Saarwellingen, am 19. Oktober 2018

Pinard de Picard - Newsletter

Spaniens Topregion von der Klassik bis zur Moderne

¡Viva la Revolución!
„Die in der Rioja begonnene Veränderung ist großartig“
– Luis Gutiérrez

Rioja

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

in keiner anderen Region vollzieht sich aktuell eine derartige Revolution wie in der Rioja. Was hier in den letzten Jahren passiert, vereint Spaniens Spitzenwinzer und lässt die klassischste aller Regionen Spaniens stärker denn je zuvor dastehen, ja macht sie gar in ihrer Vielfalt zur interessantesten Region des Landes. Luis Gutiérrez, Parkers geschätzter Spanien-Verkoster, veröffentlichte zuletzt unter dem Titel „Wind of Change“ einen großen Report über die fantastischen Entwicklungen.

Dabei berichtet er auch über unser Trio aus der Rioja, welches stilistisch unterschiedlicher nicht ausfallen könnte: „Einige Weingüter verkaufen immer noch ältere Weine, denn die alte Tradition in Rioja bestand darin, Weine in der Kellerei zu reifen und sie erst dann zu veröffentlichen, wenn sie trinkfertig waren, obwohl das heute nur noch wenige tun. López de Heredia hält hier den Rekord.“ Unser Neuzugang ist DER Klassiker der Region, ein fester Anker.

Neben den großen Klassikern arbeitet zudem eine Avantgarde gerade mit höchster Detailverliebtheit am burgundischen System. Während Betriebe wie López de Heredia die klassische Rioja mit der Qualitätshierarchie über die Ausbaudauer- und Flaschenreife definieren, stellen Winzer wie David Sampedro von der Bodegas Bhilar die Weinbergslage ins Zentrum und füllen ‚Single-Vineyard’-Interpretationen.

Und dann wäre da noch die Moderne. „Seine Weine sind endlich da, wo er sie haben will. Das Sortiment wird seit 2014 abgerundet durch die Ergänzung des Spitzenweins aus Garnacha, den Quiñón de Valmira”, so sein Fazit über den Besuch bei Alvaro Palacios.

Was unsere drei Spitzenbetriebe eint, ist eine glasklare von Qualität getriebene Vision der Rioja. Sie interpretieren aus ihrem jeweiligen Blickwinkel ihre vinologische Heimat und lassen sie dadurch in ihrer Vielfalt stärker denn je zuvor erscheinen. Exemplarisch stellen wir Ihnen drei Weine vor, darüber hinaus schnüren wir für Sie ein spannendes Rioja-Weinprobenpaket mit 6 verschiedenen Gewächsen, natürlich zum attraktiven Probierpreis. Laden Sie Ihre Freunde ein zu einem spannenden Weinabend!

Wir wünschen Ihnen besten Genuss bei der Reise durch die bezaubernde Region.

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

Rioja-Probier-Paket (6 Flaschen)

Allergene: Sulfite |
Rioja-Probierpaket
Faszination „Neues Rioja“

Sie möchten noch tiefer in das Faszinosum ‚Neue Rioja’ einsteigen? Wir haben für Sie von unseren drei Winzern jeweils zwei verschiedene Weine zu einem spannenden Weinprobenpaket zusammengestellt, natürlich zum attraktiven Probierpreis, mit jeweils einer Flasche

Alvaro Palacios Remondo
La Vendimia tinto 2017
La Montesa tinto 2015


Bodegas Bhilar
Phinca El Vedao Garnacha, tinto 2014
Phinca Hapa, tinto 2016


López de Heredia
Viña Tondonia Reserva tinto 2006
Viña Cubillo Crianza tinto 2009


Statt 111,50 €
nur 99,95 €

(entspricht 22,21 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: 80092

Inhalt: 4,5 l

TRADITION

Lopez, Viña Tondonia Reserva tinto 2006

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Viña Tondonia Reserva tinto
Coup de Coeur
Parker: „Das rote Flaggschiff - superb wegen der Frische! 95 Punkte!“

Here it is: Ein großer Tondonia aus einem großen Jahr!
Definitiv ein Must-Have und unser Coup de Coeur!

Dieser Wein ist nicht nur einer der großen Klassikern der iberischen Halbinsel, nein, der ganzen Weinwelt. Er ist der berühmteste Wein des Weinguts R. López de Heredia, und er ist einer der wunderbarsten Rotweine, die Sie überhaupt kaufen können (oder sogar kaufen müssen). Das sagen wir ganz selbstbewusst, und wir wissen, dass uns viele Weinliebhaber, die den Weinen dieses Guts schon lange verfallen sind, unumwunden zustimmen werden. Es gibt einfach Weine, und dazu gehört diese Reserva, die so einzigartig in ihrem Charakter, so spannungsvoll und so balanciert sind, dass man sie nie mehr vergisst. Für uns gehört dieser Wein dazu. Und das Einzigartige ist hier, dass an diesem Wein alles stimmt. Denn die Familie López de Heredia gönnt diesem phantastischen Tropfen und uns als Konsumenten den Luxus, als Reserva aus ihrem besten Weinberg in Haro 13 Jahre lang in ihren Kellern reifen zu können, bevor sie trinkfertig in den Verkauf kommt. Und mehr noch, sie tut das zu einem Preis, den man eigentlich gar nicht unbedingt mit einem Weltklassewein, sondern höchstens mit einem guten bis sehr guten Wein in Verbindung bringen würde.

Liebe Kunden, man muss auch mal Glück haben, und das hatten wir in diesem Fall. Denn lange haben wir auf die Gelegenheit gewartet, in die Zuteilung der Weine von Lopez de Heredia zu kommen und nun hat es endlich geklappt. Uns bedeutet es viel, Ihnen einen der wunderbarsten Weine Spaniens vorstellen zu können.

Wie alle Weine der Bodega entsteht auch die Viña Tondonia Reserva zunächst einmal mit viel Aufwand und Handarbeit im 100 Hektar großen kalkreichen Weinberg gleichen Namens. Die Trauben, bestehend aus 75 % Tempranillo, 15 % Garnacha sowie je 5 % Mazuelo und Garciano, werden zusammen in jenen großen hölzernen Fermentern spontan vergoren, die schon im Rahmen der Gründung des Weinguts im Jahr 1877 angeschafft worden waren. Nach der Vergärung und der malolaktischen Gärung fließt der Wein in die Barriques aus eigener Herstellung, von denen jährlich rund 10 % erneuert werden. Sechs Jahre reift der Wein in den Fässern, wird dann mit Eiklar geschönt und unfiltriert abgefüllt, um viele weitere Jahre in den Kellern zu lagern.

Was einen nach dreizehn Jahren erwartet, ist ein granatroter, leicht durchsichtiger Wein mit bernsteinfarbenen Reflexen, der sich so komplex wie entspannt darbietet. Im Glas finden wir den Duft von getrockneten Rosenblüten, trockenem Holz, getrocknetem Blattwerk und dunklem Tabak, bevor die rote und dunkle Frucht immer deutlicher wird, sich ein süßer Kern offenbart und sich mit ein wenig Sattelleder, Süßholz, Zimt, Grafit und Zeder verbindet. Am Gaumen dann offenbart sich die ganze Kraft des Weines, bei der im Jahr 2006 zusätzlich gleichsam der Nachbrenner eingeschaltet wurde. Diese Kraft aber wird gekontert von der glasklaren Säure, für die das Weingut berühmt geworden ist und die sich bis in die letzten Winkel des Weines verästelt. Dazu kommen die dunkle, fast verschwenderische Frucht, der Hauch von gerösteten Nüssen, das feine Tannin und immer wieder die Feinheit der Säure, die den Viña Tondonia zum Singen, ja zum Schweben bringt. Es ist ein großartiger Wein, der in den kommenden Jahren noch weiter deutlich an Größe gewinnen wird. Geboren wurde er in einer Zeit, als diese Art des Weinmachens state of the art und ausgesprochen modern war. Heute ist sie zu 100 % old school, und kaum noch ein Weingut mag sich diesen Luxus an Zeit und Verharren leisten. Dass man damit dennoch erfolgreich sein kann und dass derart zeitlose Meisterwerke als solche wahrgenommen und geliebt werden, ist für uns ein großes Glück.

Trinkreif ab sofort bis 2042

25,95 €

(entspricht 34,60 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: SRI040706

Inhalt: 0,75 l

AVANTGARDE

Bhilar, Phinca El Vedao Garnacha, tinto 2014

14,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Phinca El Vedao Garnacha, tinto
Garnacha in Bestform.

Eine burgundische Interpetation der DOCa Rioja auf Village-Niveau.

1.296 Flaschen hat David von diesem traumhaften Garnacha gefüllt. Es ist ein Village-Wein, wenn man das burgundische System anwendet. Er stammt aus El Vedao, einem Viertel in Elvillar, Davids Heimatort. Es ist ein reinsortiger Garnacha aus Terassenlagen. Er zeichnet sich durch eine besonders hellrote Frucht aus, sogar ein wenig Grapefruit und Blutorange schwingt hier im Glas mit. Uns gefällt an diesem Wein, wie schonend David mit der Rebsorte umgeht, fällt sie doch gerade an der südlichen Rhône (Grenache) oft sehr reif und mürb im Tannin aus. Das hier ist dagegen pure Eleganz mit der Aromenpalette von Johannisbeeren über Herzkirsche bis hin zu Himbeere und etwas Brombeere. Sehr delikat, das Tannin ist in der Jugend noch spürbar, aber keinesfalls austrocknend, fast geschliffen für dieses jugendliche Stadium. Ein grandioser Wein, den wir gerne bereits jetzt in der Jugend trinken, der sich aber mühelos ein gutes Jahrzehnt entwickeln wird.

Zu genießen sofort bis ca. 2028+

21,90 €

(entspricht 29,20 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: SRI030414

Inhalt: 0,75 l

MODERNE

Palacios, „La Montesa”, tinto 2015

14,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
„La Montesa”, tinto
Parker: 92+ Punkte!

Das ist DIE Definition von Trinkvergnügen.
Parker vergibt aktuell 92+ Punkte: „The quality is amazing. Always a sure value!“
Ein Traum! Mehr bleibt über dieses Meisterwerk seiner Preisklasse eigentlich nicht zu sagen!


So duftet es bei Oma, wenn sie in der Küche den frischgemachten warmen Kirschkuchen aus dem Backrohr holt. Nur noch intensiver. Einfach phantastisch. Und wie jedes Jahr ist der La Montesa, kaum dass er auf der Zunge steht, Everybody's Darling. Aber verstehen Sie das bitte nicht als ‚beliebig’, ganz im Gegenteil, der Montesa hat richtig Charakter und Größe, und praktisch jeder unserer Kunden, der den Wein in unserer Verkostung vor Ort probiert, ist begeistert. Reife schwarze Kirschen, Himbeeren als Untermalung, fein gesiebte Erde als Begleitschutz und eine Würze, die das Prädikat Weltklasse verdient. Dieser "Feinschmecker" schafft es auch 2015 wieder, unwiderstehlich betörend zu sein. Frisch im Mund, auf der Zunge saftig und reif, am Gaumen derart fein, dass man geneigt ist, die Tannine unterm Mikroskop zu suchen. Die Würze vornehm wie ein englischer Sir, die Frucht im Vordergrund stehend, aber ungemein elegant. Was aber alles überstrahlt, ist diese kühle Frische, der hohe Puls, mit welcher der Tropfen über die Zunge rast. Immer mittig, niemals breit, immer schlank und flott. Am Ende eine zarte Herbheit hinter den Lippen und am Gaumen, welche süchtig macht, die immer einen Funken reifer Frucht in sich trägt und gierig auf den nächsten Schluck macht. Eines von Alvaros Meisterstücken, ein Wein wie ein Freund. Den will man jeden Tag, zu jedem Anlass. 16º im Glas und dazu Paella oder Tapas. So einfach geht Glück.

Zu genießen ist diese samtene Pretiose, die es vermag, die Seele zu berühren, die Staunen macht ob ihrer singulären Frische und ihrer inneren Kraft ohne jegliche Schwere, ab sofort bis nach 2024.

13,90 €

(entspricht 18,53 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: SRI010315

Inhalt: 0,75 l

Aktuelle Veranstaltungen
jeden Donnerstag, Freitag und Samstag: Offene Verkostung - Sie sind herzlich eingeladen uns in Saarwellingen zu besuchen!
Weinseminare in gemütlicher Atmosphäre
Erfahren Sie mehr über Ihre Lieblingsweine, Anbaugebiete und Winzer! Unser Sommelier Andreas Braun und das Team von eventart freuen sich auf Ihren Besuch!
Luxus Grillkurs & Gourmet-Menü inkl. Weinreise von Pinard de Picard
„Weinabende”
Es erwarten Sie erlesene Weine präsentiert von „Pinard de Picard“.
Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen