Thillardon, „Coup Double” Chénas, rouge 2019

Funky-Time im Glas aus Chénas
BioWein Logo

FR-BIO-15

Coup de Cœur Logo
„Coup Double” Chénas, rouge
23,00 €

Art.-Nr.: FBJ051119 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 30,67 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

13,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

„Coup Double” Chénas, rouge 2019

BioWein Logo

FR-BIO-15

Coup de Cœur Logo
„Coup Double” Chénas, rouge
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Thillardon, „Coup Double” Chénas, rouge 2019

13,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

23,00 €

Art.-Nr.: FBJ051119 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 30,67 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Leider bereits ausverkauft
Lieferbare Alternative >>

Funky-Time im Glas aus Chénas

Dieser neue Wein aus dem Hause Thillardon hat eine ganz besondere Vorgeschichte; denn im Jahr 2018 sind beide Thillardons, Paul-Henri und Charles, Väter je eines Zwillingspaars geworden. Haben Sie so etwas schon einmal gehört? Wir nicht, und es dürfte in der Weinwelt wohl auch einzigartig sein. Die beiden Väter haben den Wein „Coup Double“ genannt und auf dem Rückenetikett die Initialen der Namen ihrer Kinder verewigt: S. T. L. V.

Der „Coup Double“ stammt aus dem Terroir von Les Boccards, einer der schönsten Parzellen der domaine, die sehr steil ist und mit Pferden bearbeitet wird. Die Reben befinden sich auf dem nach Südwesten ausgerichteten Plateau, welches das Château des Boccards umgibt – daher auch der Name. Die Reben werden seit 1990 biologisch gepflegt, also schon seit einer Zeit, in der die beiden Thillardons noch gar nicht ans Weinmachen dachten. Der Boden wird hier wie auch in vielen anderen geeigneten Parzellen mit dem Pferd gepflügt, die Lese erfolgt selbstverständlich von Hand. Der Wein wird im Keller ganz ähnlich wie die anderen Weine des Hauses erzeugt. Die Trauben werden entrappt und heruntergekühlt. Ein Teil der Trauben wird (wie im Beaujolais üblich) einer macération carbonique, also einer Kohlensäuremaischegärung unterzogen. Danach wird der andere, traditionellerweise entrappte und schon teilvergorene Anteil hinzugegeben. Die Gärkohlensäure verdrängt dann den Sauerstoff im Most. Diese Methode führt nicht zuletzt zum typisch seidigen Tannin der Beaujolais. Die Mazeration dauert etwa 14 bis zu 28 Tage. Beim anschließenden Pressen wird eine neue, moderne Vaslin-Vertikalpresse verwendet, die bei den Thillardons für noch feinere Ergebnisse sorgt. Ja, auch wenn die beiden ganz sicher zu den Naturwein-Winzern zählen, so sind sie sicher keine Ideologen, sondern Handwerker, denen ein feiner, sauber vinifizierter Wein am wichtigsten ist. Beim „Coup Double“ haben sie den Gamay zu 40% für zehn Monate im Fass ausgebaut und ohne Filtration oder Schönung, aber auch ohne weitere Schwefelung – vinifié sans intrants, wie es auf dem Etikett heißt – abgefüllt.

In der Kollektion des 2019er-Jahrgangs ist dies der dunkelste aller Weine. Und doch kann man mühelos seine Zeitung durch den unfiltrierten „Coup Double“ lesen. Es lohnt sich, diesen Wein ein bis zwei Stunden vorab zu entkorken, damit sich die Fruchtintensität voll entfalten kann. Ein Karaffieren ist nicht unbedingt nötig, aber sicher zuträglich. Was da so fein aus dem Glas duftet und die Nase kitzelt, erinnert an Himbeerbrause, duftige Mara-Bois-Erdbeeren und sogar ein wenig Hefe, wie wir es von den belgischen Sauerkirsch-Bieren, dem sogenannten Kriek kennen. Und eben von ungeschwefeltem Wein. Das regt regelrecht den Appetit an, macht Lust auf Begleitung eher fetter Speisen! Denn die Säure räumt den Gaumen regelrecht auf. Hier zeigt sich dieser Chénas dann auch betont stoffig, wird aber von der Aromatik pürierter roter Früchte bestens aufgelockert. Mit 13 Volumenprozent Alkohol zeigt er sich mittelgewichtig, wenngleich die als funky zu bezeichnende Aromatik ein echtes Leichtgewicht suggeriert. Der rosa Granit im Boden sorgt für eine ganz eigene mineralische Spannung, der viele Quarzit für eine rauchige Note. Ganz klar, wäre der „Coup Double“ ein Musikalbum – wir würden’s zielsicher unter Funk einordnen!

Der Chénas ist mit etwas Belüftung ab sofort und sicher bis 2027 zu genießen.

Kurz zusammengefasst:

„Coup Double” Chénas, rouge

Funky-Time im Glas aus Chénas

Der Coup Double ist ein neuer Wein im Programm der Brüder Thillardon. Er heißt so, weil die beiden Brüder im selben Jahr Väter von Zwillingen geworden sind. Das dürfte nicht nur in der Weinwelt ziemlich einmalig sein. Der „Coup Double“ stammt aus der Lage Les Boccards und erinnert in seiner vergleichsweise dunklen Aromatik ein wenig ans benachbarte Moulin-à-Vent.

Rebsorten: Gamay

Anschrift des Winzers:
Thillardon
Domaine Thillardon
Les Brureaux
69840 Chenas
Frankreich

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandFrankreich
RegionBeaujolais
WeingutThillardon
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartRotwein
RebsortenGamay
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.FBJ051119
Bio-KontrollstelleFR-BIO-15
Alkoholgehalt13,0 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Thillardon
Domaine Thillardon
Les Brureaux
69840 Chenas
Frankreich