz zusammengefasst:

Centgrafenberg Riesling Großes Gewächs

„Beim Riesling bin ich ein Fan von 2020.“ – Sebastian Fürst. Buntsandstein-Terroir!

Sebastian geht es bei seinem Spitzenriesling darum, den mineralischen Aspekt der Rebsorte zu betonen und die Frucht in den Hintergrund zu rücken. Eines der stilistischen Vorbilder ist damit Trimbachs Elsass-Ikone, der Clos Sainte Hune. Ein besonderer Riesling, bei dem dieses Jahr „die Weinbergstypizität und Finesse der Lage wunderbar betont wird.“

Rebsorten: Riesling

Anschrift des Winzers:
Fürst
Weingut Rudolf Fürst
Hohenlindenweg 46
63927 Bürgstadt am Main
Deutschland

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandDeutschland
RegionFranken
WeingutFürst
Inhalt Normalflasche 0,75
WeinartWeisswein
RebsortenRiesling
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.DFR010420
Alkoholgehalt13,0 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Fürst
Weingut Rudolf Fürst
Hohenlindenweg 46
63927 Bürgstadt am Main
Deutschland