Raumland, „Rosé Réserve” brut 2016

Mehr als 50 Monate Hefelager für ein Feuerwerk an Finesse und Eleganz, Frische und roter Frucht!
VeganWein Logo
„Rosé Réserve” brut
25,00 €

Art.-Nr.: DRH041416 · Inhalt: Normalflasche 0,75 · 33,33 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

12,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

„Rosé Réserve” brut 2016

VeganWein Logo
„Rosé Réserve” brut
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Raumland, „Rosé Réserve” brut 2016

12,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

25,00 €

Art.-Nr.: DRH041416 · Inhalt: Normalflasche 0,75 · 33,33 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Mehr als 50 Monate Hefelager für ein Feuerwerk an Finesse und Eleganz, Frische und roter Frucht!

Die „Rosé Réserve“ Brut 2016 zeigt sich im gänzlich neuen Raumland-Outfit und hat auch im Glas sehr viel zu bieten. Die Raumlands sind schon seit langer Zeit echte Rosé-Fans und haben es im rheinhessischen Flörsheim-Dalsheim zu einer solchen Meisterschaft gebracht, dass Master of Wine Caro Maurer sich zu folgendem Statement hinreißen ließ: „Deutschlands Antwort auf Champagner schlägt seine französischen Konkurrenten in Geschmack und Preis.“ Tatsächlich haben auch wir in Blindproben immer wieder die Qualität der Raumland’schen Gewächse im Vergleich zum Champagner feststellen können. Was wir aber ebenso feststellen, ist die Eigenständigkeit der Schaumweine, die man zwar vergleichen kann, die aber doch sehr unterschiedlich bleiben. Und das soll auch so sein. Denn Winzer-Champagner wie Winzer-Sekte beruhen auf dem Terroir-Gedanken, und dem haben die Raumlands in den letzten Jahren vor allem mit ihrer Hinwendung zum ökologischen Landbau Rechnung getragen. Seitdem sind Weine wie die „Rosé Réserve“ noch markanter geworden. Der Schaumwein ist eine Cuvée aus roten Sorten, wo – auch wenn Volker Raumland es nicht explizit verrät – vor allem Pinot Noir und ein Teil Pinot Meunier verwendet worden sein dürften. Die Reben stehen jedenfalls auf Terra Fusca, Lehm und Kalk. Das Herausragende ist, dass dieser Sekt, dessen Grundwein im Edelstahl und zu 22% auch im Holz ausgebaut wurde, mehr als 50 Monate Hefelager hinter sich hat und mit einer entsprechend feinen Perlage aufwartet. Der im September 2021 degorgierte Sekt verfügt über fünf Gramm Dosage, ist also eigentlich ein Extra Brut.

Im Duft erinnert der zwischen Lachs und Orange changierende „Rosé Réserve“-Sekt an Knubberkirschen und Blutorangen, Rhabarber und Pfirsiche, einen Hauch von Waldbeeren, Waldmeister und Stein. Am Gaumen begeistern uns neben der feinen Perlage vor allem Mineralität und cremige Textur. Die helle, leicht kirschige und auch zitrische Frucht verbindet sich mit kalkigen Noten sowie Blüten und Mandeln zu einem intensiven und lebendigen Allrounder, den wir uns ganz hervorragend zu Sushi oder Sashimi vorstellen können!

Ab sofort und sicherlich über 2026 hinaus mit Freude zu trinken.

Kurz zusammengefasst:

„Rosé Réserve” brut

Mehr als 50 Monate Hefelager für ein Feuerwerk an Finesse und Eleganz, Frische und roter Frucht!

Die unbestrittene Kompetenz des wohl berühmtesten und am meisten ausgezeichneten deutschen Sekterzeugers treibt auch mit dem 2016er Jahrgang wunderbare Blüten. Raumlands „Rosé Réserve“ ist ein herrlich floraler, duftiger und rotfruchtiger Schaumwein, der mehr als 50 Monate auf der Hefe lag und so diese formidable Finesse ausbilden konnte.

Anschrift des Winzers:
Raumland
Sekthaus Raumland GmbH
Alzeyer Straße 134
67592 Flörsheim-Dalsheim
Deutschland

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandDeutschland
RegionRheinhessen
WeingutRaumland
Inhalt Normalflasche 0,75
WeinartSekt + Champagner
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.DRH041416
Alkoholgehalt12,0 Vol.%
Gesamtsäure7,3 g/l
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Raumland
Sekthaus Raumland GmbH
Alzeyer Straße 134
67592 Flörsheim-Dalsheim
Deutschland