Saint Cosme, Crozes-Hermitage, rouge 2020

Brillanter Crozes-Hermitage vom Syrah-Magier Louis Barruol. 90–92 Punkte – JEB DUNNUCK
Crozes-Hermitage, rouge
24,00 €

Art.-Nr.: FRS071520 · Inhalt: Normalflasche 0,75 · 32,00 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

14,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

Crozes-Hermitage, rouge 2020

Crozes-Hermitage, rouge
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Saint Cosme, Crozes-Hermitage, rouge 2020

14,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

24,00 €

Art.-Nr.: FRS071520 · Inhalt: Normalflasche 0,75 · 32,00 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Brillanter Crozes-Hermitage vom Syrah-Magier Louis Barruol. 90–92 Punkte – JEB DUNNUCK

Wenn Louis Barruol vom Jahrgang 2020 an der nördlichen Rhone erzählt, gerät er schnell ins Schwärmen: „Das Jahr war großartig. Während 2019 mehr Konzentration zeigte, geht 2020 wieder zurück zu einer sehr gut balancierten und eher klassischen Stilistik.“ Die Grundlage dafür waren die für Syrah nahezu optimalen Reifebedingungen: Die Rebe, die ihren eigentlichen Ursprung auf den Granitböden der Nordrhône hat, braucht ein gewisses Quantum an Hitze – zu viel Hitze wiederum tut ihr nicht gut. In einem relativ trockenen Sommer konnten die Trauben 2020 mühelos ausreifen und ein gutes inneres Gleichgewicht erreichen. Es sind 100 % Serine, eine uralte Syrah-Variante, die der Winzer für seinen Crozes-Hermitage kelterte und die auf Granit und einem Ton-Sand-Gemisch in Lagen in Gervans und Erôme stehen. Nach der manuellen Lese wurden die Trauben zum großen Teil entrappt und langsam vergoren. Ausgebaut wurde der Wein in 20 Prozent neuen Barriques und in jeweils 40 Prozent einmal und zweimal gebrauchten Eichenfässern, er wurde unfiltriert in die Flaschen gefüllt. Was für ein großartig präziser und betörender Duft nach Brombeere, schwarzer Johannisbeere, Kirsche und Waldhimbeere! Dazu auch Graphit, etwas Räucherspeck, schwarzer Pfeffer, Veilchen, Lorbeer und Weihrauch. Aber der brillante Fruchtausdruck steht im Vordergrund und koordiniert die Sinneswahrnehmung: Das ist reif und konzentriert und dabei doch frisch und pur. Dieses hedonistische Frucht-Manifest ist auch der Regisseur am Gaumen, wo es von kühler Mineralität und ausgewogener Säure getragen wird und dadurch saftig und pointiert wirkt. Geschmeidige Fülle kommt dazu, die Gerbstoffe sind so fein extrahiert und wie hingehaucht, dass man sie wie selbstverständlich wahrnimmt – große Winzerkunst! Der Auftrag des Weines ist es nicht, maximale Komplexität zu erreichen, viel wichtiger ist eine charmante und sinnliche Ausstrahlung, verbunden mit der markanten Mineralik der Granit-Böden. 2018 schuf Louis Barruol einen großen Crozes-Hermitage, der 2019er stand ihm in nichts nach und 2020 reiht sich ein in diese großartige Trilogie: In seiner Liga nur schwer zu schlagen!

Wer sich nicht zurückhalten will, sollte den Wein noch karaffieren. Am besten 2024 bis 2034.

Kurz zusammengefasst:

Crozes-Hermitage, rouge

Brillanter Crozes-Hermitage vom Syrah-Magier Louis Barruol. 90–92 Punkte – JEB DUNNUCK

2018 und 2019 präsentierte Louis Barruol (Château de Saint Cosme) große Weine aus Crozes-Hermitage, 2020 steht ihnen in nichts nach. Es ist ein Jahrgang mit eher klassischer Stilistik, brillantem Fruchtausdruck und grandiosen, feinkörnigen Gerbstoffen. In dieser hervorragenden Form ist der Wein in dieser Liga kaum zu schlagen!

Anschrift des Winzers:
Saint Cosme
Domaine de Saint Cosme SARL Louis et Cherry Barruol

84190 Gigondas
Frankreich

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandFrankreich
RegionSüdliche Rhône
WeingutSaint Cosme
Inhalt Normalflasche 0,75
WeinartRotwein
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.FRS071520
Alkoholgehalt14,5 Vol.%
Restzucker0,3 g/l
Gesamtsäure5,3 g/l
Schwefelige Säurefrei: 23 mg/l
gesamt: 68 mg/l
Analysedatum
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Saint Cosme
Domaine de Saint Cosme SARL Louis et Cherry Barruol

84190 Gigondas
Frankreich