„Valmaggiore” DOC Nebbiolo d’Alba, rosso

„Kleiner Barolo“? Und wie! Ein Nebbiolo d’Alba mit exzellenten Preis-Genuss-Verhältnis und 93 Parker-Punkten
„Valmaggiore” DOC Nebbiolo d’Alba, rosso
25,90 €

Art.-Nr.: IPI040319 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 34,53 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

„Valmaggiore” DOC Nebbiolo d’Alba, rosso 2019

„Valmaggiore” DOC Nebbiolo d’Alba, rosso
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

„Valmaggiore” DOC Nebbiolo d’Alba, rosso 2019

13,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

25,90 €

Art.-Nr.: IPI040319 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 34,53 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

„Kleiner Barolo“? Und wie! Ein Nebbiolo d’Alba mit exzellenten Preis-Genuss-Verhältnis und 93 Parker-Punkten

Gern wird der „Nebbiolo d’Alba“ als der „kleine Barolo“ bezeichnet. Das liegt dann oft daran, dass er aus der gleichen Lage, aber von jüngeren Reben oder aus Parzellen stammt, die nicht für den Barolo verwendet werden. Bei Luciano Sandrone, der ganz ohne Zweifel zu den großen Könnern beim Barolo zählt, ist das anders. Er widmet dem „Nebbiolo d’Alba“ einen eigenen Weinberg, und zwar im Roero. Dort ist die Lage Valmaggiore im Gemeindegebiet von Vezza d'Alba eine der Nebbiolo-Lagen, die man sich nur wünschen kann. Schon im 19. Jahrhundert gewannen die Weine der dort geernteten Nebbiolo-Trauben Preise für die besten Weine aus der Region. Als Luciano, Luca und Barbara in den 1990er Jahren den Valmaggiore kennenlernten, war es, wie sie sagen, „Liebe auf den ersten Blick“. Und wenn man mal vor dem Amphitheater steht, das perfekt vom Westen über den Süden nach Osten ausgerichtet ist, und sich den weichen und sandigen Boden und die teils extrem steilen Hänge anschaut, dann weiß man, warum das so war.

Die Rahmenbedingungen und die Güte des Weinbergs haben unter anderem zur Folge, dass dieser Wein auch in der Lagerung eher wie ein Barolo behandelt werden kann als wie ein Gutswein. Aktuell braucht er viel Zeit und Luft. Der 2019er-Jahrgang gehörte eher zu den kühleren, und so zeigt sich hier ein sehr strukturierter, momentan im Duft eher zurückhaltender Wein. Der wurde spontan in offenen Gärbehältern aus Edelstahl vergoren. Malolaktische Gärung und Reifung fanden in 500-Liter-tonneaux statt. Der Nebbiolo d’Alba duftet nach frischen wie getrockneten Kirschen und Berberitzen, nach Walderdbeeren und Himbeeren. Die Frucht wird begleitet von blauen Blüten, getrockneten Rosenblättern, Trockenholz, Waldboden und ein wenig Süßholz. Wie immer wird all das von einem noblen Holz unterstützt, das Präsenz zeigt, sich aber nicht in den Vordergrund drängt. Am Gaumen ist der Wein leicht pfeffrig und zeigt eine wunderbar rote Fruchtfülle, ein engmaschiges und seidiges Tannin, das einen süßen Fruchtkern umhüllt. Auch hier brillieren das Holz und zudem die feine, elegante Säure, die den Wein trägt. Parker-Verkosterin Monica Larner gibt dem „Valmaggiore“ im Wine Advocate 93 Punkte („großartige Komplexität und ein sehr speisenfreundliches Ensemble zu einem wettbewerbsfähigen Preis“). Das ist eine schöne Bestätigung für die überdurchschnittliche Klasse dieses Nebbiolo.

Der „Valmaggiore“ sollte dekantiert oder erst ab 2023 bis etwa 2033 geöffnet werden.

Kurz zusammengefasst:

„Valmaggiore” DOC Nebbiolo d’Alba, rosso

„Kleiner Barolo“? Und wie! Ein Nebbiolo d’Alba mit exzellenten Preis-Genuss-Verhältnis und 93 Parker-Punkten

Wo bekommt man heute als Basis-Nebbiolo einen Einzellagen-Wein aus einem berühmten Weinberg? Bei Luciano Sandrone. Der hat vor dreißig Jahren den einst so populären Weinberg Valmaggiore in Roero wiederentdeckt und erzeugt dort einen fantastischen Wein, dessen 2019er-Jahrgang in Robert Parker’s Wine Advocate 93 Punkte erhält.

Rebsorten: Nebbiolo

Anschrift des Winzers:
Sandrone
Azienda Agricola Luciano Sandrone
Via Pugnane 4
12060 Barolo (CN)
Italien

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandItalien
RegionPiemont
WeingutSandrone
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartRotwein
RebsortenNebbiolo
VerschlussKorken (Diam®)
Bestell-Nr.IPI040319
Alkoholgehalt13,5 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Sandrone
Azienda Agricola Luciano Sandrone
Via Pugnane 4
12060 Barolo (CN)
Italien