Fondrèche, Divergente, Côtes du Ventoux rouge 2017

14,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Sein Vorgänger lässst erahnen, in welche Richtung 2017 gehen könnte: „Der feinste Wein, den ich vom Ventoux verkostet habe.“ – Jeb Dunnuck

Fondrèche, Divergente, Côtes du Ventoux rouge  2017
Der neue Hit der südlichen Rhône! Bis 96 Punkte von Jeb Dunnuck

Jeb Dunnuck, ein absoluter Rhône-Experte und auch früherer Verkoster bei Parker, fühlte sich beim Verkosten des Divergente 2016 an einen „top Hermitage aus dem Meaul lieu-dit“ erinnert und sah Fondreches ‚Divergente’ als besten Wein, den er im Ventoux probiert hat! Noch hat er den Jahrgang 2017 nicht probiert, wir haben ihn bereits im Glas. Und es würde uns doch sehr wundern, wenn 2017 nicht das Niveau mindestens halten könnte. Alte Syrah-Reben eines speziellen Klons, gepflanzt 1955, sind die Grundlagen für diesen Stoff, aus dem die Träume gemacht sind! Stilistisch nahe am großartigen Persia, aber mit dem kleinen entscheidenden Kick mehr! Dieser geniale Tropfen vom Mont des Ventoux hat auch uns innerlich berührt! Die kaum möglich gehaltene Steigerung des Persia. Nicht weil er noch mächtiger wäre, im Gegenteil, er wirkt feiner! Obwohl er unglaublich reichhaltig, mächtig und konzentriert ist. Und obwohl es diese Cuvée erst seit dem Jahrgang 2015 gibt, hat er schon jetzt höchste Auszeichnungen abgeräumt.

Der ‚Divergente’ duftet nach schwarzen Pflaumen, Himbeere und Paprikapulver. Weißer Pfeffer und auch ein Hauch Cassis verleihen Frische neben einer dunklen und anziehenden leichten erdigen Torf-Note. Es ist kein Wunder, dass diese meisterliche Cuvée Jeb Dunnuck bereits an legendäre Meal-Hermitage erinnerte, denn diese würzig-dunkle Komponente weisen die besten Weine dort ebenfalls auf, auch weil Sebastièn ihn in einer Mischung aus Fudern und Barriques ausbaut. Am Gaumen überrascht dann, nach all dieser aromatischen Intensität, welch finessenreiches und weiches Tannin hier bereits in der Jugend vorhanden ist. Das ist kein ungehobelter vin de garde, der seine Zeit benötigt. Nein, er hat bereits jetzt immensen Trinkfluss mit seiner feinen Struktur und den dunklen und reifen Früchten, die von etwas Räucherspeck ummantelt sind. Er gleitet über den Gaumen und zeigt Grazie. Beeindruckend, welch Delikatesse dieser Grandseigneur verströmt, trotz seiner so tiefdunklen Farbe, die einen weitaus mächtigeren und verschlosseneren Wein erwarten lassen würden.

Liebe Kunden, genießen Sie diesen grandiosen Weingiganten, der in einer Liga spielt mit den um ein Mehrfaches teureren Hermitage-Gewächsen, doch bereits in der Jugend deutlich mehr Schmelz und Seidigkeit am Gaumen aufweist.

Zu genießen ab 2020, Höhepunkt 2032 bis nach 2036+.
Land: Frankreich
Region: Südliche Rhône
Weingut: Domaine de Fondrèche - Côtes-du-Ventoux
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Rotwein
Rebsorten: Syrah
   
Verschluss: Naturkork
Bestell-Nr.: FRS031417
Alkohol: 14,5 % vol.
Restzucker: 0,7 (g/L)
Gesamtsäure: 3,3 (g/L)
   
schwefelige Säure: 17 (mg/L, frei)
schwefelige Säure: 36 (mg/L, gesamt)
Analysedatum: 07.03.19
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: DOMAINE DE FONDRECHE
2589 La Venue Saint Pierre de Vassols
84380 Mazan
Frankreich

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
Ein ausgesprochener Lieblingswein von Pinard de Picard
39,90 €
(entspricht 53,20 €/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen