Saarwellingen, am 30. April 2019

Pinard de Picard - Newsletter

Envínate - Phantastische Weinunikate voller Individualität

Terra incognita – Vinos Atlánticos
Ribeira Sacra – Teneriffa – Almansa – Extremadura

Envinate

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

wie Ihnen vielleicht schon aufgefallen ist, haben wir uns im letzten Jahr verstärkt mit dem Thema Spanien auseinandergesetzt und sind dort auf einige außergewöhnliche Winzerpersönlichkeiten und deren Weine gestoßen, derart faszinierend, dass wir sie natürlich in unser Programm aufnehmen mussten.

Als wir erstmals die Weine von ENVÍNATE, einem der absoluten Shootingstars der dynamischen und sehr vitalen jungen spanischen Winzerszene, verkosteten, hat es uns fast die Sprache verschlagen. Traumhaft schöne, eigenständige, charaktervolle Gewächse völlig abseits der marktbeherrschenden und oftmals das Bild spanischer Weine prägenden holzgeschwängerten, körperreichen Blockbuster. Eleganz, Filigranität, burgundisch inspirierte Leichtigkeit sind vielmehr die Schlagworte für diese emotional berührenden Weinunikate, die allesamt das Potential haben, auch stilistisch zum Vorbild einer ganzen neuen Genration engagierter Weinmacher zu werden.

Es handelt sich um stark terroirgeprägte, größtenteils von atlantischem Klima beeinflußte Weine aus vier verschiedenen spanischen Anbaugebieten von vier verschiedenen Bodentypen, allesamt nur in äußerst limitierter Auflage produziert. Nach unserer Erstpräsentation im letzten Jahr hat es keine 12 Stunden gedauert, bis alle Weine komplett vergriffen waren, und auch der neue Jahrgang, den wir Ihnen mit der ersten Hälfte der Weine im Januar vorgestellt haben, schlummert schon komplett in den Kellern unserer Kunden. Und wir freuen uns, Ihnen heute nun Teil 2 dieses spannenden Projekts vorzustellen, mit dem Schwerpunkt auf der Ribeira Sacra(!!) in Galicien und Teneriffa.

Wir möchten an dieser Stelle wieder um Ihr Verständnis bitten, dass wir für fast alle Weine eine strikte Mengenlimitierung vorgeben müssen, möchten dennoch allen Freunden wirklich originärer, authentischer spanischer Weine anempfehlen, sich einige dieser vorzüglichen Individualisten zu sichern. Vor einem Jahr schrieben wir, dass Envínate das Potential hat, in den kommenden Jahren einer der neuen Stars Spaniens zu werden. Auf diesem Weg haben die 4 Freunde eine weiteres Stück Strecke zurückgelegt, in Insiderkreisen werden die Weine wie „heiße Ware“ unter der Hand weiterempfohlen.

Viel Spaß mit diesen Weinen, die schon fast als Raritäten bezeichnet werden müssen, wünschen Ihnen

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

Envínate, Lousas „Aldea”, Ribeira Sacra tinto 2017

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Lousas „Aldea”, Ribeira Sacra tinto
Luis Gutiérrez: 93 Parker-Punkte

Lousas Aldea zählt bei Envínate zu unseren absoluten Lieblingsweinen. Es handelt sich hierbei um fast reinsortige Mencíareben, die auf Schiefer stehen und einem geringen Anteil autochthoner Rebsorten. Man merkt, wie sehr dieser Wein vom atlantischen Klima Galiziens geprägt ist. Nur 13,0% Vol. Alkohol bei solch einer Vielschichtigkeit, wie geht dies nur?

Auch Parker-Verkoster Gutiérrez brennt für die Weine von Envínate und vergibt diesem traumhaften Wein 93 Punkte. Und regt sich dabei köstlich über die amtlichen Prüfstellen Ribeira Sacras auf. Denn wieder ist es unseren vier Jung untersagt die Region auf dem Etikett anzuführen, weil der Wein "untypisch sei. Wir möchten Ihnen dieses Glanzstück der Kritik nicht vorenthalten: "Wie die übrigen 2017er von Envínate in Ribeira Sacra wird auch der Lousas Viñas de Aldea 2017 wegen unterschiedlicher, meist bürokratischer Probleme mit der Kontrollbehörde ohne Herkunftsbezeichnung verkauft. Zum Beispiel wurde dieser schöne, ausdrucksstarke und aromatische Wein von der Verkostungsjury abgelehnt, weil sie Fehler im Wein fand. Ich kann Ihnen sagen, dass der Wein keine Mängel aufweist, aber er riecht nicht nach exotischen Früchten ausgewählter Reinzuchthefen und stinkt nicht nach Eichenfässern aus neuen Fässern. Wenn sie also so etwas von den Appellations.Weinen erwarten, können wir die Appellation genauso gut vergessen." Und weiter: "Dies ist ein wiederkehrendes Problem, das Qualitätsproduzenten bei den Bezeichnungen finden: Ihre charakteristischen Qualitätsweine zeigen nicht das gleiche Profil wie die in Massen produzierten Industrieweine und werden daher abgelehnt, weil sie angeblich nicht den Charakter des Ortes aufweisen. Dies ist ein großes Problem bei der Ursprungsbezeichnung in Spanien." 

Der Wein liegt burgundisch transparent und himbeerfarben im Glas. Man merkt bereits an der Farbe, dass es sich um kein Extraktionsmonster handeln wird, nein, dieser Wein tänzelt geradezu auf der Zunge und verführt den Weinliebhaber mit seiner Laszivität. Wunderschön! Bereit der zartduftige Anklang von Sauerkirschen, Hagebutten und frischen Rosen lässt uns an guten Pinot Noir erinnern, auch die Assoziation mit Burlottos genialem Barolo Monvigliero schießt uns durch den Kopf. Kein Wunder, denn Mencía ist eine schlanke Rebsorte, die ebenfalls eine gute Säure besitzt und, in den richtigen Händen vinifiziert, niemals plump daherkommt. Schon gar nicht, wenn er wie hier in gebrauchten Barriques und Beton ausgebaut wurde.

Auch am Gaumen Eleganz pur, völlig frei von jeder Schwere. Viel Kirsche, allen voran Herzkirsche und deren Kerne, die einen leichten Holzeindruck hinterlassen (obwohl der Wein kein neues Holz gesehen hat). Das ist ein femininer Wein, hochedel im samtig feinen Tannin. Neben der puren, reintönigen, brillanten Frucht schiebt sich noch etwas Rosmarin vorbei und auch der Eindruck von Hagebuttentee. Und dann liegt unter allem eine rauchige Schiefernote. Genial! Das ist die beste burgundische Feinheit mit einem atlantischen Einschlag. Ein Wein, der nur so über den Gaumen schwebt. Grandioser Weinwert, zum Niederknien!

Zu genießen sofort bis ca. 2025 und gerne aus großen Ballongläsern, die dem zarten Duft Raum geben.

19,80 €

(entspricht 26,40 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: SRS010117

Inhalt: 0,75 l

Envínate, Taganan, Teneriffa tinto 2017

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite | Limitiert: max. 2 Flaschen je Kunde!
Taganan, Teneriffa tinto


Táganan, das ist nicht nur ein neuer Spitzenwein Spaniens, sondern die Bezeichnung für eine Weinbergsgegend im Nordosten Teneriffas, oder auch der Alptraum eines jeden Winzers. Denn dieser Wein wird unter Extrembedingungen erzeugt. Die Reben wachsen hier wild auf vulkanischem Felsen und teilweise sogar an den Klippen des Atlantischen Ozeans. Hier mit Maschinen zu arbeiten? Unmöglich. Für unsere vier Freunde von Envínate liegt hier aber genau der Kick, den die junge Truppe an Weinaficionados sucht. Die Grenzgänger erarbeiten sich hier buchstäblich diesen Wein aus autochthonen Rebsorten wie Listan Negro, Moscatel Negra und Listan Gaucho. Sie bauen den Wein in gebrauchten Fässern aus, denn dieses rare Unikat soll von seiner Herkunft, nicht aber von Kellertechnik geprägt sein. Man muss einmal diesen Weinberg gesehen haben, aus dem der Wein kommt. So mancher würde sich wahrscheinlich nicht trauen, dort den Weg zu den Rebstöcken zu gehen, zu gefährlich, doch dort viele Stunden Reben zu pflegen und zu arbeiten, erscheint tatsächlich verrückt, so nah stehen die Reben an den Klippen und am Abgrund.

Und unter dieser Sisyphusarbeit entsteht dann dieser Edelstein Teneriffas.

Nur 12,0% Vol. Alkohol, burgundisch zart rote Farbe und der Duft nach purem weißen Pfeffer dominieren. Und dann kommt dieser vulkanische Duft, der eindrucksvoll die Geschichte seines Terroirs erzählt. Am Gaumen ist dieser Wein zart und subtil. Blind könnte man ihn sicher zuerst als Weißwein einstufen, denn die Tannine sind so seidig und weich. Zu all dieser Zartheit gesellen sich subtile Noten von Herzkirschen, etwas Rhabarber und wieder eine leicht würzige Note. Wer einen erstklassigen Cru wie etwa einen Morgon Beaujolais schätzt, der wird in diesem Wein einen neuen Lieblingswein entdecken, wer Rotwein gerne auch mal auf der Terrasse zart gekühlt wegzischt, dem sei dieser Wein empfohlen. Das ist die Antithese zu all spanischer Überextraktion und Betonung des Holzausbaus.
So durstig machend, so frisch und leicht, keine überreife Frucht, pure Delikatesse. Leider haben wir viel zu wenig Flaschen von diesem einzigartigen Tropfen. Doch wir sind uns sicher, dass sie ihren Weg zu absoluten Liebhabern finden werden.

Zu genießen sofort bis ca. 2025+

19,90 €

(entspricht 26,53 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: STE010317

Inhalt: 0,75 l

Envínate, Palo, Teneriffa blanco 2017

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite | Limitiert: Max. 1 Flasche je Kunde!
Palo, Teneriffa blanco
Das neue Weißweinprojekt von Envínate auf Teneriffa!

Palo Blanco ist das neue Weißweinprojekt aus dem Hause Envínate, einem Zusammenschluss von vier Freunden, die sich während ihres Oenologiestudiums kennenlernten und 2005 Envínate ins Leben riefen. Dieser Wein stammt aus der Oratava Region im Nordosten Teneriffas. Die Rebsorte ist autochthon, hört auf den Namen Listan blanco und ergibt einen enorm mineralischen und intensiven Weißwein von über 100-jährigen Reben. Nur 12,0% Vol. Alkohol sind hier im Glas und das bei einer solchen Intensität! Wie schafft die Truppe das nur? Dieser kräftig goldgelbe Wein duftet nach weißen Blüten, Meersalz, frischen Quitten und Granny-Smith-Äpfeln. Allein das Bouquet ist zum Niederknien und von ausnahmsloser Einzigartigkeit für spanische Weißweine. Am Gaumen hat der Palo blanco eine enorme Kraft, baut richtig Druck am Gaumen auf und schiebt sich in seiner staubtrockenen, die Böden sprechen lassenden Art (dunkles Vulkangestein!) über die Zunge. Er ist dezent cremig, schmeckt nach Quitten, Limone und Melisse. Wo ist das einzuordnen? Irgendwo zwischen einem Chassagne-Montrachet aus kräftigem Jahrgang oder Chablis Grand Cru oder sogar dem Weißen von Roc d’Anglade! Ein ganz großer Weißwein, unser Aha-Erlebnis unter allen spanischen Weißweinen, die wir dieses Jahr verkostet haben. Was für ein Monument an Wein. Ein Präzisionsmeisterwerk oder wie Spaniens Parker-Verkoster Gutiérrez es bei seinem Vorgänger ausdrückte: „Scharf wie ein Messer!“.

Zu genießen sofort bis 2030. Gerne 1-2 Stunden dekantieren und aus bauchigen Gläsern trinken.

29,00 €

(entspricht 38,67 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: STE010117

Inhalt: 0,75 l

Hier präsentieren wir Ihnen, liebe Kunden, beliebte Bestseller unseres Programms – zu reduziertem Schäppchenpreis:

Weilberg 2016: Ein Zaubertropfen, der für magische Momente sorgt!

Ungsteiner Weilberg Riesling
Da steht ein Monument im Mund und macht einfach auf bodenständig. Was für eine Untertreibung, denn das ist unleugbar ein tolles Gewächs aus einer ‚Grand Cru‘-Lage, aber zu welch lächerlich kleinem Preis!
Art.-Nr.: DPF060616 · Inhalt: 0,75 l · 17,73 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 13,30 €  statt 14,95 €

Lugana aus dem Zementbottich!
 

Lugana DOC „Cemento” bianco
Anis und weißer Pfeffer ummanteln die reintönige gelbliche Frucht. Am Gaumen ist das dann ein intensiver Lugana mit cremigem Einschlag. Enorm kraftvoll für die Region. Das hat Charakter, ist lang und wechselt sich im Ausklang immer wieder zwischen würzig-nussigen und fruchtigen Aromen ab. Wenn da am Ende nicht Aromen von Bittermandel und kandierter Orange wären, so könnte man diesen von Feuerstein geprägtem Wein in einer Blindprobe fast schon nach Chablis stecken! Riesenkompliment an Alessandro Cutolo, hier entsteht Großartiges!
Die letzten Flaschen!
Art.-Nr.: ILO010116 · Inhalt: 0,75 l · 17,27 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 12,95 €  statt 16,50 €

Aktuelle Veranstaltungen
jeden Donnerstag, Freitag und Samstag: Offene Verkostung - Sie sind herzlich eingeladen uns in Saarwellingen zu besuchen!
Luxus Grillkurs & Gourmet-Menü
inkl. Weinreise von Pinard de Picard
„Weinabende”
Es erwarten Sie erlesene Weine
präsentiert von „Pinard de Picard“.
Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen