Muri, „Yamilé“ (0,4% Vol., alkoholfrei), rosé (Normalflasche)

Eine Rosé-Cuvée, die an Rauchsalz, Pfeffer und fermentierte rote Früchte erinnert. Beeindruckend!
25 % Rabatt
„Yamilé“ (0,4% Vol., alkoholfrei), rosé (Normalflasche)
17,25 € statt 23.00 €

Art.-Nr.: XMU0102MHD · Inhalt: Normalflasche · 23,00 Euro/ l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

(MHD 11/2023)

„Yamilé“ (0,4% Vol., alkoholfrei), rosé (Normalflasche)

25 % Rabatt
„Yamilé“ (0,4% Vol., alkoholfrei), rosé (Normalflasche)
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Muri, „Yamilé“ (0,4% Vol., alkoholfrei), rosé (Normalflasche)

Allergene: Sulfite / ausverkauft

(MHD 11/2023)

17,25 € statt 23.00 €

Art.-Nr.: XMU0102MHD · Inhalt: Normalflasche · 23,00 Euro/ l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Eine Rosé-Cuvée, die an Rauchsalz, Pfeffer und fermentierte rote Früchte erinnert. Beeindruckend!

Der dritte Streich der Muri-Gründer Murray Paterson und Ioakeim Goulidis ist ein Getränk namens „Yamilé“, das seinen Namen einem peruanischen Gärungsexperten, Muri- Freund und -Kollaborateur dieses Namens verdankt: Er hatte Ideen zu diesem Fermentationsgetränk beigesteuert, das sich in einem leuchtenden Rosérot präsentiert. „Yamilé“ steckt neben einem ganz feinen Mousseux nicht nur voller Energie und Frische, sondern ist auch das Ergebnis einer komplexen Entstehungsgeschichte. Die Basis ist ein Met, also ein Honigwein mit Himbeeren und Stachelbeeren. Hinzu kommen ein laktofermentierter, also milchsauer vergorener und dann geräucherter Rhabarber, ferner etwas Goldrute (ein Heilkraut) sowie Kefir mit rosa Pfeffer. Auf eine solche Kombination muss man tatsächlich erst einmal kommen. Es hat auch bei Muri viel Zeit gebraucht, bis das Team alle Komponenten so zusammengefügt hat, dass dieses spritzige und einzigartige Getränk entstanden ist.

Tatsächlich kann man die feinen Räuchernoten, die ein wenig an Räuchersalz erinnern, unschwer erkennen. Ebenso ist der Pfeffer präsent. Die Frucht erinnert in der Nase ein wenig an eine rote Ahoi-Brause, wirkt aber deutlich eleganter und feiner. Dabei ist die Himbeere präsenter als Stachelbeere und Rhabarber. Gleichzeitig merkt man dem „Yamilé“ seine Komplexität an. Am Gaumen füllt das Getränk den Mundraum auf angenehme Weise, und zwar mit roter Frucht, mit einem feinen, cremigen Mousseux und einer lebendigen Säure. Auch hier erweisen sich alle Komponenten als sehr gut aufeinander abgestimmt. Sie werden durch eine feine Salzigkeit, durch Süße und Pfeffrigkeit kongenial ergänzt. Servieren Sie „Yamilé“ gekühlt, aber nicht kalt. Wir haben gute Erfahrungen gemacht mit „Yamilé“ zu geräuchertem Fisch mit etwas rosa Pfeffer, zu Meeresfrüchten mit etwas Grapefruit und zu cremigen, nicht zu süßen Desserts.

Kurz zusammengefasst:

„Yamilé“ (0,4% Vol., alkoholfrei), rosé (Normalflasche)

Eine Rosé-Cuvée, die an Rauchsalz, Pfeffer und fermentierte rote Früchte erinnert. Beeindruckend!

Anschrift des Erzeugers:
Muri Drinks – Koppenhagen
Muri Drinks
Kattegatvej 53
21000 Copenhagen
Dänemark

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandDänemark
RegionKopenhagen
ErzeugerMuri Drinks – Koppenhagen
InhaltNormalflasche
ArtSäfte
Bestell-Nr.XMU0102MHD
Durchschnittliche Nährwertangaben je 100 g
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Muri Drinks – Koppenhagen
Muri Drinks
Kattegatvej 53
21000 Copenhagen
Dänemark