Boillot, Corton-Charlemagne Grand Cru blanc 2017

14,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |

96 Punkte von Allen Meadows!

Boillot, Corton-Charlemagne Grand Cru blanc  2017
Stephen Tanzer: „Dieser kraftvolle, berstende Wein handelt definitiv nicht von Früchten.“

Parker: „Ein mineralischer Ausdruck eines Corton-Charlemagnes, der zum Reifen im Keller gemacht ist.“

Der Corton-Charlemagne zählt zu Burgunds ganz großen Weißweinlegenden! Und Boillots Corton ist wohl der komplexeste und vielschichtigste Grand Cru des Hauses, der Kennern wie Novizen die Größe und Wichtigkeit dieser guten Lage eindrucksvoll beweist. Henri Boillot hat die Trauben aus dem Corton-Charlemagne zum spätmöglichsten Zeitpunkt gelesen, kurz bevor er sich dann auf den Pinot Noir konzentriert hat. Dies war am 1. September und somit gegenüber dem normalen Verlauf ein ohnehin früherer Lesezeitpunkt. Das Warten hat sich hier gelohnt, Boillot praktiziert beim Corton-Charlemagne durchaus eine klassischere Interpretation. Es ist schon der Weißwein, der am meisten Schultern und Muskeln zeigen darf. Doch ist Henri Boillot das Reifepotenzial ein großes Anliegen. Er achtet wie wenig Andere darauf, dass die Weine Potenzial besitzen und sich entwickeln können. Vom aktuellen Jahrgang ist er absolut überzeugt, sagte uns sogar während der Verkostung des Corton-Charlemagnes: „Ich setze ihn unter den letzten Jahrgängen vielleicht sogar auf die Pole-Position.“

Die Nase dieses hellgolden strahlenden Grand Crus ist eine typische Mischung aus rauchigen Noten, die von grünem Apfel, weißen Blüten und nassem Gestein umspielt werden. Nicht die Spur von gelber und reifer Frucht, kein Gramm Fett und Überreife sind zu erkennen. In der Jugend wird der Wein von präsentem, aber bestens integriertem Holz um würzige Noten erweitert. Ganze 75% neues Holz hat der Corton-Charlemagne abbekommen und in all seiner Kraft perfekt geschluckt, sodass wir den Neuholzeinsatz bei unserer Kellerverkostung im Weingut höchstens auf max. 30% eingeschätzt hätten. Allerdings verbringt er auch seine Reifung in 350-Liter-Fässern anstatt dem klassischen 228-Liter-Burgunderfass. Allein dies beweist die innere Größe dieses Weins eindrucksvoll. Am Gaumen schiebt sich der Grand Cru mit steinigem Aroma voran, ist immens dicht und kraftvoll, fast fleischig. Sogar eine zarte Phenolstruktur umgibt ihn, ermöglicht ihm Jahrzehnte der Entwicklung auf der Flasche. Er besitzt tatsächlich die Struktur eines Rotweins! Ein Wahnsinns-Burgunder, der den Liebhaber mit jedem Jahr der Reife danken wird! Das hat enormen Tiefgang, eine majestätische Ausstrahlung und hallt minutenlang nach. Großartig!

Zu genießen etwa ab 2023. Riesiges Potential!
Land: Frankreich
Region: Burgund
Weingut: Domaine Henri Boillot - Côte de Beaune
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten: Chardonnay
   
Verschluss: Naturkork
Bestell-Nr.: FBU011117
Alkohol: 14,0 % vol.
Restzucker: 0,5 (g/L)
Gesamtsäure: 6,9 (g/L)
   
schwefelige Säure: 33 (mg/L, frei)
schwefelige Säure: 91 (mg/L, gesamt)
Analysedatum: 17.12.18
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Maison Henri Boillot
Z.A. des Champs Lins
21190 Meursault
Frankreich

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
210,00 €
(entspricht 280,00 €/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen