Blanc de Noir brut

Prickelnd: Pinot Noir mit einem Hauch Pinot Meunier
Blanc de Noir brut
11,90 €

Art.-Nr.: DPF072418 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 15,87 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Blanc de Noir brut 2018

Blanc de Noir brut
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Blanc de Noir brut 2018

12,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

11,90 €

Art.-Nr.: DPF072418 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 15,87 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Prickelnd: Pinot Noir mit einem Hauch Pinot Meunier

Dieser Blanc de Noir ist eine gekonnte Assemblage aus rund 80% Spätburgunder und 20% Schwarzriesling. Sie wissen, werte Kunden, sicherlich um das Jülg’sche Habitat, das am äußersten Zipfel der Pfalz in Grenznähe liegt, die Lagen zur Hälfte schon auf französischem Territorium; hier wird deutsch gesprochen, aber französisch gearbeitet. Denn in seiner Lässigkeit und Feinheit erinnert er uns an elegante Vertreter aus diesen Breiten. Die Grundweine wurden teilweise im gebrauchten Holz vergoren, was den beiden Rebsorten vorzüglich steht, ihnen Tiefe und Gediegenheit verleiht. Dann mittels klassischer Flaschengärung auf der Hefe ein halbes Jahr ausgebaut und 18 weitere Monate auf der Flasche gereift – soweit die Fakten.

Im Glas zeigt sich dieser hochfarbene Sekt wunderbar intensiv. Er duftet nach roten Früchten (Himbeeren, roter Apfel) aber auch würzig, ja ein wenig nach gerösteten Kakaobohen und einem Hauch Brioche. Das wirkt nobel, hat Fülle und gleichermaßen Frische. Am Gaumen besticht dieser feinperlige Schäumer durch Balance und feine Würze. Die Perlage ist angenehm, die zitronige Säure gediegen, die Frucht zart im Hintergrund. Die Summe aller Teile hat etwas Komplexeres als den reinen Geschmack der Trauben ergeben, etwas Vorzügliches. Und das zu einem Preis, bei dem man in Frankreich schwerlich derart handwerkliche Weine findet, bei uns im Supermarkt im besten Fall hübsch verpackten aber wenig überzeugenden Sekt, der dann aber meist aus zugekauftem Traubenmaterial oder Most aus unterschiedlichsten Ländern stammt. Ganz klar, wofür wir uns entscheiden!

Gerne und immer wieder bis 2025+.

Kurz zusammengefasst:

Blanc de Noir brut

Prickelnd: Pinot Noir mit einem Hauch Pinot Meunier

Ein wunderbar lebhafter und nobler Sekt. Überwiegend aus Pinot Noir, abgerundet durch den körperbetonten Pinot Meunier. Über 18 Monate auf der Flasche gereift, bevor er den Keller in Schweigen verlässt. Er stammt als Grenzgänger der Pfalz zur Hälfte aus französischen Trauben und wurde nach klassischer Flaschengärung vinifiziert. Nobel!

Rebsorten: Pinot Noir

Anschrift des Winzers:
Jülg
Weingut Jülg
Hauptstraße 1
76889 Schweigen
Deutschland

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandDeutschland
RegionPfalz
WeingutJülg
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartSekt + Champagner
RebsortenPinot Noir
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.DPF072418
Alkoholgehalt12,0 Vol.%
Restzucker4,9 g/l
Gesamtsäure9,1 g/l
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Jülg
Weingut Jülg
Hauptstraße 1
76889 Schweigen
Deutschland