Saarwellingen, am 27. März 2019

Pinard de Picard - Newsletter

Roc d'Anglade – Languedoc

Winzer.Kunst.

Kultdomaine Roc d'Anglade

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

seit einigen Jahren ist unser Freund Remy Pedreno von der kleinen Domaine Roc d’Anglade nun schon in den Olymp der besten Winzer des französischen Südens aufgestiegen. Nicht in der lauten und schrillen Welt der professionellen Weinkritiker und farbenprächtiger Hochglanzmagazine, wohl aber in der Welt der Liebhaber authentischer und individueller Weine abseits jeden mainstreams.

Weitestgehend unbeachtet von der Weinöffentlichkeit geht er seinem Handwerk nach, man hört und sieht nichts von ihm, nur einmal im Jahr, wenn er seine Weine vorstellt und zum Verkauf freigibt, geht ein kurzes Raunen durch die Szene. Und alle Welt (zumindest die Weinwelt) steht kurz staunend still, weil es dem begnadeten „Kunsthandwerker” Remy immer wieder gelingt, seinen kargen Böden das Beste abzuringen, was nur irgend möglich ist, leise, zurückhaltende und dennoch spektakulär schönen Weine von großer Intensität! Eigenständige Crus von singulärer Stilistik. Languedoc auf absolutem Topniveau!!

Wie Sie aus den letzten Jahren wissen, hat die unfassbar gute Qualität der Gewächse von Roc d’Anglade zu einer Nachfrage geführt, die im Languedoc ihresgleichen sucht. Die Weine von Remy Pedreno sind mittlerweile dermaßen begehrt, dass er sie unter seinen Kunden verteilen muss. Und 2017, in diesem so wunderbaren Jahrgang, ist die Ernte wegen Frost im Frühjahr noch kleiner ausgefallen als sonst. Vom Weißwein gibt es nur die Hälfte !! der üblichen Menge, auch die Reserva Especial ist streng limitiert, und selbst sein Vorzeigewein, der legendäre rote Roc d’Anglade, brachte die kleinste Ernte der letzten Jahre. Aber auf welchem Niveau!

Wir empfehlen Ihnen, bei Interesse nicht zu lange zu zögern, die Weine werden im Handumdrehen ausverkauft sein.

Es gibt aber auch zwei (mini) gute Nachrichten: Remy hat uns kleinste Mengen aus den beiden letzten Jahren aus seiner Weingutsreserve mit auf die Palette gepackt, Jahrgang 2015 in der Magnumflasche! und einige wenige Flaschen des genialen 2016ers (beide geben wir gerne als Einzelflaschen an Liebhaber ab).

Und nun Vorhang auf für den neuen Jahrgang des Zaubermeisters aus dem Languedoc! Es gibt nur diese einzige Aufführung, danach heißt es wieder ein Jahr warten bis zur nächsten Vorstellung!

Herzliche Grüße aus Saarwellingen

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

Roc d’Anglade, VdP du Gard rouge 2017
Bioprodukt

12,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
VdP du Gard rouge
Der schönste Pinot dieses Planeten, der gar kein Pinot ist!

Remy did it again! Wieder bringt er es fertig, dass uns seine Weine schlicht die Sprache verschlagen.
Vor uns im Glas: sein Roc rouge 2017. Remy hat die Flasche geöffnet, drei Gläser eingeschenkt, und sagt nichts. Keinen Ton. Er sitzt nur da, schaut uns an, wartet ab.

Was wir riechen, ist eine Offenbarung. Zunächst subtil, dann immer intensiver werdend, entblättert sich mit jedem Atemzug mehr ein prächtiges, wunderbar vielschichtiges Bouquet an verführerischen Aromen, mit geschlossenen Augen kommt es uns vor wie ein Ausflug in die Welt edler Parfums, den Düften des Südens. Reife Himbeeren und Kirschen dominieren die Frucht, Pfingstrosen und dezente Minzenoten untermalen die betörende Szenerie, die uns wieder einmal eher an einen Pinot Noir als an ein Gewächs aus dem wilden Süden denken lässt, nur die feine Würze und die Garriquekräutigkeit weisen die Spur Richtung Gestaden des Mittelmeeres. Alles ist feinst miteinander verwoben, unaufdringlich, zurückhaltend und dennoch so präsent. So etwas nennt man wohl Aura.

Nur mit seinem Bouquet hat uns dieser Wein bereits besiegt, sind wir seinem eleganten Charme erlegen. Remy sitzt dabei und grinst sich eins. Immer noch kein Kommentar, keine Erklärungen, kein Anpreisen seines Weines.

Der erste Schluck. ELEGANZ – FEINHEIT – FINESSE –LEICHTIGKEIT –SPIEL. Faszinierend. Das soll Languedoc sein, ein schlichter Vin de Pays? Nein, das ist so viel mehr. Das ist ein Zaubertrank, weil er zeigt, was ein genialer Winzer der Natur im kargen Süden abringen kann, wie Carignan, Mourvèdre sowie etwas Grenache, Syrah und Cinsault interpretiert werden können! Das ist outstanding und gemeinsam mit den Weinen von Grange des Pères und Trèvallon schlicht und ergreifend das Beste, was es aus dieser Kante gibt.

Nein, kein Kracher, kein Blockbuster, kein Monsterwein. Er ist das genaue Gegenteil. Ruhig, entspannt, unprätentiös, eine Einladung zum Meditieren - weil er uns zur Ruhe kommen lässt - einen Moment die Zeit anhalten, den Kopf und den Verstand ausschalten und die Seele baumeln und den Emotionen ihren freien Lauf lassen!

So genial kann alter Carignan schmecken, unglaublich! Das ist gewachsene Harmonie mit einer edlen, feinen roten Beerenfrucht, und, mehr als in den Vorjahren, unterlegt mit einer kongenialen Kräuterwürze, ganz fein und dennoch intensiv. Fast schwebend wirkt dieser Tropfen, der gerade einmal 12,5% Vol. auf die Waage bringt. Aber, nochmals, mit welcher Präsenz!

2017 war ein warmes Jahr in der Region, wie bekommt es Remy nur hin, dass die Frucht in diesem Wein so frisch ist mit ihrer ungeheuren charmanten Anziehungskraft, diese innere Dichte, dieses feinkörnige Gerbstoffgerüst mit der animierenden Frische, welches eine wahrlich terroirgeprägte, authentische Struktur erahnen lässt, bereits jetzt in der Jugend – man möchte Roc d’Anglade bei so viel Charisma am liebsten sofort genießen!

Und Remy? Grinst noch immer. Und seine Äuglein strahlen. Verschmitzt. Wissend.
Dieser magische Tropfen bedarf keiner Worte. Er spricht für sich selbst, schlägt den Liebhaber in seinen Bann, spinnt ein unsichtbares Aromennetz, in dem ein jeder sich unentrinnbar verfängt. Welch süße Falle!

Liebe Kunden, derart becircende Pretiosen erfinden das Languedoc neu, so wie Gauby das Roussillon, verbinden ihre betörende Frucht mit einer Eleganz, die an große Burgunder denken lässt. Wahrlich: Remy Pedreno produziert auf Roc D’Anglade singuläre Weinunikate voller Charakter und Authentizität mit einem legendären Reife- und Entwicklungspotential, die, kämen sie denn aus den bekannten Renommierregionen der Welt, ein kleines Vermögen kosten würden!

39,90 €

(entspricht 53,20 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FLA140217

Inhalt: 0,75 l

Aktuelle Veranstaltungen
jeden Donnerstag, Freitag und Samstag: Offene Verkostung - Sie sind herzlich eingeladen uns in Saarwellingen zu besuchen!
Luxus Grillkurs & Gourmet-Menü
inkl. Weinreise von Pinard de Picard
„Weinabende”
Es erwarten Sie erlesene Weine
präsentiert von „Pinard de Picard“.
Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen