Saarwellingen, am 15. Juni 2018

Pinard de Picard - Newsletter

Deutschlands Fußballer treffen – Sie sparen!

WM-Start für unsere Mannschaft:
Jedes Tor für Deutschland zählt!
5% Rabatt pro Treffer auf jeden unserer ausgewählten „Spieler“!

Unsere Wein-Elf
„Elf Weine müsst ihr sein!“

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

am Sonntag startet unsere Fußballnationalmannschaft in die WM 2018. Und wie schon bei den vergangenen Turnieren bieten wir Ihnen die Gelegenheit, vom (hoffentlich) starken Auftritt unseres Teams zu profitieren.

Die Spielregeln
Zum ersten Spieltag haben wir „Unsere Wein-Elf” für Sie zusammengestellt:
die besten Weingüter stellen je einen Star für unsere „Wein-Mannschaft“.

Für jeden dieser 11 Weine gilt: pro erzieltem Tor für die deutsche Nationalmannschaft gewähren wir Ihnen 5% Rabatt. D.h.: schießt unser Team am Sonntag 4 Tore, erhalten Sie 20% Rabatt auf jeden „Spieler unserer Wein-Elf“.

An unserem WM-Spiel nehmen alle Bestellungen dieser Weine teil, die bis zum Anpfiff am Sonntag, den 17. Juni 2018, 17.00 Uhr bei uns eingehen.

Mögen die Spiele beginnen. Ein schönes Wochenende wünschen Ihnen

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

Seehof, Riesling trocken, „Edition Pinard de Picard” 2016

12,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Riesling trocken, „Edition Pinard de Picard”
Coup de Coeur
Pinard de Picard - Sonderedition
Einer der besten Gutsrieslinge Deutschlands!

Der meist verkaufte Riesling unseres Programms. Infolge seiner wunderbaren Würze nochmals einen Tick besser als der wunderbare 2015er! Wahrlich einer der besten Gutsrieslinge Deutschlands!

Der köstliche Gutsriesling von Florian, der aus erlesenen Trauben der großen Westhofener Lagen Kirchspiel, Aulerde und Morstein stammt, demonstriert beispielhaft sein großes vinologisches Können. Und da wir von dieser hohen Qualität absolut begeistert sind, haben wir uns wie in den Vorjahren im Keller ein Fass aussuchen dürfen, das uns wegen seiner betörenden Frucht und Würze (da spielt das Kirchspiel seine ganze Klasse aus, seiner Mineralität, seiner Balanciertheit und inneren Harmonie besonders gut gefiel und haben uns dieses Juwel wiederum als Edition Pinard de Picard exklusiv abfüllen lassen.

In der animierenden Nase fasziniert eine herrlich saftige, rassige, feine Frucht mit Anklängen an weiße Blüten, Aprikose, reifen Apfel und gelben Weinbergspfirsich, traumhaft unterlegt mit feinem mineralischen Spiel (Hier schimmert der vibrierend-energetische Kalkstein durch!) und einer zart pfeffrigen, kräutrigen Würze. Am Gaumen verspielt, rassig, saftig, gleichwohl anschmiegsam, ein geradezu zärtlicher Riesling also, der lustvoll über die Zunge läuft, immer wieder faszinierende Aromen von gelbem Steinobst freigebend, eine belebende Frische und ein feinst strukturiertes Säurespiel, das harmonisch abgepuffert wird durch einen wunderbaren Extrakt und eine hohe physiologische Reife.

Tolles Aufspiel am Gaumen! Mit feiner, salziger Mineralität, die ihn so traumhaft süffig macht, beweist er noble Kontur in authentischem Westhofener Charakter. Ein Aushängeschild für Florian Fauth und seine ungemein dynamische Region Rheinhessen und in der Einstiegsklasse deutscher Rieslinge. DER Referenzwein schlechthin mit einem unschlagbaren Preis-Genuss-Verhältnis.

7,90 €

(entspricht 10,53 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DRH050116

Inhalt: 0,75 l

Van Volxem, Rotschiefer Riesling Kabinett (feinherb) 2016

10,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Rotschiefer Riesling Kabinett (feinherb)
Seit Jahren ein Bestseller in unserem Programm!

Brandaktuell: Van Volxem gewinnt in VINUM 9/2017 im Wettbewerb um den Deutschen Riesling Champion die Kategorie „Bester Riesling Deutschlands halbtrocken/ feinherb” mit diesem traumhaft tänzerischen Rotschiefer!

Filigran, saarklassisch und tänzerische Leichtigkeit!

Junge Reben aus den legendären Traumparzellen der Saar, Gottesfuß, Kupp und Braunfels (die nach den gleichen nachhaltigen Qualitätsmaßnahmen in den Weinbergen wie Traubenteilung, Humuswirtschaft und intensive Laubarbeit gepflegt werden wie die alten Reben, natürlich auch im biologischen Anbau), liefern die goldgelben Träubchen für diesen wunderschön verspielten, feingliedrigen Wein, der bei aller inneren Dichte die unvergleichliche Frucht (Orangen, Limetten, reife Ananas, gelber Pfirsich, Passionsfrucht) der Saarrieslinge und den spielerischen Tanz der Elfen demonstriert. Phänomenal, wie in diese Orgie der Frucht in eine traumhafte Mineralität eingebettet ist und eine so erfrischende Säure, dass sie schon beim Hineinriechen ins Glas in der Nase kitzelt. Am Gaumen paart sich diese erfrischende Säure mit der ausgeprägten Frucht, der zarten Süße und wiederum einer faszinierenden salzigen Mineralität. Ein ungemein fröhlicher, unkomplizierter Riesling, DIE dramatisch preiswerte Alternative zum Champagner, eine Einladung zum Opern schmettern in der Badewanne! Oder, wie Christina Hilker, immerhin schon mal Sommelier des Jahres im Gault Millau, verschmitzt lächelnd meint: „Ein Wein, von dem man ganze Badewannen trinken könnte, da er sich so anregend und trinkanimierend präsentiert, mit grandios niedrigem Alkoholgehalt von 10 Vol %.“

Werte Kunden: Der Hauch von Restsüße in diesem betörenden Kabinett ist kaum schmeckbar. Da bleibt nur überwältigende Feinheit! Vergesst teuren Champagner, trinkt preiswerten Rotschiefer. Die Preise trennen Äonen. Die qualitative Gleichwertigkeit jedoch ist eingemeißelt im vibrierenden Genuss im Glase! Engelspipi ohne Schwere. Eintauchen in die Leichtigkeit des Seins, in eine verzaubernde Welt von Zartheit, Fröhlichkeit und Weisheit … Oder schlicht: Eine sich im unendlich langen Augenblicke verlierende, unermessliche Lust!

12,60 €

(entspricht 16,80 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DMO010316

Inhalt: 0,75 l

Schäfer-Fröhlich, „Schiefergestein – Selection Tino Seiwert”, Riesling trocken 2016

12,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
„Schiefergestein – Selection Tino Seiwert”, Riesling trocken
Pinard de Picard - Sonderedition
Das ‚kleine‘ Felseneck: Preis-Genuss-Hammer!

John Gilman: „Schiefergestein: Exzellenter Wein, großes Schnäppchen erreicht mühelos das Niveau vieler Großer Gewächse!“

In der begeisterten Nase explodieren eine rassige Schiefer-Mineralität und eine großartige Würze (die Bodenstruktur, blauer Schiefer, definiert dieses edle Gewächs!), reife Grapefruit, erfrischende kräutige Noten sowie weißer Pfeffer, Minze, Zitronengras und rote Blütenblätter. Und immer wieder mineralische Noten. Feuerstein! Das ist wie Schiefer pur in der dampfenden Luft nach einem warmen Sommerregen!

Am Gaumen das faszinierende Momentum von Kraft und Feinheit, die scheinbaren Paradoxien der großen Weine der Welt, und eine saftig-kristalline Struktur. Nobler und edler Stoff mit schwebender Leichtigkeit. Und immer wieder diese „geile“ Schiefer-Mineralität bis in den irre langen, würzig-mineralischen Nachhall und eine sensationelle Filigranität auf der Zunge. Diese Inkarnation von Finesse, Kristallinität, mineralischem Extrakt und purer Feinheit hat ein Potential für mindestens 15 Jahre!

18,90 €

(entspricht 25,20 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DNA031116

Inhalt: 0,75 l

Dönnhoff, Tonschiefer Riesling trocken 2016

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Tonschiefer Riesling trocken
Ein Schiefer-Riesling, der verwöhnt!

Helmuts und Cornelius‘ ehrliche Liebe zum Rebensaft ist der Schlüssel zu ihren flüssigen Kunstwerken: „Die Natur ist für die innere Balance und Harmonie in einem großen Wein verantwortlich. Ihr müssen wir zuhören und ihren Willen akzeptieren! Denn die Harmonie ist das innerste Bestreben der Natur, eine Entwicklung, in die der Mensch nur sehr behutsam eingreifen sollte, um die Brillanz eines Weines zu erhalten.“ (Helmut)

Und wie einfühlsam haben Vater und Sohn in 2016 das Flüstern der Natur belauscht und einen verzaubernden Schiefer-Riesling vinifiziert, der Nase und Zunge gleichermaßen verführerisch verwöhnt! Was versprüht dieser sowohl verspielt-tänzerische als auch kraftvoll-saftige Wein aus dem legendären Leistenberg nur für einen wunderbar mineralischen Schieferduft mit einer vibrierenden Frucht (Kirschblüten, Apfel, Mandarine, Zitronengras), weißen Blüten und einem Hauch feinster Würze! Am Gaumen frisch, enorm kraftvoll und dennoch auch präziser Stil, wie an der Schnur gezogen, gleichwohl von sanfter Anmut. Welch traumhafte Aromatik und tolle Mineralität.

Zu genießen ab sofort bis 2025+

13,50 €

(entspricht 18,00 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DNA021816

Inhalt: 0,75 l

Müller-Ruprecht, Ungsteiner Weilberg Riesling 2016
Veganes Produkt

13,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Ungsteiner Weilberg Riesling
Weilberg 2016: Ein Zaubertropfen, der für magische Momente sorgt!

Die „Grand Cru“-Lage Weilberg (Südhang!) findet sich in Ungstein, an der südlichen Grenze von Kallstadt gelegen und kann wahrlich auf eine lange Weinbaugeschichte zurückblicken. Bereits die Römer erkannten die Qualitäten dieser Lage, es lassen sich erste Rebpflanzungen bis in deren Zeit nachweisen! Der Boden ist geprägt von rotem, tonigen Lehm mit Kalksteingehalt (im Volksmund wird er ‚Roterde‘ genannt), mit einem hohen Feinerdeanteil und wenig Steinen, aber reich an Karbonat und Eisen. Und diese ‚Terra Rossa‘ bildet somit die ideale Unterlage für vollmundige, sehr nachhaltige Weine mit pikanten, oft tropisch angehauchten Fruchtaromen.

Die Nase von Sabines 2016er Weilberg zeigt lustvolle Opulenz pur, mit tollen blumigen Aromen, Rosenblättern, Orangenblüten, Minze, Apfel und Grapefruit, unterlegt mit einem phantastischen kalkig-mineralischen und kühlen Kick. Am Gaumen absolut keine Schwere, aber er füllt die Geschmackshöhle, ist kühl und frisch und seine tropische Note im Abgang und im mineralischen Nachhall machen ihn zum Sündenfall. Hallelujah, kann ich da nur sagen. Der Kerl rockt wie seinerzeit die Helden der Gitarre! Das ist auch Leichtigkeit und Finesse pur. Da steht ein Monument im Mund und macht einfach auf bodenständig. Was für eine Untertreibung, denn das ist unleugbar ein tolles Gewächs aus einer ‚Grand Cru‘-Lage, aber zu welch lächerlich kleinem Preis!

Ab sofort mit Riesenspaß zu trinken. Wenn Sie dem Tropfen auch noch Luft und ein großes Glas genehmigen, dann werden Sie unglaublich feines wie auch anspruchsvolles Rieslingkino erleben.

14,95 €

(entspricht 19,93 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DPF060616

Inhalt: 0,75 l

Schönleber, Riesling „Mineral” trocken 2016
Veganes Produkt

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Riesling „Mineral” trocken
Pinard de Picard - Lieblingswein
92 Punkte! - STUART PIGOTT

Stuart Pigott: „Dieser aufsehenerregende trockene Riesling ist nicht nur schnittig und rassig, sondern auch - wie der Name es verspricht! - intensiv mineralisch. Viel geriebene Zitronenschale und auch Pfirsich-Charakter, und das Finish ist nicht nur lang, sondern auch raffiniert. 92 Punkte!“

Pinard de Picard: „Mineral 2016 – für uns best ever. Eine Edelvariante und daher unser Lieblings-Mineral. Noch vor 2015! Weil ein ganzes Fass vom Großen Gewächs reingepackt worden ist. Und dieser Schmeichler der Sinne war einer unserer Kandidaten für den Riesling des Jahres 2017!“

Jancis Robinson: „Bei nur wenigen Weinen ist es möglich, ihren Charakter in ein Wort zu packen. Mineral ist eine solch inspirierte Bezeichnung. Das Wort auf dem Etikett verspricht genau das, was der Wein liefert. Mineralität pur, ohne Schnickschnack, kühl, eher steinig als staubig, und mit trockener Würde.“ Und dann zückt die Lady 16,5/20 Punkten. Was für eine Hausnummer für einen Wein in dieser Preisklasse!

Wahrlich: Jeder Schluck dieses phantastischen Einstiegweins in die magische Mineralien-Welt der Schönleberschen Gewächse vermittelt dem Genießer ein frisches, befreiendes Gefühl, wie es nur ein rassiger und zugleich harmonischer Riesling vermag! Von exzellenten Trauben aus einer grandiosen Parzelle, aus der auch der mittlerweile schon legendäre A.d.L. gewonnen wird, mit großartigem Terroir (Kieselsteine im Untergrund und Schiefergestein), und einer Partie des Halenberg, mit bis zu über 30 Jahre alten Reben, stammt diese Inkarnation flüssig gewordener Mineralien. Sie erzählt vom glockenklaren Klang der Gesteine aus den Tiefen ihres Untergrunds, die im Glase zu einem vielstimmigen, feingliedrigen Aromenchor (Limetten, Steinobst, Feuerstein, feine Gewürze, weißer Pfeffer, noble Ingredienzien allesamt, welche die edelsten Rieslinge Deutschlands adeln) anschwellen. Dieses berührende Rieslingunikat ist eine großartige Demonstration von wilder (so wild, wie noch nie zuvor, nie!) Schiefer-Mineralität: Hier spüren Sie, werte Kunden, messerscharf den nackten Fels auf der Zunge – aber eingebettet in eine traumhaft rassige, präzise, packende Textur! Welch Sinnenzauber, welch grandiose Präzision. Gänsehautatmosphäre!

Dieser authentische, zutiefst salzig-mineralische Naheklassiker hat ein derartig fabelhaftes Niveau, dass in einer Blindprobe manch wesentlich teurere Große Gewächse gegen diese Referenzqualität keine Chance besitzen! Welch strahlende, vibrierende Mineralität. Unbedingt zugreifen und sich diesen Schatz kistenweise einlagern! Und noch eine persönliche Anmerkung: Dieser verführerische Riesling-Klassiker ‚Mineral‘ weckt Assoziationen an einen beschwingten Wolkentanz über den Höhenzügen der Nahe oder an den famosen Blick in einen tiefen, felsigen, kühlen Gletscherspalt. Glasklar, frisch und geschliffen. Für uns einer der ganz großen Schönleber- Klassiker, der in seiner Preisklasse in ganz Deutschland keine Konkurrenz zu fürchten hat.

Zu genießen ist diese Essenz der Mineralien ab sofort bis 2025, mindestens.

14,90 €

(entspricht 19,87 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DNA041116

Inhalt: 0,75 l

Rebholz, Riesling „vom Buntsandstein” trocken 2016
Bioprodukt Veganes Produkt

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Riesling „vom Buntsandstein” trocken
Riesling rassig und rasant.

Der „Buntsandstein“ besticht in der Nase schon mit purer Mineralität, es blitzen Zitrusnoten auf und Aromen von frischem grünem Apfel. Und kaum im Mund, geht schon die Post ab. Erst schmeckt man Mandarine, dann rosa Grapefruit und dann ... dann zeigt der Buntsandstein, wohin die geschmackliche Reise geht. Er dreht geradezu auf, knackt vor glasklarer Frische, man ist im Rieslinghimmel. Salzig an den Zungenrändern, frech und neckisch, fördert dieses Schauspiel regen Speichelfluss, während man am Gaumen eine feine Haftung wahrnimmt. Das ist kein Riesling für den Freund von reifer Frucht und Lieblichkeit. Das ist Riesling für Puristen, für diejenigen, für die Rasanz mehr zählt als klassische Verspieltheit. Der Buntsandstein ist Mineralität auf die Spitze getrieben, ist kristallin und doch mit Grip versehen, ist rassig, temporeich und wild. Wie ein junger Hengst, der sich auf der Koppel austobt. Und dann, im Abgang, ist sie plötzlich wieder da, die Mandarine. Wie zum Hohn, als hätte sie sich die ganze Zeit versteckt, um am Ende noch einmal ihren großen Auftritt für sich allein zu haben. Was für ein Riesling! Davon kann man sich gerne ein paar Flaschen in den Keller legen.

18,90 €

(entspricht 25,20 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DPF030116

Inhalt: 0,75 l

Diel, Diel-Riesling „Edition Pinard de Picard” trocken 2016

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Diel-Riesling „Edition Pinard de Picard” trocken
Pinard de Picard - Sonderedition
Pinard de Picard - Lieblingswein
Für uns mit seinem cremig-burgundischen Stil einer der 10 besten Gutsrieslinge aus ganz Deutschland in 2016!

Bei der Jahrgangsverkostung in diesem Frühjahr präsentiert uns Caroline wie stets einen Querschnitt der Partien für ihren Gutsriesling. Und da sind wieder einige Fässer, die uns geradezu elektrisieren, Weine, die qualitativ deutlich herausragen, Rieslinge mit starkem Charakter. Schnell werden wir uns einig und Caroline füllt uns diese Fässer als Sonderfüllung Pinard de Picard. Dankeschön!!

Heute steht der fertige Wein vor uns im Glas und wir sind völlig begeistert, wie auch diejenigen unserer Kunden, die dieses kleine Meisterwerk in unseren Proben in unserer klimatisierten Verkostungs- und Lagerhalle bereits verkostet haben. Feinste Mineralität paart sich mit strahlend klarer, explosiver Frucht und einer großen Feinheit, Finesse und kühlen Präzision! In der komplexen kräuterwürzigen Nase finden wir eine herrlich saftige, rassige Fruchtsüße von reifem Weinbergspfirsich, Zitrusfrüchten, Feuerstein und floralen Anklängen, allesamt feinste Aromen, die über dem Glase zu schweben scheinen. Am Gaumen eine verführerische Textur, die zum einen seiden und spielerisch beschwingt die Zunge liebkost, zum anderen mit ihrer tiefgründigen Mineralität und trinkanimierenden Saftigkeit begeistert. Dieser betörende Riesling hat zudem hinten heraus ein grandioses Aufspiel, das Schluckreflexe auslöst, wiederum unterlegt von einer zart kräutigen Würze, die Assoziationen weckt an Diels grandiose Große Gewächse! Diese Edition für Pinard de Picard ist schlichtweg eine Flasche der Kategorie persönlicher Lieblingswein, die man, ehe man sich versieht, in einem Zuge leer getrunken hat. Für einen Einstiegswein in die faszinierenden Weinwelten Carolins ist dieser edle Tropfen mit seinen nur 12% Alkohol geradezu eine Sensation. Auf seinem Preisniveau absolute Weltklasse! Kategorie: Persönliche Lieblingsweine!

9,95 €

(entspricht 13,27 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DNA013216

Inhalt: 0,75 l

Battenfeld-Spanier, Pinot Blanc „Louis” trocken 2016
Bioprodukt

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Pinot Blanc „Louis” trocken
Coup de Coeur
Ein individueller Weißwein aus Deutschlands dynamischster Anbauregion mit Größe und Ausstrahlung!

Diese Hommage von Hans Oliver an seinen Sohn Louis ist wieder einmal eine Provokation wesentlich teurerer Weißweine von der Côte de Beaune! Schlicht Maßstäbe sprengend, die man in dieser Preisklasse erwarten kann. Kein Wunder, der Jahrgang 2016 legt auf all die großartigen Jahrgänge von Battenfeld Spanier qualitativ nochmals eine Schippe drauf! Unbedingt kaufen! Und mit Grandezza ein Coup de Coeur bei Pinard de Picard!

Ist das Zeugs gut! Dieser traumhaft komplexe Pinot Blanc demonstriert eindrucksvoll, mit welch Feingefühl Hans Oliver das Terroir seiner großen Kalklagen über die hochreifen Trauben in die Flasche zaubert. Sie versprühen in diesem genialen Wein eine vibrierende Energie, die so typisch ist für Kalkböden im allgemeinen und für den phantastischen rheinhessischen Jahrgang 2016 im speziellen! Dieser feine, elegante Wein fasziniert mich mit jeder neuen Flasche, als sei es das erste Mal. Dem Glase entspringen betörende Anklänge an einen komplexen Früchtekorb sowie das betörende Parfum floraler Aromen und eine vibrierende, pfeffrige, kalkig-mineralische Note nach Feuerstein. Am Gaumen sowohl cremig als auch elegant sogleich. Das Holz der 500 l Fässer ist nur ganz dezent schmeckbar und gibt diesem Parade-Pinot Blanc eine großartige Struktur. Noblesse statt ermüdender Holzorgie! Welch feingliedrig beschwingte Stilistik, extraktreich und so lebendig, rassig und ungemein dicht in der Textur! Das ist wahrlich eine zärtliche, salzig-mineralische Liebkosung der Zunge und zeigt exemplarisch, dass in Rheinhessen nicht nur der Riesling zu absoluter Weltklasse auflaufen kann. Ein individueller Weißwein aus Deutschlands dynamischster Anbauregion mit Größe und Ausstrahlung!

Ein wenig erinnert dieser geniale Pinot an die gute, alte Zeit, in der natürlich nicht alles besser war als heute, aber speziell an eine Stilistik im Elsass, die so heute nicht mehr aufzufinden ist!

Zu genießen ab sofort bis ca. 2020+.

18,50 €

(entspricht 24,67 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DRH021516

Inhalt: 0,75 l

von Winning, Deidesheimer Riesling trocken 2016

11,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Deidesheimer Riesling trocken
Von Winning bekommt Zuwachs!

Lange Zeit gab es im Hause Von Winning keinen Ortswein. Stephan ist direkt mit den Lagenweinen eingestiegen, zu großartig ist einfach die Qualität der verschiedenen Terroirs. Aber seit dem 2016er Jahrgang können zahlreiche Kunden auch einen ortstypischen Riesling von Stephan Attmann genießen! Das sind vereinte Deidesheimer Lagen, gesegnete Herkunft, ausgebaut zu 50% im großen Holz und 50% Stahltank, ein wunderbarer Wein, der das lange Warten auf die Großen Gewächse zu verkraften hilft, aber eben auch schon deutlich mehr bietet als ein Gutswein wie der Riesling Drache oder der Win Win.

13,00 €

(entspricht 17,33 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DPF053116

Inhalt: 0,75 l

Koch, Spätburgunder Alte Reben, Baden 2016
Veganes Produkt

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Spätburgunder Alte Reben, Baden
Gault Millau: „Bereits der ‚Einsteiger-Pinot-Noir‘ verspricht ganz großen Genuss!“

Parker: „Holger Koch and his wife Gabriele favor a refreshing and finessed, elegant style of Pinot. In fact, the style of their wines is pretty French: pure, precise and elegant!“

Wow! Welch sensationelle Qualität funkelt hier im Glas und bietet ungemein viel Spätburgunder fürs Geld. Ein betörender Spätburgunder, der die klare Handschrift des Meisters zeigt und der so lecker und beschwingt schmeckt, wie Burgunder aus großen Dorflagen (die aber locker das Doppelte kosten!) sein sollten, aber nur ganz selten sind! Ein toller Rebsortencharakter, eine präzise Spätburgunder-Frucht und wegen seiner feinen, cremigen Tannine (eine absolute Rarität zu diesem sympathischen Preis!) sowie seinem feinduftigen Nachhall bereits in seiner Jugend ein ungemein süffiger und leckerer Wein, den Holger Koch hier abgefüllt hat. Holger und dem grandiosen Jahrgang 2016 sei Dank! In der Nase ein verführerischer Strauß von roten Beerenaromen, insbesondere betörende Anklänge an rote Johannisbeere und eine feine, attraktive Sauerkirschfruchtigkeit, die eine klare, unverfälschte Burgundertypizität erkennen lässt. Dazu noble Noten von Waldhimbeeren, animierenden Gewürzen wie Wachholder und Muskatnuss sowie rauchig-erdige Anklänge. Am Gaumen mineralisch, saftig, feingliedrig. Im Vergleich zum Vorgänger aus 2015 hat dieser eine dezentere Säure, die den Wein zu einem wahren Schmeichler macht.

Fabelhaftes Preis-Genuss-Verhältnis – Große Qualität kann bisweilen so unfassbar preis„wert“ sein!

Und hier noch ein Urteil von Tagesspiegel-Gastro-Papst Bernd Matthies über seine vinologischen Vorlieben: „Wer sich sein Leben lang mit Wein beschäftigt, der landet, was Rote angeht, unweigerlich beim Spätburgunder, das ist nun mal so. Ich kann mir bestenfalls das untere Viertel leisten, aber das reicht völlig. Denn wirklich fabelhafte, feine Kaiserstühler von Holger Koch gibt es bei Pinard de Picard.“

Nach mehrmonatiger Flaschenreifung jetzt (fast) fertig in seiner Entwicklung und die zarten Tannine sind kaum noch schmeckbar, daher ab sofort höchster Trinkgenuss bis 2020+

9,95 €

(entspricht 13,27 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DBA010816

Inhalt: 0,75 l

Aktuelle Veranstaltungen
jeden Donnerstag, Freitag und Samstag: Offene Verkostung - Sie sind herzlich eingeladen uns in Saarwellingen zu besuchen!
Weinseminare in gemütlicher Atmosphäre
Erfahren Sie mehr über Ihre Lieblingsweine, Anbaugebiete und Winzer! Unser Sommelier Andreas Braun und das Team von eventart freuen sich auf Ihren Besuch!
Luxus Grillkurs & Gourmet-Menü inkl. Weinreise von Pinard de Picard
„Weinabende”
Es erwarten Sie erlesene Weine präsentiert von „Pinard de Picard“.
Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen