Barral, Barral, Faugères, rouge 2004

Barral, Faugères, rouge
8,50 € statt 11.80 €

Art.-Nr.: FLA100104 · Inhalt: 0,75 l · Euro/
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

13,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

Angebot der Woche, gültig, solange Vorrat reicht, längstens bis 19. März 2009

Barral, Faugères, rouge 2004

Barral, Faugères, rouge
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Barral, Barral, Faugères, rouge 2004

13,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

Angebot der Woche, gültig, solange Vorrat reicht, längstens bis 19. März 2009

8,50 € statt 11.80 €

Art.-Nr.: FLA100104 · Inhalt: 0,75 l · Euro/
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Bereits Didiers sensationell schöner Basiswein demonstriert eindrucksvoll das große Potential seiner einzigartigen Region mit ihren schwarzen Schieferböden und die Überlegenheit von handwerklich-biologischem Weinanbau gegenüber einem eher an industriellen Gepflogenheiten angepassten, weit verbreiteten konventionellen ‚Wein-Making’. In ihrer attraktiven Preisklasse ist diese intensiv dunkelrote Cuvée aus Syrah (von Lagen mit nördlicher Exposition, die für die kühle, noble Stilistik und den feinen Schliff verantwortlich zeichnen) sowie Grenache, Carignan und Cinsault mit einer geradezu sensationellen Finesse und einer ganz raren, expressiven, ungemein komplexen Aromenintensität gesegnet, die an allerfeinste, aber um ein Vielfaches teurere Weine der weltberühmten Côte Rôtie erinnert. Die enorm vielschichtige und zugleich hochelegante Fruchtsubstanz (schmeichlerische dunkle Waldbeeren und Cassis) ist traumhaft untermalt von feinen mineralischen Noten und Anklängen an orientalische Gewürze, die dem Wein etwas Exotisch-Verführerisches verleihen. Am Gaumen wiederholt sich die prägnante, höchst trinkanimierende Syrahnote, die zusammen mit der tollen Säurestruktur und der moderaten Alkoholgradation (knapp 13%) diesem phantastischen Wein bei aller Fruchtsüße und inneren Dichte eine tolle Frische mit auf den Weg gibt. Begleitet von cremigen, sagenhaft geschliffenen, seidenweichen Tanninen (wo an der nördlichen Rhône findet man diese Qualität nur annähernd zu diesem ungemein fairen Preis?) und einer tiefen mineralischen Note im „gewaltigen Nachhall” (so Gerhard Eichelmann in MONDO bereits über den noch bei weitem nicht so guten 2002er, den er mit 90 Punkten bewertete) ist dieser Wein ein Paradebeispiel für das großartige Zusammenspiel zwischen erstklassigen Rebsorten und phantastischem Terroir sowie für die neue Generation großer finessenreicher Weine aus dem Faugères mit einem sensationellen Preis-Genussverhältnis! So finden Sie hier, liebe Kunden, bereits in Didiers fabelhafter Basiscuvée mit ihren seidenen Tanninen das Niveau von Réserve-Qualitäten anderer renommierter Betriebe, denn nie zuvor war sie bei allem mineralischen Tiefgang so schmeichlerisch verführerisch wie heute. Mein Wort darauf!

Zu genießen ab sofort, Höhepunkt 2009 bis 2014.

Kurz zusammengefasst:

Barral, Faugères, rouge

Rebsorten: Syrah, Grenache, Carignan, Cinsaut

Anschrift des Winzers:
Barral
Domaine Leon Barral
Lenthéric
34480 Cabrerolles
Frankreich

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandFrankreich
RegionLanguedoc
WeingutBarral
Inhalt 0,75 l
WeinartRotwein
RebsortenSyrah, Grenache, Carignan, Cinsaut
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.FLA100104
Alkoholgehalt13,0 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Barral
Domaine Leon Barral
Lenthéric
34480 Cabrerolles
Frankreich