Volnay „Serpens”, rouge

Top-Tipp: Volnay für kleines Geld
Volnay „Serpens”, rouge
46,90 €

Art.-Nr.: FBU270619 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 62,53 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Volnay „Serpens”, rouge 2019

Volnay „Serpens”, rouge
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Volnay „Serpens”, rouge 2019

13,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

Achtung: nur noch 5 Stück auf Lager

46,90 €

Art.-Nr.: FBU270619 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 62,53 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Top-Tipp: Volnay für kleines Geld

Werte Kunden, die prestigeträchtigsten Appellationen Chambolle-Musigny, Vosne-Romanée und Gevrey-Chambertin sind international derart begehrt, dass es mittlerweile – unabhängig von jeglicher betrieblichen Qualität – kaum noch Village-Wein unter 50 Euro gibt. Auch die Côte de Beaune bekommt die weltweite Nachfrage nach großartigen Terroirweinen zu spüren. Um so stolzer sind wir darauf, dass wir mit Joseph Voillot sowie den Guillemot-Brüdern und nun auch der Domaine Monthelie-Douhairet-Porcheret gleich drei Betriebe führen, die weiterhin zu höchst vernünftigen Preisen Wein verkaufen.

Doch die zunehmende Anerkennung ist bei solchen Erzeugern „Schicksal“, und so dauerte es auch nicht lange, bis sich einer der wichtigsten Kritiker zu Wort meldete: „Unter Cataldinas penibler Leitung sind die Weine purer und eleganter geworden und verbessern sich Jahr für Jahr. Der Kern des Sortiments besteht aus einer Reihe feiner Monthélie-Cuvées, aber es gibt auch einige ausgezeichnete Weine aus Pommard, Volnay und Meursault, die alle die Aufmerksamkeit der Leser verdienen. Im Moment fliegen die Domaine und die talentierte Winzerin, die sie leitet, etwas unter dem Radar, aber das wird sich definitiv ändern.“ so William Kelley für den Wine Advocate anlässlich seines Besuchs „unserer“ Domaine Monthelie-Douhairet-Porcheret.

Der „Serpens“ (zu dt. Schlangen) ist ein Village-Wein aus Volnay, der aus einer speziellen, gerade einmal 14 Ar großen Parzelle stammt. Der Name rührt vermutlich von ihrer S-förmigen Anlage oder dem ehemals recht hohen Vorkommen besagter Reptilien im Weinberg her. Es ist aber vor allem die Exposition der Lage, die uns interessiert. Diese ist im unteren Teil Volnays anzusiedeln, grob zwischen den berühmten Crus „Les Fremiers“ und „Les Champans“ und grenzt unmittelbar an „Les Mitans“. Das Ergebnis ist ein intensiv duftender Volnay, der nach Cassis, Hagebutten und Kirschpastillen duftet. Er besitzt gegenüber dem regulären Volnay etwas mehr Fleischigkeit am Gaumen, sodass wir ihm auch etwas mehr Reifepotenzial zutrauen. Besonders fein ist hier, wie sich die feine Säure durch den Wein schlängelt und ihm so eine absolut delikate Erscheinung verleiht. Wir erwähnten es bereits: 2019 ist ein grandioses Jahr und an der Côte de Beaune profitierten die Gemeinden Volnay und Pommard besonders. Nie haben wir in den letzten Jahren durch die Bank schönere Weine in den Gemeinden vorgefunden.

Zu genießen ab Herbst 2021, Höhepunkt wohl 2024–2040.

Kurz zusammengefasst:

Volnay „Serpens”, rouge

Top-Tipp: Volnay für kleines Geld

Der lieu-dit „Serpens“ befindet sich in Nähe der legendären Crus „Fremiers“ und „Champans“. Sein Name (z. dt. Schlangen) rührt vermutlich von der S-förmigen Auslegung der lediglich 14,03ar kleinen Parzelle im unteren Teil Volnays. Auch diese Cuvée sieht lediglich 10% neues Holz. Das macht den Wein so feinsinnig und fruchtbetont.

Rebsorten: Pinot Noir

Anschrift des Winzers:
Monthelie-Douhairet-Porcheret
Domaine Monthelie-Douhairet-Porcheret
Rue Cadette 1
21190 Monthelie
Frankreich

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandFrankreich
RegionBurgund
WeingutMonthelie-Douhairet-Porcheret
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartRotwein
RebsortenPinot Noir
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.FBU270619
Alkoholgehalt13,0 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Monthelie-Douhairet-Porcheret
Domaine Monthelie-Douhairet-Porcheret
Rue Cadette 1
21190 Monthelie
Frankreich