Monthelie „Clos du Meix Garnier” Monopole, rouge

Die Monopollage des Hauses ist für uns das Aushängeschild der Domaine!
Monthelie „Clos du Meix Garnier” Monopole, rouge
27,90 €

Art.-Nr.: FBU270319 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 37,20 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Monthelie „Clos du Meix Garnier” Monopole, rouge 2019

Monthelie „Clos du Meix Garnier” Monopole, rouge
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Monthelie „Clos du Meix Garnier” Monopole, rouge 2019

13,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

27,90 €

Art.-Nr.: FBU270319 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 37,20 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Die Monopollage des Hauses ist für uns das Aushängeschild der Domaine!

Es sind die steigenden Preise der prestigeträchtigsten Burgunder, die uns in die kleineren Gemeinden der Côte d’Or getrieben haben. Das hohe Preisniveau der wahrscheinlich weltweit meistgeschätzten Weinbauregion Frankreichs bewirkt ein wechselseitiges Bestreben. So sind es vor allem die Winzer der noch vor 20 Jahre im Schatten stehenden Gemeinden, die heute beachtliche Weine vinifizieren, und wir als Händler möchten die von uns so geliebte Region jedem Novizen und Enthusiasten gerne näherbringen, sind daher stets auf der Suche nach dem „bezahlbaren Burgund“, zu dem Sie uns, werte Kunden, zu Recht immer wieder auffordern.

Cataldina ist da ein absoluter Glücksfall. Ihr „Clos du Meix Garnier“ ist ihre meistgeschätze Lage. Kein Wunder, nur die wenigsten Winzer haben je das Glück eine Monopollage zu besitzen, diese in vollem Umfang zu studieren und zu prägen. Ihr „Clos“ befindet im Zen- trum der Gemeinde, wo auch die kleine Domaine zu Hause ist. Diese 1,36 Hektar kleine Lage aus dem unscheinbaren Nachbarort von Meursault, den Remington Norman und Charles Taylor im berühmten „The Great Domaines of Burgundy“ als „eine der am meisten unterschätzten Gemeinden der Côte d’Or“ bezeichnen, steht für höchstes Pinot-Vergnügen, und man merkt, dass Cataldina ihn als ihren klaren Favoriten betrachtet und voller Stolz ist, wenn sie ihren Monopolwein ausschenkt. Monthelie, jenes kleine Dörfchen, bringt exzellente Weine hervor. Kein Wunder, denn obwohl die Kommune im Schatten ihres weltberühmten Nachbarn Meursault steht, profitieren die La- gen hier von den klimatischen Veränderungen der letzten Dekaden enorm. Monthelie liegt nämlich auf der Spitze eines Berges, damit höher als Meursault. Den Trauben kommt in wärmeren Jahren die Reife zugute, bewahren aber eine kühle Seidigkeit im Wein. Die oft hügeligen und für Burgunds Verhältnisse steileren Lagen bestehen aus leichteren Böden, die den Regen gut abfließen lassen. Auch dieser Monthélie besitzt einen zarten Körper, eine Filigranität, die Cataldina perfekt herausarbeitet. Sie setzt hier kaum neues Holz ein, maximal 10% neue Fässer finden hier Eingang. Das betont die Frische der Pinot-Noir-Traube.

Wenn die „Cuvée Miss Armande“ im Jahrgang 2019 durch den zarten Duft von Walderdbeeren brilliert, so zeigt Cataldinas Monopollage die volle Bandbreite an kühler Zwetschgen- und Sauerkirschfrucht. Ein Hauch frischer Rosen umgarnt die dunkle Frucht. Die Frucht ist hier so charmant und präsent, dass man fast den Eindruck einer süßlichen Nase bekommt, so duftig steigt diese hier aus dem Glas. Am Gaumen er- weist sich der Monopolwein als kerniger und etwas strukturierter. „Miss Armande“ frönt dem Hedonismus der Pinot-Noir-Traube, der „Clos du Meix Garnier“ betont das Potenzial und die Grazie der Diva unter den Rebsorten. Auch hier tauchen wieder saftige Pflaumen und Zwetschgen auf, auch etwas Zimt und Granatapfelsaft. Das ist ein Monthélie der Extraklasse, dem der Spagat zwischen jugendlichem Charme und Reifepotenzial exzellent gelingt. Es ist die feinsäuerliche Frucht, die den Wein bis zum langen Abgang trägt, ihn mit Eleganz und Spannung versieht. Man spürt hier den ganzen Enthusiasmus und auch die Zärtlichkeit, mit der Cataldina ihre Paradelage aus Monthelie hegt und pflegt. Ein äußerst gefühlvoller Burgunder, der für uns über all die Jahre in seiner Konstanz zum wahren signature-Wein der Domaine mutiert.

Zu genießen ab sofort, Höhepunkt wohl 2023-2035+

Kurz zusammengefasst:

Monthelie „Clos du Meix Garnier” Monopole, rouge

Die Monopollage des Hauses ist für uns das Aushängeschild der Domaine!

Dieser Cru befindet im Zentrum Monthelies, wo auch die kleine Domaine zu Hause ist. Diese 1,36 Hektar kleine Lage aus dem unscheinbaren Nachbarort von Meursault befindet sich im Alleinbesitz der Domaine. Im Jahrgang 2019 besticht der Wein durch ungemein charmante kühle Frucht in Form von Zwetschgen und Sauerkirschen. Ein ausgesprochen eleganter Pinot Noir.

Rebsorten: Pinot Noir

Anschrift des Winzers:
Monthelie-Douhairet-Porcheret
Domaine Monthelie-Douhairet-Porcheret
Rue Cadette 1
21190 Monthelie
Frankreich

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandFrankreich
RegionBurgund
WeingutMonthelie-Douhairet-Porcheret
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartRotwein
RebsortenPinot Noir
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.FBU270319
Alkoholgehalt13,0 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Monthelie-Douhairet-Porcheret
Domaine Monthelie-Douhairet-Porcheret
Rue Cadette 1
21190 Monthelie
Frankreich