Due Palme, „Selvarossa” DOP Salice Salentino Riserva, rosso 2017

Der „Selvarossa“ ist ein Prachtstück und seit 30 Jahren der Spitzenwein der Cantine Due Palme!
10 % Rabatt
„Selvarossa” DOP Salice Salentino Riserva, rosso
14,25 € statt 15.90 €

Art.-Nr.: IPU010417 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 19,00 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

14,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

„Selvarossa” DOP Salice Salentino Riserva, rosso 2017

10 % Rabatt
„Selvarossa” DOP Salice Salentino Riserva, rosso
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Due Palme, „Selvarossa” DOP Salice Salentino Riserva, rosso 2017

14,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

14,25 € statt 15.90 €

Art.-Nr.: IPU010417 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 19,00 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Leider bereits ausverkauft
Lieferbare Alternative >>

Der „Selvarossa“ ist ein Prachtstück und seit 30 Jahren der Spitzenwein der Cantine Due Palme!

Die Winzer bezeichnen ihren „Selvarossa“ als „Symbol für die Exzellenz und die Essenz der Region Salento“. Darin schwingt der ganze Stolz mit, den die Mitglieder der Cantine Due Palme zu Recht in sich tragen, haben sie sich doch im Laufe der letzten 30 Jahre – und so lange gibt es auch diesen Wein – unter der Leitung von Angelo Maci zu einer der besten Genossenschaften Italiens entwickelt und den Fortbestand vieler familiärer Weingutstrukturen gesichert. Der „Selvarossa“ ist gleichsam das Symbol dieser Arbeit, aber auch der Geschichte des Salento, in dem die Qualitätswein-Appellation Salice Salentino beheimatet ist. Diese Cuvée besteht aus zwei ursprünglichen Sorten der Region. Zu 15% ist es die alte Sorte Malvasia Nera, zu 85% der Negroamaro, von dem es heißt, dass es ihn dort schon seit 3.000 Jahren gebe, er also mit den Griechen gekommen sei. Das ist zwar möglich, doch man kann bis heute keinerlei DNS-Ähnlichkeiten zu griechischen Sorten feststellen – allerdings auch zu keiner italienischen Sorte, weshalb die Herkunft des Negroamaro im Dunkeln bleibt. Dunkel ist die Sorte ohnehin, und daher hat sie auch ihren Namen, denn das Schwarze ist für sie genauso typisch wie das Bittere. Doch verstehen Sie das Bittere nicht falsch, es handelt sich eher um eine herbe Note, wie man sie auch von süditalienischen amari wie beispielsweise dem „Averna“ kennt. Die Malvasia Nera hingegen ist für ihre Eleganz und ihren weichen, fruchtigen Charakter bekannt. Beide Rebsorten werden im Alberello-Stil auf den roten, also von Eisenoxid durchsetzten Lehmböden angebaut und von Hand in Kisten geerntet; einige werden anschließend in den Kellern im sogenannten Appassimento-Verfahren getrocknet, um den Zucker und die Aromen zu konzentrieren und die Struktur zu verbessern. Der „Selvarossa“ wird nach der Gärung für neun Monate in Barriques aus französischer Eiche ausgebaut, bevor er schließlich auf der Flasche weiterreift.

Der intensiv rubinrote und leicht purpurfarben schimmernde Wein wirkt sehr großzügig und einladend mit viel reifer und dunkler Frucht von Brombeeren, Pflaumen und Blaubeeren, mit Kirschkonfitüre, Datteln und Gewürzen wie Süßholz, Zimt und Vanille. Dazu kommt ein eleganter Ton vom Eichenholz, den man auch am Gaumen wiederfindet und der sich dort mit Röstnoten verbindet. Auch hier wirkt die Frucht reif und konzentriert mit Extraktsüße und seidenweichen Tanninen, einem vollen Körper und genau dem notwenigen Quantum Säure und Frische: ein Wein des Südens wie aus dem Bilderbuch.

Der „Selvarossa“ nimmt es mit fast jedem Gericht auf, die Standardempfehlung für Negroamaro (bzw. Primitivo) selbst in gehobensten Kreisen (so etwa im Londoner Weinclub „67 Pall Mall“) ist Pizza (ganz gleich wie würzig oder scharf der Belag) und Fast Food im Allgemeinen, Burger im Besonderen. Wir empfehlen einen (nicht ganz so regionaltypischen) Wildschweinburger mit Zwiebel-Balsamico-Confit und üppig Käse, und zwar eine (lokalpatriotisch-apulische) Mischung aus Cacciocavallo und Pallone di Gravina. Bei Lichte betrachtet wäre ein Blauschimmelkäse auch ganz göttlich – auch wenn Apulien keinen produziert. Daher: Gorgonzola oder Castelmagno!

Genießen Sie ihn leicht gekühlt bei ca. 16°C ab sofort bis 2028.

Kurz zusammengefasst:

„Selvarossa” DOP Salice Salentino Riserva, rosso

Der „Selvarossa“ ist ein Prachtstück und seit 30 Jahren der Spitzenwein der Cantine Due Palme!

Die Mitglieder der Cantine Due Palme sind stolze Weinbauern und können das auch sein, denn wenn man sich den „Selvarossa“ zu Gemüte führt, genießt man ein Prachtstück Apuliens und vor allem der Appellation Salice Salentino. Die Cuvée aus rund 85% Negroamaro und 15% Malvasia Nera ist seit 30 Jahren der Spitzenwein des Weinguts.

Rebsorten: Malvasia, Negroamaro

Anschrift des Winzers:
Due Palme
Cantine Due Palme
Via San Marco 130
72020 Cellino San Marco (BR)
Italien

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandItalien
RegionApulien
WeingutDue Palme
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartRotwein
RebsortenMalvasia, Negroamaro
VerschlussKorken (Press)
Bestell-Nr.IPU010417
Alkoholgehalt14,5 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Due Palme
Cantine Due Palme
Via San Marco 130
72020 Cellino San Marco (BR)
Italien