Jules Desjourneys, Moulin à Vent „Styx”, rouge 2017

95+ Punkte: Kein anderer Moulin-à-Vent von 2017 wurde in Robert Parker’s WINE ADVOCATE höher bewertet!
Moulin à Vent „Styx”, rouge
72,00 €

Art.-Nr.: FBJ020217 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 96,00 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

13,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

Limitiert. Max. 3 Flaschen pro Kunde.

Moulin à Vent „Styx”, rouge 2017

Moulin à Vent „Styx”, rouge
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Jules Desjourneys, Moulin à Vent „Styx”, rouge 2017

13,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

Limitiert. Max. 3 Flaschen pro Kunde.

72,00 €

Art.-Nr.: FBJ020217 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 96,00 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

95+ Punkte: Kein anderer Moulin-à-Vent von 2017 wurde in Robert Parker’s WINE ADVOCATE höher bewertet!

Fabien Duperray, der Mann, der hinter Domaine Jules Desjourneys, hat das große Glück, dass er von seinen Erzeugnissen nicht leben muss. Als Weinhändler bester Burgunder wie jenen der Domaine de la Romanée-Conti hat er genügend Kapital im Rücken, sodass ihn Nackenschläge wie der 2017er-Jahrgang nicht umwerfen. Doch weh tut es ihm natürlich schon, diesem großen Weinmacher, der so penibel und qualitätsversessen arbeitet, wenn der größte Teil der Ernte durch Hagelstürme zerstört wird. Das ist schon bitter, zumal wenn es nach 2016 schon das zweite Mal ist. Normalerweise vinifiziert Fabien Duperray seine beiden Moulin-à-Vent-Parzellen getrennt zu den Weinen „Chassignol“ und „Les Michelons“. Doch 2017 hat es aufgrund des Hagels nur noch für einen einzigen Wein, den „Styx“ gereicht. Gerade einmal zehn Hektoliter pro Hektar konnte Fabien Duperray lesen, also höchstens ein Viertel der ohnehin schon sehr ertragsbegrenzten Lese früherer Jahre. „Ich wünschte, ich könnte wie Jean-Jacques Rousseau glauben, dass die Naturgesetze wohlwollend sind“, bemerkte Fabien Duperray in einem Gespräch mit William Kelley, der die Weine für Robert Parker’s WINE ADVOCATE bewertet, „aber als Winzer macht man andere Erfahrungen“. Quantitäten haben jedoch manchmal wenig mit Qualitäten zu tun. Und die waren immerhin 2017 schlicht sensationell. Und so ist hier ein Wein entstanden, der für William Kelley der Beste Moulin-à-Vent von 2017 ist, zumindest hat er keinen anderen Cru höher bewertet als den „Styx“, für den er 95+ Punkte notiert!

Nachdem Duperray die Beeren sortiert und spontan vergoren hatte, wurde schnell klar, dass die Qualität so gut war, dass er seinen 2017er einfach zwei Jahre lang in Glasballons würde ausbauen können, die sein Freund, der Winzer Arnauld Ente, entwickelt hat. Der „Styx“ ist ein fantastischer Moulin-à-Vent, eine Schönheit von großer Komplexität und Finesse. Mag Fabien Duperray auch den Strom der Unterwelt vor seinem geistigen Auge gehabt haben, als er im Sturm und Hagel durch seine Weinberge ging: In diesem Wein ist davon rein gar nichts mehr zu spüren. Die bis zu hundert Jahre alten Reben liefern einen Beaujolais-Cru, der sich im Glas als tiefgründig, konzentriert und ätherisch zeigt. Es duftet nach wilden Pflaumen und Schlehen, Unterholz, Glut und Rauch, Süßholz und etwas Myrrhe und Minze. Am Gaumen wirkt der „Styx“ elegant, muskulös und vielschichtig, enorm intensiv und stoffig mit einem noblen, seidigen Tannin und präsenten Säuren. Definitiv ist das ein Wein, der trotz der langen Reifezeit im Keller der Domaine gerade erst am Anfang seines Lebens steht. Was schreibt William Kelley? „Wer auf der Suche nach einem zeitgenössischen Beaujolais ist, der an die Langlebigkeit der großen Weine der 1920er-, 1930er- und 1940er-Jahre anknüpfen kann, sollte sich ein paar Flaschen zulegen.“

Schon jetzt wunderbar zu trinken, ideal wohl ab 2025 und dann bis 2050.

Kurz zusammengefasst:

Moulin à Vent „Styx”, rouge

95+ Punkte: Kein anderer Moulin-à-Vent von 2017 wurde in Robert Parker’s WINE ADVOCATE höher bewertet!

Desjourneys „Styx“ ist ein sensationell guter Moulin-à-Vent, der in diesem Jahrgang seinesgleichen sucht. Dafür gibt es dann auch in Robert Parker’s WINE ADVOCATE 95+ Punkte – mehr als für jeden anderen Wein dieser Appellation. Eine Hymne auf die Beaujolais-Weine längst vergangener Zeiten und ein Monument an Präzision, Klarheit, Eleganz und Finesse.

Rebsorten: Gamay

Anschrift des Winzers:
Jules Desjourneys
Jules Desjourneys SCEA
rue Jean Thorin 75
71570 La Chapelle de Guinchay
Frankreich

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandFrankreich
RegionBeaujolais
WeingutJules Desjourneys
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartRotwein
RebsortenGamay
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.FBJ020217
Alkoholgehalt13,0 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Jules Desjourneys
Jules Desjourneys SCEA
rue Jean Thorin 75
71570 La Chapelle de Guinchay
Frankreich