Clos Saint-Jean, „Les Calades”, Vin de Pays rouge 2019

Weinwunder Vaucluse oder Die bestmögliche „Landpartie“ im Châteauneuf-du-Pape!
„Les Calades”, Vin de Pays rouge
7,95 €

Art.-Nr.: FRS140119 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 10,60 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

15,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

„Les Calades”, Vin de Pays rouge 2019

„Les Calades”, Vin de Pays rouge
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Clos Saint-Jean, „Les Calades”, Vin de Pays rouge 2019

15,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

7,95 €

Art.-Nr.: FRS140119 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 10,60 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Weinwunder Vaucluse oder Die bestmögliche „Landpartie“ im Châteauneuf-du-Pape!

Es muss nicht immer Kaviar sein! Oder im Falle von Vincent und Marcel Maurel einmal nicht Weltklasse-Châteauneuf-du-Pape à la „La Combe des Fous“, „Deus-Ex Machina“ oder „Sanctus Sanctorum“, sondern „Les Calades“, ein Vin de Pays de Vaucluse (und unter uns: auch der ist ziemlich Weltklasse – da können die Maurels eben nicht aus ihrer Haut …), der im Weingut als Alltagstropfen und besonders als BBQ-Wein (miam-miam!) extrem beliebt ist. Hier sind Saftigkeit sowie überbordende Frucht (absolut nicht Marmelade!) Trumpf, und weil sich der Hausstil bei einem Weingut dieses Kalibers immer deutlich manifestiert, wuchert die Cuvée aus Grenache und Caladoc (letztere eine Kreuzung aus Grenache und Malbec) nicht nur mit ihren fruchtigen Pfunden, sondern überrascht mit einer in dieser Preisklasse ungewöhnlichen, weil fast „wilden“ (und unglaublich anziehenden) Note, die ganz schnell klar macht, auf welchem Terrain sich der interessierte Weinfreund – mit Enthusiasmus, garantiert! – gerade bewegt.

Im Duft Noten von Sauerkirschen, Brombeeren, Walderdbeeren, getrockneten Feigen und und Pflaumen, dazu Nelke, dunkle Schokolade, Zimt und Leder, die der hedonistisch-saftigen Frucht einen aromatisch dunkel abgetönten Rahmen bieten, sie wunderbar kontrastieren und gleichzeitig ergänzen. Am Gaumen verblüffend „feingeistig“, dabei sehr gut strukturiert: präsentes, bestens integrierte, feinkörnig-reife Tannine, die der charmanten Furcht und einer fröhlich-ungehobelten Würzigkeit (Bitterschokolade, Graphit, Garrigue) den Vortritt lassen. Nicht von ungefähr sieht Jeb Dunnuck die 2019er dieser Region noch eine Stufe über den 2018ern, sie „bieten mehr Tiefe, Konzentration und Üppigkeit, zeigen dabei bemerkenswert reine Frucht und Eleganz“. In diesem Sinne dann auch ganz bezaubernd das Finale mit einer im Kern fast süßlichen Anmutung, die sich dann jedoch gen Lakritz und helle Tabaknoten hin auflöst. Unser Fazit ist und bleibt: Einer der Weinwerte der südlichen Rhône! Und bedenkt man, aus welchem Haus der „Les Calades“ stammt, erscheint der Preis für diesen Wein geradezu unwirklich gering! Aber seien Sie versichert, liebe Kunden, es hat alles seine Richtigkeit – und wir freuen uns sehr, Ihnen so viel Clos Saint Jean zu so kleinem Geld ermöglichen zu können.

Ab sofort und bis 2022+ zu genießen, gerne auch etwas kühler (16 °C).

Kurz zusammengefasst:

„Les Calades”, Vin de Pays rouge

Weinwunder Vaucluse oder Die bestmögliche „Landpartie“ im Châteauneuf-du-Pape!

Es muss nicht immer Kaviar sein! Oder im Falle von Vincent und Marcel Maurel einmal nicht Weltklasse-Châteauneuf-du-Pape, sondern „Les Calades“, einen Vin de Pays Vaucluse (und unter uns: auch der ist ziemlich Weltklasse), der im Weingut als Alltagstropfen und besonders als BBQ-Wein extrem beliebt ist. Ein spektakulärer Weinwert!

Rebsorten: Grenache, Syrah, Cinsaut

Anschrift des Winzers:
Clos Saint-Jean
SCEA Clos Saint-Jean


Frankreich

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandFrankreich
RegionSüdliche Rhône
WeingutClos Saint-Jean
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartRotwein
RebsortenGrenache, Syrah, Cinsaut
Verschlussnicht spezifiziert
Bestell-Nr.FRS140119
Alkoholgehalt15,5 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Clos Saint-Jean
SCEA Clos Saint-Jean


Frankreich