Saarwellingen, am 24. November 2018

Pinard de Picard - Newsletter

ROSSIGNOL-TRAPET – Gevrey-Chambertin

David und Nicolas Rossignol vinifizieren auf ihrer kleinen Demeter-Kultdomaine Pinot Noir mit Seele aus biodynamischem Anbau: Die Quintessenz ihrer mythischen Lagen!

Chapelle St. Theodoric

Ein Besuch bei David und Nicolas ist immer eine Herzensangelegenheit. Die beiden Brüder, welche 1990, nach Aufsplittung des Betriebs durch ihren Schwager Jean Trapet mit ihrem Vater die Domaine in Gevrey-Chambertin gründeten, verkörpern das ursprüngliche Burgund wie wenige andere Domainen. Hier wird man herzlich und gastlich empfangen, eine Verkostung kann schon mal mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Und mit jedem Besuch fühlen wir uns den Lagen und Weinen der beiden Brüder näher, haben unser Verständnis erweitert und die Unterschiede der Lagen im Profil geschärft... zur ausführlichen Weingutsbeschreibung

Rossignol-Trapet, Rossignol-Trapet, Gevrey-Chambertin „Vieilles Vignes”, rouge 2016
Bioprodukt

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Rossignol-Trapet, Gevrey-Chambertin „Vieilles Vignes”, rouge
Coup de Coeur
2016: ein Jahr der Eleganz und Delikatesse

Die Rossignol-Brüder möchten die feinen Aromen des Pinot Noir niemals durch aufdringliche Barriquenoten überlagern. Deshalb kommt bei dieser großartigen Dorflage nur ca. 20 % neues Holz strukturgebend zum Einsatz. So bleibt das Terroir präzise und authentisch im Glas, in einem faszinierenden traditionellen Stil. Und so begeistern wir uns an diesem verführerischen Pinot, dessen feinmineralischer (Feuerstein!) und klarer rotbeeriger Duft (Kirschen, Himbeeren und florale Noten, fein verwoben mit frisch gemahlenem weißem Pfeffer und zarten Noten von Minze) von der Finesse und der betörenden Süße geprägt ist, welche die Stilistik der großen Rotweine von Rossignol-Trapet kennzeichnen. Die erstklassigen Trauben für diese großartige Dorflage stammen von fünf verschiedenen Terroirs, die mit ihren unterschiedlichen Bodenzusammensetzungen zur Vielschichtigkeit dieses einzigartigen Villages-Weines (im Schnitt 55 Jahre alte Reben) beitragen. Am Gaumen bei aller Dichte im Frische-Jahrgang 2016 feinst balanciert, sehr harmonisch und ungemein präzise, sehr elegant und mit herrlich reifen Waldbeeraromen und Kirschanklängen versehen. Eine subtile Mineralität, ein traditioneller Stil, einfach „schöne Länge und feinere Tannine, als man sie gewöhnlich in Villages-Weinen findet“, wie Allen Meadows, bezüglich der Weine des Burgunds der weltweit angesehenste Kritiker, schon mehrfach dezidiert urteilte. Ein wunderschöner Pinot Noir mit klassischer Stilistik! Unser persönlicher Tipp!

Zu genießen ist dieser betörende Pinot Noir ab sofort, Höhepunkt 2021 bis 2028+.

46,00 €

(entspricht 61,33 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FBU060216

Inhalt: 0,75 l

Rossignol-Trapet, Beaune 1er Cru „Les Teurons”, rouge 2016
Bioprodukt

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Beaune 1er Cru „Les Teurons”, rouge
Ausgewogen und delikat.

1,5 Hektar besitzen die Rossignol-Brüder in dieser 1er Cru-Lage aus Beaune. Das ist ein vom Stil leichter, feingliedriger Wein mit attraktiven Fruchtaromen in der Nase. Nur rund 15% Neuholz gaben sie dem Wein mit, der durch zarte Kirschen und Erdbeeren, aber auch dunkelbeeerige Noten im Bouquet geprägt ist. Und am Gaumen hat er durch einen hohen Anteil an Rappen, also reifen Stängeln der Beeren, die bei der Maische zugegeben wurden, eine äußerst kernige Struktur, ohne dass der Wein an Schwere zulegt, vielmehr eine aristokratische Noblesse gewinnt. David und Nicolas Rossignol mögen generell Weine aus den kühleren Jahrgängen, „hier gelingt es am besten, das Terroir zum Ausdruck zu bringen.“ Und 2016 war einfach prädestiniert für diesen Stil. Leider ist die Menge in 2016 durch den Ernteverlust durch Spätfröste äußerst gering. Das Ergebnis dafür aber umso schöner. Ein in sich ruhender Pinot Noir, der im Lagen-Portfolio des Hauses zu den früh zugänglichsten zählt.

Höhepunkt ab 2019, zu trinken bis 2028.

54,00 €

(entspricht 72,00 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FBU060816

Inhalt: 0,75 l

Rossignol-Trapet, Beaune 1er Cru „Les Teurons”, rouge 2015
Bioprodukt

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Beaune 1er Cru „Les Teurons”, rouge
Beaune-Terroir aus einer Hochlage

Heimat dieses gesuchten 1er Crus ist eine hoch gelegene, „kühlere“ Parzelle der erstklassigen Lage „Teurons“, ein im Untergrund sehr kalkhaltiger, mit vielen roten Steinen und Kies übersäter Weinberg, der für die ebenso feine wie abgrundtiefe Mineralität und famose Finesse und Eleganz dieses sensationell preiswerten Premier Crus verantwortlich zeichnet. 2015 überzeugt durch ein rauchig-duftiges Bouquet, mit dem Duft nach reifen Sauerkirschen, Walderdbeeren und würzigen Noten. Am Gaumen knackig, druckvoll (man spürt die Kraft des Jahrgangs) und deutlich kraftvoller als sein 2016er Nachfolger. Die Tannine greifen hier mehr um sich, sind aber, dem Weingutsstil treu bleibend, stets charmant und weich. Ein wunderbarer „Les Teurons“, den David und Nicolas hier im Spitzenjahr 2015 vinifiziert haben.

Ein wunderschön seidiger Beaune 1er Cru, der ungemein präzise über die Zunge schwebt und den Genießer verzaubert mit seiner leisen Schönheit.

Zu genießen ab sofort bis etwa 2028+

49,95 €

(entspricht 66,60 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FBU060815

Inhalt: 0,75 l

Rossignol-Trapet, Chapelle-Chambertin Grand Cru, rouge 2016
Bioprodukt

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite | Limitiert: Max. 3 Flaschen pro Kunde!
Chapelle-Chambertin Grand Cru, rouge
Der ausgewogene Chambertin.

Chapelle-Chambertin ist anders als sein Nachbar Latricières-Chambertin eine wärmere Lage, wird auch einige Tage früher gelesen. Das ergibt einen umgreifenderen, ja runderen Wein, wenn man die Grand Crus von dem weltberühmten Hügel nebeneinanderstellt. Im Jahrgang 2016 gibt es hier nur eine winzige Menge, denn die Spätfröste Ende April trafen in diesem Jahr sogar die Chambertin-Hügel, welche nur äußerst selten von Frösten heimgesucht werden. So gingen 50% der Erntemenge verloren, fielen dem Frost zu Opfer. Um so glücklicher waren wir, dass wir bei unserem Frühjahrsbesuch bei David und Nicolas diese Rarität zur Verkostung bekamen. 2016 ist ein fester und tiefgründiger Chapelle-Chambertin. Er verkörpert die Essenz des Jahrgangs, der knackige und erfrischende Burgunder hervorbrachte und in den besten Fällen solche, die uns an eine Mischung aus 2010 und 2013 erinnern, die einfach griffig und markant sind. Burgunder, bei denen die Lage zu uns spricht und im besten Falle, wie hier, zu singen beginnt. Ein äußerst charmanter Chapelle-Grand-Cru und wir beglückwünschen jeden Liebhaber, der hiervon eine Flasche sein eigen nennen kann.

Zu genießen ab 2020, Höhepunkt 2028 bis etwa 2038+

159,00 €

(entspricht 212,00 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FBU061016

Inhalt: 0,75 l

Rossignol-Trapet, Rossignol-Trapet, Gevrey-Chambertin „Vieilles Vignes”, rouge 2015
Bioprodukt

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Rossignol-Trapet, Gevrey-Chambertin „Vieilles Vignes”, rouge
2015: Kraft und Potenzial

2015 war im Gegensatz zu 2016 ein deutlich kraftvollerer Jahrgang, für viele Journalisten und Sommeliers, auch Winzer, der wohl größte Jahrgang seit 2005. Burgund mit höchstem Reifepotenzial und hedonistischer Frucht. Weil die Rossignol-Brüder in diesem Jahrgang aber eine für Burgund untypische Überextraktion fürchteten, entschieden sie sich dazu, von ihrer gewöhnlichen Vinifikation abzuweichen. Sie vermieden die Pigeage, also das mechanische Aufrühren des Tresterhuts, um ein mehr an Extraktion von Farbe und Aromen zu erzielen und so die Eleganz im Wein zu wahren. Außerdem sind hier nur rund 10% neues Holz in den Villages von im Schnitt über 55jährigen Reben eingeflossen. Und so sind sie ihrem Hausstil treu geblieben und haben dabei einen gigantischen Villages auf die Flasche gezogen.

Allein der intensive Duft von Preiselbeeren, Sauerkirsche und Veilchen weiß uns zu verführen. Das ist Pinot Noir von seiner hedonistischsten Seite. Dahinter schwarzer Pfeffer, ein Hauch Kakao und Süßholz. Und am Gaumen vermählen sich die für Rossignol-Trapet so typischen weichen und feinen Tannine mit einer reifen roten Frucht, die von salzigen Einschlägen und einem mittelkräftigen Körper ergänzt werden. Rundum stimmig!

Zu genießen ist dieser Pinot Noir von alten Reben ab sofort, Höhepunkt 2019 bis 2028+

44,00 €

(entspricht 58,67 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FBU060215

Inhalt: 0,75 l

Leider bereits ausverkauft!

Rossignol-Trapet, Gevrey-Chambertin „Aux Ételois”, rouge 2015
Bioprodukt

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Gevrey-Chambertin „Aux Ételois”, rouge
Aux Ételois: den Grand-Cru küssend

Eine Einzelparzelle, sehr steinig. Sie ragt wie die Spitze eines Dreiecks in die beiden legendären Grand Cru Lagen Charmes und Griotte hinein. Von hier stammen die kleinbeerigen Trauben (so klein, dass sie sich am Stock nicht berühren und gut durchlüftet werden!) für diese rare und sowohl wegen ihrer Feinheit wie auch ihrer inneren Kraft so gerühmten Lage, die vieles überragt, was Sie sonst noch im Burgund im Bereich der Villages-Weine finden können und mit Pierre Durochés Wein zu den feinsten Interpretationen dieser Lage zählt. Und 2015 hatten Nicolas und David allen Grund zur Freude. Wir erinnern uns an unseren Besuch im Frühjahr, als Nicolas begeistert berichtete, wie kerngesund die Trauben in den Weinbergen glänzten. Kein Hagel, keine Botrytis, eine trockene Lese, ideale Lesebedingungen, so wie sie in Deutschland gerade die Winzer im Jahrgang 2018 vorgefunden haben. Und 2015 ist glücklicherweise unter einer Ansammlung homöopathisch kleiner Jahrgänge mengenmäßig endlich wieder halbwegs zufriedenstellend.

Ein Drittel haben die Rossignols von diesem Wein in neuem Holz ausgebaut, es gibt übrigens nur ganze drei Fässer aus der kleinen Parzelle, welche die beiden Brüder besitzen. Und auch diese Tatsache zeigt, dass sie diesen ‚lieu-dit’ wie einen Grand Cru behandeln. „Ételois hat enormes Potenzial“, so Nicolas und während wir dem Charme dieser Lage verfallen und zufrieden nickend den Probeschluck kreisen lassen, denken wir an all die schönen Gerichte, welche dieser griffige Pinot Noir exzellent begleiten kann, wenn er erst mal 3-4 Jahre Flaschenreife hat. Wir empfehlen z.B. im Ofen gegartes Perlhuhn mit Lebersauce und Steinpilzen oder Wachtelbrust im Wirsing mit Trüffeljus und zur Wildsaison gern ein zart gegartes Rehrückenfilet mit Speckrosenkohl.

Zu genießen ab 2020 bis etwa 2030+

60,00 €

(entspricht 80,00 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FBU060715

Inhalt: 0,75 l

Leider bereits ausverkauft!

Rossignol-Trapet, Gevrey-Chambertin 1er Cru „Petite-Chapelle”, rouge 2016
Bioprodukt

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Gevrey-Chambertin 1er Cru „Petite-Chapelle”, rouge
„Mit Nachhall, der zum Reifen ausgelegt ist.“ – Allen Meadows

‚Petite Chapelle’ ist eine Premier-Cru-Parzelle von außergewöhnlicher Qualität, die unmittelbar an den Grand Cru Chapelle-Chambertin angrenzt und zweifelsfrei einer der schönsten Premier Crus dieses großartigen Jahrgangs ist. Der Lehmanteil ist hier etwas höher, es ist eine Lage, in welcher der Pinot Noir später ausreift und eine kräftigere Tanninstruktur besitzt.

2016 ist duftig, zart, feminin, zeigt etwas Hagebutte und Schlehe im Bouquet, ist am Gaumen ausgeglichen, druckvoll. Eine schöne Konzentration ohne Schwere. Geradlinigkeit, Aufrichtigkeit und Grazie kommen uns als Assoziationen in den Sinn. Dieser 1er Cru ist schlichtweg eine Perle von Gevrey-Chambertin! Genau dafür lieben wir Burgund! Dieser seidene Wein gleitet auf die Zunge wie flüssiger Samt. Ein emotional berührender Pinot Noir aus einer der größten Weinanbauregionen Frankreichs, der unter die Haut geht!

Zu genießen ab 2020, Höhepunkt 2023 bis nach 2030.

99,00 €

(entspricht 132,00 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FBU060416

Inhalt: 0,75 l

Leider bereits ausverkauft!

Rossignol-Trapet, Gevrey-Chambertin 1er Cru „Petite-Chapelle”, rouge 2015
Bioprodukt

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Gevrey-Chambertin 1er Cru „Petite-Chapelle”, rouge
„Das ist exzellent.“ - Neal Martin

Große Lagen zeichnen sich dadurch aus, dass sie über Generationen in guten wie in schwierigen Jahrgängen exzellente Ergebnisse hervorbringen und sich somit hervorheben. Im sensationellen aber doch warmen Jahrgang rettete der hohe Lehmanteil des 1er Crus „Petite-Chapelle“, eine ohnehin etwas kühlere Lage mit gutem Feuchtigkeitsspeicher, die Reben vor trockenen Perioden. Und so ist es kein Wunder, dass 2015 hier herausragt, ja von Neal Martin, im Jahrgang 2016 noch für Parker als Verkoster unterwegs im Burgund, diesen genialen 1er Cru auf gleichen Level mit dem Grand Cru Latricières-Chambertin setzt!

93,00 €

(entspricht 124,00 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FBU060415

Inhalt: 0,75 l

Leider bereits ausverkauft!

Rossignol-Trapet, Latricières-Chambertin Grand Cru, rouge 2015
Bioprodukt

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite | Limitiert: Max. 2 Flaschen pro Kunde!
Latricières-Chambertin Grand Cru, rouge
Der Langstreckenläufer

‚Latricières’ ist in seiner Jugend stets ein weniger unzugänglich als der ‚Chambertin’, braucht am längsten Zeit, sich zu entfalten. Und nach etwa einem Jahrzehnt ist das Schicht um Schicht sich entfaltende Finesse und eine fabelhaft präzise Frucht in einem vibrierenden mineralischen Gewand! Von diesem Grand Cru erhalten wir jedes Jahr nur eine winzige Allokation, die Mengen sind daher sehr begrenzt.

Zu genießen ab 2025, Höhepunkt 2028 bis etwa 2040+

149,00 €

(entspricht 198,67 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FBU060515

Inhalt: 0,75 l

Leider bereits ausverkauft!

Aktuelle Veranstaltungen
jeden Donnerstag, Freitag und Samstag: Offene Verkostung - Sie sind herzlich eingeladen uns in Saarwellingen zu besuchen!
Weinseminare in gemütlicher Atmosphäre
Erfahren Sie mehr über Ihre Lieblingsweine, Anbaugebiete und Winzer! Unser Sommelier Andreas Braun und das Team von eventart freuen sich auf Ihren Besuch!
Luxus Grillkurs & Gourmet-Menü inkl. Weinreise von Pinard de Picard
„Weinabende”
Es erwarten Sie erlesene Weine präsentiert von „Pinard de Picard“.
Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen