Antoniolo, „Le Castelle” DOCG Gattinara Riserva, rosso 2015

Einzigartiger Cru – 2.520 Flaschen Jahresproduktion!
„Le Castelle” DOCG Gattinara Riserva, rosso
55,90 €

Art.-Nr.: IPI100515 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 74,53 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

14,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

„Le Castelle” DOCG Gattinara Riserva, rosso 2015

„Le Castelle” DOCG Gattinara Riserva, rosso
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Antoniolo, „Le Castelle” DOCG Gattinara Riserva, rosso 2015

14,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

55,90 €

Art.-Nr.: IPI100515 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 74,53 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Einzigartiger Cru – 2.520 Flaschen Jahresproduktion!

93 Punkte – VINOUS

Das Weingut Antoniolo war der erste Betrieb, der in der DOCG Gattinara Einzellagenweine ausbaute und gilt auch noch heute dafür als großer Vorreiter für die Wiederbelebung dieser Appellation.

Drei Crus zieren das Haus, allesamt derselben Herkunft. Schon früh erkannte Rosanna, die Tochter des Gründers Mario Antoniolos, dass sich die Böden und Kleinklimata derart von einander unterschieden, dass sie das große Experiment geradezu wagen musste! Damit verhalf sie drei der markantesten Weine des nördlichen Piemonts zur Geburt. Dabei muss man bedenken, dass etwa der große Luciano Sandrone seinen legendären Barolo vom Cannubi Boschis erst ab 1985 als Einzellage ausbaute!

Die Lage des Cru „Le Castelle“ ähnelt einem Amphitheater gelegen. An einem kleinen Feldweg entlang und um die Grundmauern einer alten Burg herum stehen die Reben auf Böden vulkanischen Ursprungs. Es ist der einzige Wein, den das Weingut in Barriques und tonneaux ausbaut. Für 24 Monate liegt der Nebbiolo dort, reift dann ein weiteres Jahr auf der Flasche.

Das ergibt einen hochfeinen Gattinara, der nach eingelegten Kirschen, allen voran süßlichen Maraschino-Kirschen duftet. Eine feine burgundische Nase erstrahlt hier, die auch balsamische Noten verströmt sowie ein Hauch von Kräutern. Das ist deutlich fragiler und würziger als die meisten Weine aus Barolo und Barbaresco. Am Gaumen zeigt sich der „Le Castelle“ aus dem traumhaften Jahrgang 2015 enorm frisch und mit kühlem mineralischen Kern. Die Tannine sind fest gewirkt, dabei aber ungemein fein und seidig. Dieser Wein, von dem es nur eine 2.520 Flaschen große Jahresproduktion gibt, besitzt ein äußerst feines Säuregerüst. Im Abgang verströmt der Wein Aromen von getrockneten Pflaumen und ein Hauch Madagaskar-Vanille klingt an. Das ist enorm präzise, kraftvoll und doch im Kontext zu einem jungen Barolo deutlich trinkfreudiger, ja fast schon schwebend für einen Nebbiolo. Ein wunderbarer Wein, der die Größe der Appellation beweist und die Rebsorte in völlig neuem Licht erscheinen lässt. Kein Wunder, warum viele alte Winzer im Piemont von gereiften Nebbiolos stets als dem Pinot Noir Norditaliens sprechen.

Ein großer Wein, der 1-2 Stunden karaffiert schon wunderbar antrinkbar ist. Er besitzt aber auch Potenzial von 15-20 Jahren.

Kurz zusammengefasst:

„Le Castelle” DOCG Gattinara Riserva, rosso

Einzigartiger Cru – 2.520 Flaschen Jahresproduktion!

Die Lage dieses Cru „Le Castelle“ ähnelt einem Amphitheater. An einem kleinen Feldweg entlang und um die Grundmauern einer alten Burg herum stehen die Reben auf Böden vulkanischen Ursprungs. Es ist der einzige Wein, den das Weingut in Barriques und tonneaux ausbaut. Enorm präzise, kraftvoll , für einen Nebbiolo fast schon schwebend.

Anschrift des Winzers:
Antoniolo
Azienda Vitivinicola Antoniolo
Corso Valsesia 277
13045 Gattinara
Italien

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandItalien
RegionPiemont
WeingutAntoniolo
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartRotwein
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.IPI100515
Alkoholgehalt14,0 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Antoniolo
Azienda Vitivinicola Antoniolo
Corso Valsesia 277
13045 Gattinara
Italien