Perrin „L’Argnée”, Gigondas Vieilles Vignes rouge

„94-96 Punkte: Ich bin sicher, dass er für mindestens eine Dekade bestens reifen wird.“ Parker
Perrin „L’Argnée”, Gigondas Vieilles Vignes rouge
52,00 €

Art.-Nr.: FRS012118 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 69,33 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Perrin „L’Argnée”, Gigondas Vieilles Vignes rouge 2018

Perrin „L’Argnée”, Gigondas Vieilles Vignes rouge
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Perrin „L’Argnée”, Gigondas Vieilles Vignes rouge 2018

/ Allergene: Sulfite / ausverkauft

52,00 €

Art.-Nr.: FRS012118 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 69,33 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

„94-96 Punkte: Ich bin sicher, dass er für mindestens eine Dekade bestens reifen wird.“ Parker

„95-97+ Punkte: Der 2018er Gigondas L’Argnée Vieilles Vignes, der fast zu 100% von Pre-Phylloxera-Grenache-Reben stammt, ist ein Blockbuster in der Entstehung.“ Jeb Dunnuck

Eine winzige Allokation haben wir von diesem Meisterwerk erhalten. Kein Wunder, die Gesamtproduktion beträgt dieses Jahr 1.500 Flaschen. Aber hallo, was ist das für Stöffchen. Die Trauben stammen aus einer Parzelle von weniger als einem Hektar Größe. Denn die Reben wurden im 19. Jahrhundert gepflanzt, sind somit noch wurzelecht. Dieser Grenache ist ein Präzisionswerk. Der Wein duftet verführerisch nach Sauerkirschen und getrockneten Rosenblättern. Er atmet ätherisch, fast balsamisch aus dem Glas. Das ist höchst finessenreicher Gigondas, wie wir ihn in dieser Brillanz nur ganz selten im Glas hatten. Seine geradlinige Struktur ist beeindruckend. Das ist kein Charmeur, sondern eine Gazelle, die sich ihrer eleganten Anmutung höchst bewusst ist. Und genau so dynamisch und sprunghaft baut sich dieser engmaschige Wein auch am Gaumen auf. Zu Recht die Einschätzung von Jeb Dunnuck: „Ein bemerkenswerter Gigondas, der zu den allerbesten des Jahrgangs zählt.“

Zu genießen ab Freigabe, Höhepunkt 2021 bis 2033+

Kurz zusammengefasst:

Perrin „L’Argnée”, Gigondas Vieilles Vignes rouge

„94-96 Punkte: Ich bin sicher, dass er für mindestens eine Dekade bestens reifen wird.“ Parker

Die Gesamtproduktion beträgt dieses Jahr nur 1.500 Flaschen. Die Trauben stammen aus einer Parzelle von weniger als einem Hektar Größe. Denn die Reben wurden im 19. Jahrhundert gepflanzt, sind somit noch wurzelecht. Zu Recht die Einschätzung von Jeb Dunnuck: „Ein bemerkenswerter Gigondas, der zu den allerbesten des Jahrgangs zählt.“

Rebsorten: Grenache, Syrah, Mourvèdre

Anschrift des Winzers:
Beaucastel
Chateau de Beaucastel - Perrin & Fils S.A.
La Ferrière, Route de Jonquières
84100 Orange
Frankreich

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandFrankreich
RegionSüdliche Rhône
WeingutBeaucastel
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartRotwein
RebsortenGrenache, Syrah, Mourvèdre
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.FRS012118
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Beaucastel
Chateau de Beaucastel - Perrin & Fils S.A.
La Ferrière, Route de Jonquières
84100 Orange
Frankreich