Monthelie-Douhairet-Porcheret, „Parcellaire 28” du Monopole „Clos du Meix Garnier”, rouge 2018

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Neu bei Pinard!

Monthelie-Douhairet-Porcheret, „Parcellaire 28” du Monopole „Clos du Meix Garnier”, rouge 2018
Auswärtsspiel für Borussia Dortmund!

Da staunten wir nicht schlecht! Was war denn da in unserem Glas! Was für ein wunderschöner Wein! Und Cataldina erzählte uns die Geschichte hinter diesem genialen Tropfen.

Promi-Weine gibt es wie Sand am Meer. Mit wenigen Ausnahmen bieten diese aber nicht viel mehr als einen bekannten Namen. Bei diesem Freundschaftsprojekt schaut dies völlig anders aus. Axel Witsel, der begnadete belgische Fußballnationalspieler mit dem Lockenkopf, der zur Zeit bei Borussia Dortmund unter Vertrag steht, ist ein echter Weinaficionado und bekennender Pinot-Liebhaber. Und wo tummelt man sich, wenn man gute Weine liebt? Im Burgund!

Noch aus Witsels Lütticher Kickerzeit rührt die Bekanntschaft und Freundschaft zu Cataldina und ihrem Partner Vincent. Und es wurde die Idee geboren, nicht nur grandiose Pinot Noir zu trinken, sondern auch einen Wein zu machen. Gemeinsam mit Cataldina widmet er sich einem eigenen Weinprojekt, aus einer kleinen Parzelle innerhalb der Monopollage „Clos du Meix Garnier“, bestückt mit den ältesten Reben des Weinbergs, über 90 Jahre alt.

2017 wurden erstmalig ganze 2 Fässer produziert aus diesem Cru, Axel Witsel half ganzjährig, so es die Zeit zuließ, gemeinsam mit seinem Freund Marc Carnevale, einem Lütticher Gastronomen, bei der Weinwerdung mit. Eigentlich möchte dieser in seiner Restauration den Wein exklusiv vertreiben, doch wir konnten uns nach der Verkostung dieser Trouvaille einige Flaschen für unsere Kunden sichern. Der Name „Parcellaire 28” bezieht sich auf die Lieblingsrückennummer Witsels, die er bei allen seinen Vereinen seit Beginn seiner Profikarriere bei Standard Lüttich tragen durfte. Und die ‚Nummer 28‘ steht für einen Burgunder der Extraklasse, der auch alle Nicht-BVB-Fans begeistern wird.

Die uralten Reben stehen nämlich auf eher kieseligem Boden, der die Wärme gut speichert und dadurch einen würzigeren, dichten Burgunder hervorbringt, was vom allgemein kräftigen Jahrgang 2018 betont wird. Hier duftet es nach Herzkirschen, Mandeln und Rosenblättern mit Mokka. Am Gaumen sind die Tannine fein, geben dem Wein allerdings feinen Grip mit bis zu seinem Ausklang. Uns gefällt die etwas reifere Aromatik dieses kräftigen Pinot Noir, der mit seiner beerig-lakritzigen Aromatik einen maskulinen Burgunder hervorbringt. Das ist kein weichgespültes Sternchen-Projekt, sondern legt Zeugnis ab von Leidenschaft und echtem Handwerksverständnis. Hut ab! Man sagt ja nicht umsonst, dass die Weinbranche besonders von Quereinsteigern geprägt ist. Bahnt sich hier etwa eine zweite Karriere an?

Zu genießen ab Herbst 2020, Höhepunkt wohl 2022-2030.
Land: Frankreich
Region: Burgund
Weingut: Domaine Monthelie-Douhairet-Porcheret
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Rotwein
Rebsorten: Pinot Noir
   
Verschluss: Korken (natur)
Bestell-Nr.: FBU271418
Alkohol: 13,0 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Domaine Monthelie-Douhairet-Porcheret
Rue Cadette 1
21190 Monthelie
Frankreich

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
34,00 €
(entspricht 45,33 €/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen