La Pèira, „La Pèira en Demaisèla”, rouge 2016

15,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Jeb Dunnuck: „Ein Kandidat der Perfektion.“ 97-99 Punkte!

La Pèira, „La Pèira en Demaisèla”, rouge  2016
1. Platz „Das Beste aus dem Languedoc!” (VINUM)

Mühelos „der nächste Kultwein“ (David Schildknecht) des Languedoc.

Bereits über den Jahrgang 2007 schwärmte Jay McInerney im Wall Street Journal enthusiastisch (und das war erst der Beginn einer fast schon revolutionären Entwicklung auf dem Weingut), vergleicht ihn mit legendären 100-Punkte- Weinen wie dem 1989 La Mission Haut-Brion, dem 1990 Henri Bonneau Reserve des Célestins und dem (laut Antonio Galloni „nicht von dieser Welt stammenden“) Fattoria Galardi Terra di Lavoro 2004.

„The Rhone Report“ vergab 97-100 Punkte für den La Pèira in 2010! „Ganz klar einer der Spitzenweine der Region. Und ich rechne gerne noch alle Weine vom südlichen Rhône-Tal in den Vergleich mit ein!“ so lauteten die euphorischen Urteile. Für David Schildknecht handelt es sich glasklar um den nächsten Kultwein Frankreichs.

Und auch im aktuellen Jahrgang, 2016, erzielt der „La Pèira“ wieder Spitzenwertungen mit einer Traumwertung von 96-99 Punkten von Jeb Dunnuck, Ex-Verkoster für Parker, der sich kürzlich selbstständig gemacht hat und sich voll und ganz auf seine Lieblingsregionen, Kalifornien, die Rhône und Südfrankreich in seinem eigenen Weinportal konzentriert. „Einer der besten ‚La Peira’ aller Zeiten und ein Kandidat für den perfekten Wein!“ lautet sein Urteil.

Syrah und Grenache sind die beiden Komponenten für diese magische Cuvée mit riesigem Entwicklungspotenzial. Audrey Bonnet-Koenig, die sympathische Elsässerin, schafft vor allem mit extrem niedrigen Erträgen (zwischen 7 und 10 hl/ha!!) die Grundlage für diesen konzentrierten Langstreckenläufer von meisterhafter Qualität. Dieser dicht gepackte Rotwein duftet nach reifen Pflaumen, Bitterschokolade, Tabak, Bleistift und Cassislikör, aber auch Oliventapenade und Trüffel. Und mit der Luft erscheinen dann noch getrocknete Kräuter und Lavendel. Welch eine Schönheit! Wie eine Mischung aus edlem Pauillac und reifem Châteauneuf- du-Pape, nur deutlich nobler in der ersten Phase seines langen Lebens. Am Gaumen beeindruckt uns vor allem die Qualität feinster, hochgeschmeidiger Tannine, die diesen süßlich reifen Rotwein wie im eleganten Smoking erscheinen lassen. Auch hier wieder ein ganzes Füllhorn reifer, dunkelbeeriger Früchte und getrockneter Kräuter. Was diesen Kultwein aber von allen anderen der Region unterscheidet ist wohl seine jugendliche Attraktivität, die vinologisch perfekte Herausarbeitung des samtigen Tannins und der wollüstigen Frucht sowie seine noble, elegante Anmutung, wie man sie im Languedoc zuvor so bisher noch nicht kannte.

Schmeckt schon in seiner jetzigen Primärfruchtphase unglaublich gut, Höhepunkt 2021 bis nach 2032.
Land: Frankreich
Region: Languedoc
Weingut: La Pèira en Damaisela - Languedoc
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Rotwein
Rebsorten: Syrah, Grenache, Mourvèdre
   
Verschluss: Korken (natur)
Bestell-Nr.: FLA150316
Alkohol: 15,5 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: La Pèira en Damaisela for Lindfield Partnership
109 Rotherhithe Street
SE16 4NF London
Frankreich

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
65,00 €
(entspricht 86,67 €/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen