Saarwellingen, am 27. Mai 2019

Pinard de Picard - Newsletter

Anselmo Mendes
Die besten Vinho Verde zum unschlagbaren Preis!

Neues vom „Abenteuerspielplatz für Weinliebhaber!“ (Jancis Robinson)

Anselmo Mendes

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

Testsieger und Platz 1-5: das Ergebnis schlug ein wie eine Bombe. „Hoch im Spaßfaktor, niedrig im Preis”, so lautete letztes Jahr die Schlagzeile zu einer Blindprobe der immer beliebter werdenden Vinho Verde in der Fachzeitschrift VINUM, die unserem Vorzeigeweingut aus dem Norden Portugals einen unfassbaren Testerfolg beschert: die fünf besten Vinho Verde stammen allesamt von Anselmo Mendes, dem Großmeister des Vinho Verde.

Und Anselmo legt nochmals eine Schippe drauf. Mit seinem 2018er Jahrgang liefert er die beste Kollektion, seit wir mit ihm zusammenarbeiten dürfen. Noch nie waren seine Weine so präzise, so frisch, so animierend und gleichzeitig anmutend, duftig und mineralisch. Sieht man sich dazu die Preise an, kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus. Denn was der Weinfreund hier für sein Geld geboten bekommt, ist schlichtweg sensationell. Und dies gilt für die Weißweine wie Rotweine gleichermaßen!

Auch Jancis Robinson zeigt sich begeistert von der Güte der aktuellen Kollektion, kein Wein schneidet schlechter als „Ausgezeichnet” ab, und alle sind auf Augenhöhe oder höher eingestuft mit einigen um ein Vielfaches teureren Prestigegewächsen aus Portugal. Als Beispiel mag der Pardusco 2016 dienen, Anselmos Einstieg bei den Rotweinen, der mit spektakulären 17 Punkten!! gleichgut abschneidet wie Niepoorts Rotweinlegende Redoma aus gleichem Jahr, aber nur weniger als ein Viertel dessen Preises kostet!

„Portugal ist ein Abenteuerspielplatz für Weinliebhaber”, ist bei Jancis Robinson zu lesen. Für alle, die die unverwechselbare Geschmacksvielfalt von weit über 70 verschiedenen einheimischen Rebsorten entdecken möchten.

Anselmo Mendes Erfolg kommt nicht von ungefähr. Er ist einer der Vordenker und Vorreiter des Terroir-Gedankens in seiner Heimat. Er kennt jeden Zentimeter seiner Erde, arbeitet die wesentlichen Elemente, jede Facette jeder einzelnen Lage heraus und vinifiziert alle Lagen separat. So kann jede Rebsorte und jede Parzelle am Höhepunkt ihrer Reife gelesen werden, was zur ständigen Qualitätsverbesserung beiträgt.

Dabei hilft ihm natürlich sein einzigartiger Schatz: das bestmögliche Terroir direkt vor seiner Haustür, nahe der Kleinstadt Melgaço und dem benachbarten Monção. Das Gebiet der DOC Vinho Verde gleicht einem nach Westen exponierten Amphitheater, das die regenreichen atlantischen Westwinde einströmen lässt. Im Jahresdurchschnitt fallen hier 1.200 mm Regen bei 3.100 Sonnenstunden pro Jahr. Die Meeresbrisen verleihen den Weinen diese unnachahmliche Frische, die porphyrischen Granitböden in Melgaço und die vorwiegend von Kalkstein geprägten Böden in Monção ihren mineralischen Charakter. Die beiden im Nordosten der DOC Vinho Verde gelegenen Unterregionen Melgaço und Monção weisen ein ganz besonderes Mikroklima auf: Sie sind von Bergen umgeben, die sie von den atlantischen Regenwinden etwas abschirmen. Dieser Schutz führt zu höheren Reifegraden, die so wichtig sind, damit perfekt ausbalancierte Alvarinhos entstehen, und bilden die ideale Voraussetzung, um Spitzen-Weißweine und Rotweine zu erzeugen.

Anselmos Weine werden Jahr für Jahr zu den Besten des Landes gekürt und auch auf internationaler Ebene hoch bewertet. Unsere Empfehlung für Sie, werte Kunden: Probieren Sie diese traumhaften Weine aus den Rebsorten Alvarinho, Avesso oder Loueiro, durchaus verschiedene Charaktere, aber alle mit sensationellem Preis-Genussverhältnis! Wir haben für Sie auch ein Kennenlernpaket des aktuellen Überflieger-Jahrgangs geschnürt! Sie werden keine besseren Vinho Verde finden, da sind wir uns sicher!

Viel Spaß mit diesen Sommerweinen par excellence!

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

Mendes, Tres Rios branco 2018

12,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Tres Rios branco
NEU bei Pinard!

Eine Visitenkarte für Vinho Verde: Frisch, grasig und schlank!

Anselmo Mendes „Tres Rios“ ist die neue Visitenkarte des Vinho Verde. Die seit 1908 etablierte Region des portugiesischen Nordwestens wird von den beiden Flüssen Minho und Douro durchzogen und steht für frischen und schlanken Weißwein, wie er so andernorts in Portugal nicht existiert. Aller guten Dinge sind drei. Dieses Motto spielt eine wichtige Rolle bei Mendes neuer Cuvée ‚Tres Rios‘. Alvarinho, Loureiro und Avesso sind die seiner Auffassung nach wichtigen weißen Rebsorten, auf die sich Anselmo Mendes konzentriert. Sein „grüner Wein“, dessen Bezeichnung übrigens nicht von der grünen Farbe, sondern der markant grasigen Frische der Weine aus diesem nördlichen und genau abgegrenzten Anbaugebiet Portugals herrührt, stammt aus unterschiedlichen Subregionen, die hier in perfekter Harmonie miteinander vereint werden. Ein Querschnitt durchs Vinho Verde! Jede Rebsorte spielt hier eine gewichtige Rolle. Der Alvarinho aus den Subregionen Monção und Melgaço liefert das mineralische Grundgerüst, wohingegen der aus Lima stammende Loureiro für eine florale Kopfnote sorgt und Avesso für die cremige Ausprägung dieses Weins zuständig ist. Letzterer stammt direkt von der Grenze zwischen dem Einfluß des kontinentalen Klima des Douro-Tals und dem maritim geprägten Douro-Litoral, der Baião Region. Dieser bewusst kühl vergorene Vinho Verde duftet angenehm frisch. Forellen-Birnen, Aloe Vera und noch nicht zu reife Ananas sowie eine Hauch Sternfrucht steigen aus dem Glas. Am Gaumen ist der Tres Rios schlank und verspielt, bei wunderbar eingebundener Säure. Er animiert Schluck für Schluck mit seiner feinfruchtigen Aromatik nach Ananas, Melisse und gelben Kiwis. Ein unkomplizierter Spaßwein, der mit seiner Schlankheit zu verzaubern weiß. Geniale Cuvée mit extremen Trinkfluss und unser Top-Tipp für den warmen Sommer!

Ein traumhafter Vinho Verde, der stellvertretend für die Region steht. Genießen Sie diesen dynamischen Weißwein gut gekühlt über die nächsten 3-5 Jahre.

7,95 €

(entspricht 10,60 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: PVV010818

Inhalt: 0,75 l

Mendes, Muros Antigos Escolha branco 2018

12,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Muros Antigos Escolha branco
Muros Antigos ist die Klassik des Vinho Verde

Alvarinho, Loureiro und Avesso sind für Anselmo Mendes die drei besten Rebsorten um, einen typischen Vinho Verde zu erzeugen. Eine Aussage, der man Gewicht beimessen kann. Denn wer Vinho Verde sagt, muss auch Anselmo Mendes sagen. Keiner bringt mehr Frische in diese Weine rein als er und nur wenige haben derartig viel für die Region getan wie Mendes. Seine Weine der „Muros Antigos“-Linie sind die Klassiker des Vinho Verde und preislich unterhalb seiner reinsortigen Spitzenweine aus Alvarhino angesiedelt. In diesen Weinen liegt für uns sogar seine wahre Stärke, wenn man gebietstypischen Vinho Verde haben möchte, und dies zu einem erstaunlich günstigem Tarif angesichts der gebotenen Qualität.

Mit dem Jahrgang 2018 hat Mendes eine wunderbare Kollektion eingefahren, die unverblümt die Stärken der Region auftrumpft: Trockene, salzige, extrem frische Weißweine mit niedrigen Alkoholgehalten. Der Escolha ist eine Cuvée aus allen drei Rebsorten und verbrachte nach kühler Gärung rund vier Monate auf der Hefe. Er kombiniert eine intensive Frucht mit Frische und ungezügeltem Herkunftscharakter. Ein grüner kräuterwürziger Duft steigt hier aus dem Glas. Das ist ein schlanker und animierender Vinho Verde, der eine angenehme, sehr zarte Stoffigkeit am Gaumen besitzt. Das Thema sind hier grüne Früchte, die bei einer feinen und gut integrierten Säure über den Gaumen fließen. Der Escolha ist zart cremig und zwischen den Aromenbreitengraden von weißen Blüten bis grünen Äpfeln angesiedelt. Trocken wie ein Tischtuch, leicht wie eine Feder (obwohl der Körper doch recht rund ist) und so unglaublich lebhaft. Portugal in Reinkultur, Spaß hoch zehn und reinstes Weinvergnügen.

6,95 €

(entspricht 9,27 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: PVV010118

Inhalt: 0,75 l

Mendes, Muros Antigos Loureiro branco 2018

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Muros Antigos Loureiro branco
Vinho Verde für Rieslingliebhaber!

Sein Vorgänger platzierte sich in einer groß angelegten Vinho-Verde-Verkostung in der VINUM (neben zahlreichen anderen Weinen von Anselmo Mendes!) auf dem 3. Platz! Das verwundert uns nicht, zählt der rebsortenreine Loureiro doch auch zu unseren persönlichen Lieblingen von Anselmo Mendes. Seine Muros-Antigos-Linie ist eine echte Bank, bei der jeder Weinliebhaber seine favorisierte Ausprägung eines Vinho Verdes findet. Der Loureiro erinnert uns persönlich an einen rheinhessischen Riesling ob seiner kraftvollen Frucht und markanten Säure. So lieben wir das!

Kandierte Zitrusfrucht, getrocknete Blumen, allen voran Kamille und etwas Heu duften aus dem Glas. Und mit zunehmender Belüftung befreit sich die Frucht von den floralen Einschlägen und gerät intensiver. Am Gaumen haben wir einen Sommerwein par excellence. Nicht zu grasig, eher intensiv fruchtig und dabei mineralisch. Ein schlanker Körper schlängelt sich präzise mit den Aromen von Pfirsich am Gaumen entlang. Noch eine Spur schlanker und frischer als sein Vorgänger aus 2017! Wir lieben die zart minzigen Aromen im Nachhall dieses erfrischenden Weins. Er ist der vibrierendste Wein der Kollektion und ein absolutes Muss für Riesling-Liebhaber, die sich einmal nach einer Alternative umschauen wollen.

Was sollen wir sagen? Anselmo ist einer der Vordenker und Vorreiter des Terroir-Gedankens in seiner Heimat. Er kennt jeden Zentimeter seiner Erde, arbeitet die wesentlichen Elemente, jede Facette jeder einzelnen Lage heraus und vinifiziert diese separat. So kann jede Rebsorte und jede Parzelle am Höhepunkt ihrer Reife gelesen werden, was zur ständigen Qualitätsverbesserung beiträgt. Hier stimmt einfach alles: „Niedrig im Alkoholgehalt und Preis, hoch im Spassfaktor,“ so das Urteil der VINUM zu seinen fantastischen Weinen.

7,70 €

(entspricht 10,27 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: PVV010218

Inhalt: 0,75 l

Mendes, Muros Antigos Avesso branco 2018

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Muros Antigos Avesso branco
Frische Meeresbrise trifft auf reife Limetten!

Dieser rebsortenreine Avesso aus dem Vinho Verde verblüfft durch seine mineralische Ader und erdige Würzigkeit. Anselmo Mendes ist ein echter Terroir-Fanatiker. Mit seiner Muros-Antigos-Reihe interpretiert er die verschiedenen Rebsorten, sodass eine größtmögliche Aromenvielfalt der Region entsteht. Muros Antigos ist ein Querschnitt durchs Vinho Verde und dessen aromatische Ausprägungen. Die Reben stammen hier aus der Baião-Sub-Region, welche die Grenze zwischen dem kontinentalen Klima des Douro-Tals und den maritimen Einfluss des Douro Litoral darstellt. Die kargen und sandig-lehmigen Böden bringen einen weniger grasigen, sondern mehr würzig-mineralischen Vinho Verde hervor, der deutlich breitschultriger als der Loureiro ausfällt. Grüne Äpfel, Gesteinsmehl und Tabak duften hier aus dem Glas. Hindurch schlängeln sich saftig reife Limetten. Am Gaumen ist der Avesso kraftvoll und intensiv, zugleich wird er von einem salzigen Einschlag akzentuiert. Ein wunderbarer, fast schon seriöser Vinho Verde.

PS: Anselmo Mendes erhält alljährlich zahlreiche Auszeichnungen. Der Jahrgangsvorgänger des Avesso landetet beispielsweise auf dem 2. Platz einer groß angelegten Vinho-Verde-Probe der VINUM!

8,95 €

(entspricht 11,93 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: PVV010318

Inhalt: 0,75 l

Mendes, Muros Antigos Alvarinho branco 2018

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Muros Antigos Alvarinho branco
Grandioser Vinho Verde mit dem gesegneten Potenzial der Alvarinho-Rebe

Der Nordwesten Portugals ist nicht nur von blühend grünen Landschaften geprägt. Hier pulsiert auch die Kultur und Wirtschaft des Landes. Über ein Drittel der Gesamtbevölkerung Portugals versammelt sich im Nordwesten. Zwischen den Flüssen Minho und Douro und südlich des Douro erstreckt sich die Region Vinho Verde. Der Star der Region ist seit vielen Jahren Anselmo Mendes. Er ist für viele Portugiesen der Botschafter der Region und steht für kompromisslose Qualität. Er gab dem Vinho Verde seine Seele zurück, verlieh ihm ein internationales Standing und grenzte sich von den vielen polierten Weinen der Region ab, die Freude bereiten, aber austauschbar sind. Mit seiner Muros Antigos-Serie definiert er die Vielfältigkeit des Anbaugebiets auf eindrucksvolle Weise neu.

Unschlagbar ist sein Alvarinho branco. Der rebsortenreine Vinho Verde zählt zu den langlebigsten der Muros-Antigos-Serie und entwickelt sich über 10 Jahre zu einem ungewohnten Langstreckenläufer. Mendes Alvarinho stammt aus den Sub-Regionen Monção und Melgaço und wird von allen Rebsorten besonders früh gelesen. Das erhält seine Frische. Die handgelesenen Träubchen wandern in kleine Kisten und werden dann direkt entrappt und abgepresst. Wenn sich der Most geklärt hat, wird die Gärung eingeleitet. 3 Monate verweilt der Wein dann auf der Hefe. Dieser Alvarinho duftet intensiv nach Steinobst und Pampelmusen sowie reifen Golden-Delicious-Äpfeln. Ein Kraftpaket, dessen Potenzial man bereits erriechen kann. Am Gaumen zeigt er sich dann gewohnt schlank und mit gut integrierter Säure. Reife Grapefruit, feuchtes Gesteinsmehl, Fleur de Sel und reifes Zitronenfleisch. Dabei komplett trocken, griffig auf der Zunge, fest am Gaumen, kalkig, würzig, gelb. Was uns begeistert ist die Seidigkeit, mit der er über den Gaumen schwebt und ihn kühlt. Ein fantastisches Preis-Genuss-Verhältnis und der angenehm mineralische Nachhall sind nur zwei der vielen Alleinstellungsmerkmale für Mendes wunderbaren 2018er Alvarinho. Eines der Must-Haves für den Sommer, wenn es erfrischend, schlank und anspruchsvoll sein darf. Schlichtweg ein weiterhin erschwinglicher portugiesischer Weißweintraum! Sensationell gut in seiner Preiskategorie!

11,90 €

(entspricht 15,87 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: PVV010418

Inhalt: 0,75 l

Mendes, Contacto Alvarinho branco 2018

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Contacto Alvarinho branco
Willkommen in der Königsklasse!

Vergangenes Jahr landete der Contacto auf dem 1. Platz einer groß angelegten Vinho-Verde- Verkostung der VINUM!

Der Name ist hier Programm! Beim Contacto lässt Anselmo Mendes die Alvarinho-Trauben für einige Stunden auf der Maische stehen. Der Schalenkontakt verleiht diesem Vinho Verde somit mehr Struktur. Er stammt aus denselben Subregionen Monção und Melgaço wie der reinsortige Alvarinho der Muros-Antigos-Reihe. Doch kommen die Trauben hier von etwas niedriger gelegenen Lagen entlang des Flusses. Die Böden sind hier tiefgründiger und von zahlreichen Kieselsteinen durchzogen. Schon lange zählt der Contacto zu unseren persönlichen Favoriten aus dem Hause Mendes. Immer dann, wenn man mehr sucht als einen erquickenden Terrassenwein, muss man zum Contacto greifen. Hier dreht sich alles um Potenzial und Struktur, um die größtmögliche Tiefe, die Vinho Verde erzielen kann.

Der Contacto 2018 duftet nach Orangenschalen, Minze und zahlreichen saftigen Zitrusfrüchten. Am Gaumen zeigt Mendes uns, welch Komplexität der Alvarinho hervorbringen kann, wenn man ihm den nötigen Spielraum zur Entfaltung gibt. Die Struktur ist zart cremig, der Wein knochentrocken.
Ein runder, voller Wein, der trotzdem mittig über die Zunge rollt. Weich ist er, Kurven hat er, und doch ist er ein ungemein feiner, eleganter Vertreter Portugals. Alvarinho at its best von Meister Mendes, das macht ihm einfach so schnell keiner nach.

Schlichtweg ein großer Weißwein des Vinho Verde. Auf einem ungewohnten Niveau. Er schwebt irgendwo im Kanon ähnlich großer Weißweine aus Regionen, die sich vom Klischee des einfachen Sommerweins kaum befreien können und setzt die Benchmark für die Region. Er ist das, was Pieropans La Rocca für Soave ist! Eine Legende des Vinho Verde, deren wahre Größe durch den immensen Abstand, mit dem dieser Wein einsam an der Spitze der Region thront, definiert wird. Ein wahrer Solitär.

Dieser große Alvarinho präsentiert sich in der Jugend wunderbar, besitzt allerdings ein Potenzial von mehr als 10 Jahren. Ein herrlicher Begleiter zur Muschelsuppe, der jedem Muscadet von der Loire Konkurrenz macht.

11,90 €

(entspricht 15,87 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: PVV010518

Inhalt: 0,75 l

Mendes, Parcela Única branco 2017

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Parcela Única branco
Die Grenzen des Alvarinho neu definiert!

„Probieren Sie den Wein blind und Sie werden nicht zuerst an Vinho Verde denken.“ – Mark Squires (Parker)
So äußerst sich Parker-Verkoster Mark Squires zum brandneuen Jahrgang der Parcela Unica. Anselmo Mendes Vision ist, mit diesem Wein die Grenzen der Rebsorte Alvarinho neu zu definieren, etwas Eigenständiges zu Erschaffen. Wenn wir an Vinho Verde denken, haben wir grasig frische Weißweine im Kopf, die erquickend und unbeschwert über den Gaumen fließen.

Doch schon sehr früh erkannte Mendes, dass besonders der Alvarinho eine tiefere Dimension besitzen kann. Mit der Parcela Unica verwirklicht er seine lang gehegte Vision. Die Trauben stammen hier von der besten Lage, von besonders alten Reben. Mendes baut sie wie einen großen Weißwein aus. 400 Liter Fässer sind der Geburtskörper des Vin de Gardes. Und tatsächlich verbringt dieser Alvarinho dort 9 Monate, bevor er das Licht der Welt erblickt. Doch zunächst lässt ihn der Großmeister des Vinho Verde für ein weiteres Jahr in der Burgunderflasche ruhen und sich entwickeln, bevor er ihn für den Markt freigibt.

Allein das Bouquet lässt uns diesen Giganten in völlig anderen Regionen verorten. Ein intensiver Duft von reifen Honigmelonen, weißen Blüten und frisch entzündetem Streichholz steigt empor. Mit zunehmender Belüftung – wir empfehlen dieses Unikat über zwei Tage zu beobachten – öffnet sich der Wein, wird fruchtiger. Zitronen, gegrillte Haselnüsse, auch Aloe Vera, Guaven und Bananenblätter erscheinen hier. Am Gaumen kreist der Wein mit breiten Schultern, hat den Fokus aber auf seiner mineralischen Ader, die mit ihrer zarten Cremigkeit irgendwo zwischen einem Chassagne-Montrachet und Meursault zu verorten ist. Ein vitaler und gleichermaßen stoffiger Weißwein, der bei allem Schwergewicht tänzelt, mit seinen salzigen Einschlägen und dem Aroma reifer Honigmelone und Birnen noch Minuten nachhallt. Wir haben eine kleine Allokation dieses raren Weines erhalten, den jeder wissbegierige Weinenthusiast kennen sollte!

34,00 €

(entspricht 45,33 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: PVV010917

Inhalt: 0,75 l

Mendes, Pardusco tinto 2016

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Pardusco tinto
Roter Vinho Verde der Extraklasse

Aus Portugals großer Schatzkammer eigenständiger Weine stammt dieser rote Vinho Verde. Roter Vinho Verde? Bei diesem vermeintlichen Antonym bleibt man gerne hängen. Denn was viele nicht wissen: Vinho Verde ist keine Bezeichnung für einen Weintyp, sondern eine genau abgegrenzte Herkunft, ein Anbaugebiet im Nordwesten Portugals. Obwohl benannt nach den so frischen und grasigen Weißweinen, die andernorts in Portugal nicht entstehen könnten, wachsen hier auch rote Rebsorten. Alvarelhão, Pedral und Cainho lauten die Bezeichnungen der autochthonen Rebsorten, die Anselmo Mendes meisterlich zum Pardusco assembliert. Pardusco ist der Name für leichtfarbige Rotweine, die niedrig im Alkohol sind, aber enorm gut reifen können. So bezeichneten ihn Einheimische, lange bevor die DOC Vinho Verde gegründet wurde.

Das ist schlichtweg ein erfrischender Spaßwein, der für seinen kleinen Preis enorm viel Trinkfreude bietet. Er liegt mit transparentem Violett im Glas und duftet intensiv beerig. Holunderbeeren, Ribisel und eine pfeffrige Würze tummeln sich hier. Der Pardusco tinto 2016 hat weiche, fast seidige Tannine und eine expressiv würzige, schwarzbeerige Frucht. Frische und Leichtigkeit sind die großen Stärken des Weines. Der Pardusco ist die Inkarnation eines Zechweins. Unkompliziert, charmant und eben ganz typisch Vinho Verde.

7,90 €

(entspricht 10,53 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: PVV010716

Inhalt: 0,75 l

Mendes, „Dao” Quinta de Silvares, Douro tinto 2015

13,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
„Dao” Quinta de Silvares, Douro tinto
Exklusiv bei Pinard de Picard!

Portugiesisches Rotweinabenteuer abseits des Mainstreams.

Anselmo Mendes kann auch rot. Und zwar richtig gut. Dunkle, fleischige Erdbeerenfrucht steigt die Nase hoch, eine feine Röstung liegt über allem drüber, im Hintergrund der Rauch von Kaffee und Rum. Betörend! Auf der Zunge etwas völlig Unbekanntes. Hagebutten, schwarze Johannisbeeren, Kaffee und eine Säureader, die man in einem Rotwein nicht erwarten würde. Dermaßen hoch im Puls, dass man nur bewundernd nicken kann. Am Gaumen feinstes Tannin, seidig, kühl und elegant. Das Mundgefühl gesamt betrachtet ist frisch und ungemein lebendig. Kakao am Gaumen, Bitterschokolade und ein Stück in Rum getauchte Kirsche. Enorm der Saft, der auf der Zunge steht, kraftvoll, fleischig, muskulös. Durchzogen von eben jener Säureader, die es gewaltig in sich hat. Man hat fast das Gefühl, der Dão prickele auf der Zunge, so lebendig macht er sich auf ihr zu schaffen. Am Grill unschlagbar, zu Wild, Fasan und Rebhuhn eine Bank. Zur Bratwurst mit Bratkartoffeln ein echter Überflieger! Toller Weingenuss abseits des Mainstreams. Unsere absolute Empfehlung an alle Weinliebhaber, die auf der Suche nach neuen, faszinierenden Geschmackseindrücken sind.

Ein traumhaft köstliches portugiesisches Weinoriginal, dem man auf jeden Fall eine Stunde in der Karaffe gönnen und mit frischen 14-16° C genießen sollte.

9,95 €

(entspricht 13,27 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: PDO060115

Inhalt: 0,75 l

Mendes, Anselmo Mendes-Kennenlernpaket 2018
Veganes Produkt

Allergene: Sulfite |
Anselmo Mendes-Kennenlernpaket
Unsere unbedingte Empfehlung zum Kennenlernen des neuen, wirklich besonders gelungenen Jahrgangs:

Je zwei Flaschen der phantastischen Weißen Tres Rios, Muros Antigos Escolha, Muros Antigos Loureiro, Muros Antigos Avesso und Muros Antigos Alvarinho

sowie je zwei Flaschen des Rotweines Dao” Quinta de Silvares, Douro tinto 2015.

Statt 106,80 €
nur 98,00 €

(entspricht 10,89 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: PVV019918P

Inhalt: 9,0 l

Hier präsentieren wir Ihnen, liebe Kunden, beliebte Bestseller unseres Programms – zu reduziertem Schäppchenpreis:

Gault Millau: „Bereits der ‚Einsteiger-Pinot-Noir‘ verspricht ganz großen Genuss!“

Spätburgunder Alte Reben, Baden
Fabelhaftes Preis-Genuss-Verhältnis – Große Qualität kann bisweilen so unfassbar preis„wert“ sein! Nach mehrmonatiger Flaschenreifung jetzt (fast) fertig in seiner Entwicklung und die zarten Tannine sind kaum noch schmeckbar, daher ab sofort höchster Trinkgenuss bis 2020+
Art.-Nr.: DBA010816 · Inhalt: 0,75 l · 10,40 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

à 7,80 € statt 9,95 €

Bockstein: Einfach bockstark!
 
 

Bockstein „Steinmetzrausch”, Riesling trocken
Der Ockfener Bockstein ist legendäres Terroir. Das ist ein echter Steinwein, ein Speisenbegleiter zur asiatischen Küche oder zum Saibling mit Pfirsichspalten und Fenchelsalat. Ein aromatisch komplexer, allerdings den Gaumen stets belebender Wein, wie man ihn nur hier an der Saar derartig geschliffen und vielschichtig erzielen kann.
Art.-Nr.: DMO041216 · Inhalt: 0,75 l · 34,53 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

à 25,90 € statt 32,00 €

Aktuelle Veranstaltungen
jeden Donnerstag, Freitag und Samstag: Offene Verkostung - Sie sind herzlich eingeladen uns in Saarwellingen zu besuchen!
Luxus Grillkurs & Gourmet-Menü
inkl. Weinreise von Pinard de Picard
„Weinabende”
Es erwarten Sie erlesene Weine
präsentiert von „Pinard de Picard“.
Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen